+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 30

Thema: wie wichtig ist der richtige Vergaser Typ?


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    03.05.2008
    Ort
    Altdorf bei Nürnberg
    Beiträge
    11

    Standard wie wichtig ist der richtige Vergaser Typ?

    Hallo, ich bin im Moment dabei meinen Vogel wieder Sommerklar zu machen und habe mich nun dem Vergaser zu gewandt. Haben ihn schön im Ultraschallbad gereinigt und hab dann mal die Nummer in der Tabelle verglichen und festgestellt: ich habe für meine Kr 51/1 einen 16N1 - 12 obwohl ich laut Tabelle einen 16N1 - 5 bräuchte. Jetzt meine Frage ob es Sinn macht sich für 35 Euro einen passenden zu kaufen. Zumal darf ich den anderen überhaupt fahren? Hatte auch immer Probleme mit meiner Schwalbe. Hat das Gas nie wirklich gut angenommen und ist auch nie schneller als max. 55 im leicht Berg ab betrieb gefahren. Kann das da dran liegen? Wo liegen überhaupt die unterschiede bei den zwei Vergastertypen?

  2. #2
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Hallo,
    kauf Dir den passenden 16N1-5 für deine Schwalbe.
    Den alten kannst Du ja im Flohmarkt verticken.
    Die Unterschiede sind bei den Vergasern in den Nebenluftkanälen, Bestückung etc. zu suchen.

    Gruß
    schrauberwelt

  3. #3
    Restaurateur Avatar von Macschwalbe
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    2.070

    Standard

    HI
    oder kauf dir glei n gscheiten BING vergaser, der ist viel einfacher einzustellen und hat ein besseres Startverhalten

  4. #4
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    Moin,

    der -12 Vergaser ist nicht sehr passend für die KR51/1. Da solltest du auf den
    orginalen umrüsten. Die Nachbau Vergaser sollen aber nicht so gut sein.

    Versuch doch an einen guten gebrauchten zu kommen. Den dann mit nem neuen
    Düsensatz etc ausstatten. Vergaser montieren, sauber einstellen (eventuell mit
    Unterstützung), und vieleicht war das schon das Problem an deiner Schwalbe (ist
    sehr wahrscheinlich!).

    Falls nicht kann man den Vergaser wenigstens ausschliessen ;-)

    MfG
    Lebowski

  5. #5
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Du kannst auch einen neuen Vergaser erwerben , die Sind garnicht schlecht .
    Und kaufe Dir den Vergaser 16n1-5 , da bist Du auf der sicheren Seite.
    Immer schön den Auspuff freihalten

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Hallo iKiKsen

    wenn Du die 35 Euro über hast, gib sie für einen anderen Vergaser aus.

    Ich an Deiner Stelle würde aber neben einem zu Deiner Simme passenden Buch von Erhard Werner auch noch von Carl Hertweck "Besser machen" kaufen.
    Da kannst Du viel über die richtige Vergasereinstellung lernen.

    Ansonsten mach die ganz normale Wartung und Einstellerei vom Belüftungslöchlein im Tankdeckel über Reinigung von Tank und Benzinhahn, Vergaser mit Einstellung, Luftfilter und Auspuff säubern und dann noch die Zündung einstellen. Das ist alles kein Hexenwerk und wenn die Ursache nicht im Vergaser selber liegt, dann wirst Du auch mit einem nur unwesentlich anderen Typ wenig Erfolg haben.

    Peter

  7. #7
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Diese Aussage ist reine Sabbelei!
    Find das herrlich irgendwelchen Wahrsagungen recht zu geben!
    Selber kaufen, testen, urteilen.
    Und dann, aber auch nur dann:

    Deine Feststellungen im Nest oder sonst wo für den Rest der Welt veröffentlichen!

    Zitat Zitat von Lebowski
    Die Nachbau Vergaser sollen aber nicht so gut sein.
    Zitat Zitat von Zschopower

    Ich an Deiner Stelle würde aber neben einem zu Deiner Simme passenden Buch von Erhard Werner auch noch von Carl Hertweck "Besser machen" kaufen.
    Du musst einen Vertrag mit denen haben! :wink:

  8. #8
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    Zitat Zitat von Gonzzo
    Diese Aussage ist reine Sabbelei!
    meinst du mich?

  9. #9
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Nein. Nur deine Aussage!!!!!!!!!!!!

  10. #10
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    Zitat Zitat von Gonzzo
    Nein. Nur deine Aussage!!!!!!!!!!!!
    Na das mein ich doch auch! ;-)

    Ich würde die Aussage nicht treffen wenn die Erfahrungen nicht aus meinem
    persönlichen Umfeld kommen. Warum soll ich mir nen Vergaser zum testen
    kaufen wenn Bekannte damit eindeutig nicht zufrieden sind?

    Nen gebrauchter plus neue Ersatzteile find ich persönlich besser!

    MfG
    Lebowski

  11. #11
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Also hast Du das mit den Vergasern vom Hörensagen , ich habe aber schon ein paar dieser Vergaser verbaut , und bei mir laufen Die einwandfrei, is ja komisch .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  12. #12
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Es geht mir nicht um gebrauchte oder neue/neuproduzierte Ersatzteile als gut oder schlecht einzustufen, sondern darum, das nicht einfach irgendwer, weil er irgendwann irgendwo irgendwas gehört hat, verbreitet, als sei es das Wort Gottes!

    Ich selber habe nicht nur einen Vergaser gekauft und gefahren. Ich bin zufrieden! Mehrere GSST´ler haben auch die Replikas gekauft/kaufen müssen, sind zufrieden!

    Woran hat es denn bei deine Kollegen gelegen?
    Ist zwar nicht das Thema, aber würde mich sehr interessieren!
    Wirst ja sicher nachgefragt haben, woran es bei den Vergasern gehapert hat, oder?

  13. #13
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Die neu gefertigten BVF sind durchaus verwendbar ... aber vor dem Einbau unbedingt in alle zugänglichen Kanäle mal reinschauen und eventuelle Bearbeitungsreste (Grate und Späne) entfernen. Bei mir war an den letzten drei Neu-Vergasern (16N1 und 16N3) immer irgendwas ... und wenn man sowas nicht entdeckt, kann man sich einen Wolf einstellen und es wird trotzdem nichts.

  14. #14
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ich habe mit den Vergasern noch nie Probleme
    Immer schön den Auspuff freihalten

  15. #15
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Zitat Zitat von Gonzzo
    Du musst einen Vertrag mit denen haben! :wink:
    Wäre ja nicht schlecht, so ab und an ein kleiner Bonus. :wink: :wink: :wink:

    Ich freu mich aber auch schon, wenn jemand selbständig versucht, aus vorhandenen Quellen verlässliche Informationen zu besorgen.

    Da gibt es für Simsonfahrer neben den Reparaturanleitungen halt die überall erhältlichen Bücher vom Erhard Werner.
    Und auf den Carl Hertweck lass ich nix kommen, der ist zwar schon lange nicht mehr unter uns, aber seine Erfahrungen sind auch heute noch gut zu gebrauchen.

    Peter

  16. #16
    Flugschüler Avatar von Simmi-Heizer
    Registriert seit
    04.06.2008
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    358

    Standard

    Ich war vorgestern beim örtilichen Händler. Hatte am Montag angerufen und gefragt ob er nen 16N1-12 auf Lager hat. Er meinte er hat ihn und er würde 49 Ocken kosten (naja gut). Komme am Freitag hin will ihn abholen und er legt mir nen N1-5 auf den Ladentisch.
    Er meinte die seien genau gleich bloß eine Düse sei anders aber die kann ich ja noch dazu kaufen X( . Ich erzählte im also, dass sie sich in den Bohrungen usw. unterscheiden. Habe ihn dann natürlich nicht gekauft und er war meiner Meinung nach ziemlich sauer . Hab mir nun den richtigen bei Dumcke bestellt und hoffe das die Schwalbe nun endlich nicht mehr auf dem Trockenen sitzt 8)

    Man muß dazu sagen, dass sie weder mit nem originalen N1-5 noch mit nem umbedüsten N1-11 angesprungen ist

    mfg Simmi-Heizer

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vergaser Distanzstück wichtig??
    Von Born_to_be_Schwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.05.2008, 18:43
  2. Leerlaufgemischschraube am Vergaser-wichtig?
    Von brucewillswissen im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.06.2007, 20:24

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.