+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Wellendichtring Kickstarter


  1. #1
    Schwarzfahrer Avatar von schwalbe.IN
    Registriert seit
    25.03.2011
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    22

    Standard Wellendichtring Kickstarter

    Hallo zusammen,

    nachdem die SuFu mich diesbezüglich im Stich gelassen hat, folgende Frage.

    Ich möchte (eher muss) den Dichtring auf der Kickstarterseite wechseln. Nun habe ich über einen hilfreichen Link des Forums ein Tutorial gefunden. Darin heisst es: Kickstarter ab, Fussschalthebel ab und dann offenbart sich der Blick auf den Wedi. Bei meiner Schwalbe (Bj 79) ist das leider nicht so: Wenn ich den Kickstarter abschraube und den Fussschalthebel ebenso, habe ich den Blick auf zwei Wellen, wobei die eine (Kickstarter) in der anderen (Fussschalthebel) steckt. Muss ich nun den Getriebedeckel auch abschrauben, um an den Wedi zu kommen oder bin ich ganz auf dem Holzweg?

    VG
    Sven

  2. #2
    Simsonschrauber Avatar von Troy
    Registriert seit
    07.05.2010
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    1.199

    Standard

    Hallo Sven,
    das hast du dir schon richtig gedacht,
    der Deckel muss ab,
    da der Wedi nach innen demontiert wird.

    Ich hoffe ich konnte helfen

    Gruß Robin

  3. #3
    Flugschüler Avatar von bernie
    Registriert seit
    04.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    451

    Standard

    ja wenn du den kupplingsdeckel abbaust kannst du den wedi wechseln.

  4. #4
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von schwalbe.IN Beitrag anzeigen
    Nun habe ich ein Tutorial gefunden.
    Wohl für eine KR51/2
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  5. #5
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Denk dran, du brauchst auch eine neue Kupplungsdeckeldichtung! Und Öl, sowie nen neuen (manchmal geht auch der alte, aber wir erziehen nicht zu Pfusch ;-)) Ablassdichtring.

    Öl muss abgelassen werden (möglichst warmer Motor), Deckel ab, WeDi im Deckel wechseln, Dichtflächen gut reinigen, neue Dichtung drauf und wieder zusammen bauen. Dabei aufpassen, das der WeDi nicht beschädigt wird.
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Wellendichtring KR51/2
    Von vomi1972 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.06.2007, 18:36
  2. Wellendichtring!
    Von Simsonfahrer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.05.2005, 12:58
  3. kr51/2 wellendichtring
    Von posy im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.01.2004, 13:33

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.