+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Wichtige Frage zum Benzin/Öl verlieren!


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    06.07.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    24

    Standard Wichtige Frage zum Benzin/Öl verlieren!

    Hi! Nachdem ich hier ja fleissig mitgelesen habe, hatte ich mich gestern abends daran gemacht, mal mit Bremsenreiniger den total vesandeten und verölten (?) Motorblock und angrenzende Teile zu säubern. Davor hatte ich dank Simsons-Seelig (möge er bleiben, wo der Pfeffer wächst! X( ) jeden Morgen seit 4 Wochen eine Öl/Benzinlache unter der Schwalbe. Da ich sie heute zu Kasche in Berlin bringe, dachte ich mir, erleichtere ich dem Mann es möglichst und säubere sie mal etwas. Nun ist es so, daß ich natürlich (Vorführeffekt ) heute keine Lache unter dem Teil hatte!

    Kann der gute Mann denn anhand eine Mini-Rinnsaals trotzdem noch erkennen, wo das Leck sitzt? Es laufen 5-8 Tropfenden linken Teil des Ständers hinab...

    Ein Leck besteht am Übergang zum Auspuff, die Dichtung leckt, da spotzt es mir den Kotflügel voll. Und der Block an sich war auch total naß. Seelig hatte auch Getriebeöl gewechselt, Dachte schon, daß es daher kommt...

    Für Infos wäre ich sehr dankbar! :)

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    wenns links runter läuft wird wohl die ablaßschraube nciht dicht sein oder der kupplungsdeckel. obs benzin oder öl ist kann man am geruch erkennen. vll kommt nix mehr raus weil schon alles ausgelaufen ist???
    ..shift happens

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    06.07.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    24

    Standard

    Mal den Teufel nicht an die Wand!

    Hm, sie läuft wie ne Biene...das tut sie dann wenn sie sich festfrisst nicht mehr was?

    Hm...vielen Dank, werde das mal dem Meister dann melden, mal sehen, was es dann tatsächlich sein wird.

    Nach Benzin roch es übrigens eher nicht, war auch recht schmierig, was man zwischen den Fingern verrieb, tippe also auch eher auf Öl, da die Benzinlache unter dem Vergaser (noch) nicht wieder aufgetreten ist...

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    ich tippe auf undichte ölablaßschraube. wenns nicht mehr saut würde ich vorsichtshalber nicht mehr fahren.
    den krümmer bekommt man dicht wenn man weiß wies geht, das ist eigentlich kein thema

    beide arbeiten kann man aber eigentlich auch selbst gut ausführen, also wenn du nicht grad 2 linke hände mit 10 daumen hast geht das
    ..shift happens

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    06.07.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    24

    Standard

    Nee, da sind schon noch andere Dinge, die kaputtrepariert wurden... X(

    Ganz blöde Frage: Könnte ich den Krümmer auch mit Sanitärisolierzeugs abdichten??( Sowas hätte ich noch zuhause...wie heißt denn das Zeugs nur? Ne grüne Dose mit weißlichem Zeug, was elastisch bleibt nach dem aushärten) nicht lachen, bin doch kein Schrauber!

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    äähm ... NEIN.

    hast du ne ahnung wie heiß das da wird an der stelle???
    ..shift happens

  7. #7
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    06.07.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    24

    Standard

    *kleinlaut* sehr heiß??

    Und mit was dichte ich es dann ab? Ist schon alles etwas stark angerostet an der Stelle...

  8. #8
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Teflon-Band funktioniert!
    Aber wieso eigentlich so abdichten? Hast keine Dicht-(Alu od.Kupfer)-Ringe dazwischen?
    Was mit dem Gewinde am Zylinder?
    Wenn der Krümmer seine Dichtfläche bissel verbogen ist, kannst du das mit dem Hammer richten, natürlich vorsichtig...

    Wenn das ein erfahrener Typ ist, wird der die Leckstelle schon finden...
    Kann auch der Simmerring sein, muss nicht die Ablassschraube sein...
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  9. #9
    Zahnradstoßer Avatar von Kifferliesel
    Registriert seit
    24.04.2003
    Ort
    Groß-Berlin
    Beiträge
    979

    Standard

    Übrigens finde ich es als vielleicht guten Anhaltspunkt für eine erfahrene Simson-Fachwerkstatt, wenn man in der Händlersuche von MZA bei dem jeweiligen Händler/Werkstatt den Namen eingibt und nachsieht, ob da steht "ehemaliger SIMSON- Vertragshändler". Dann kann man wohl davon ausgehen, dass es sich um eine alteingesessene Vertragswerkstatt aus DDR-Zeit handelt, wo der Meister noch wirklich Ahnung von Simson hat und man seinen Motor getrost dorthin zur Reparatur schicken kann.

  10. #10
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Zitat Zitat von Gonzzo
    Teflon-Band funktioniert!
    Wirklich? Hatte auch schon mal darüber nachgedacht. War aber nicht sicher, ob es die Hitze aushält. Hab dann einen Feuerzeugtest mit dem Teflonband durchgeführt. Ergebnis: Teflonband schmilzt elendig weg.

    Hat das jemand mal ausprobiert? Teflonband an Krümmergewinde?

  11. #11
    Kettenblattschleifer Avatar von midi
    Registriert seit
    16.06.2006
    Ort
    Essen
    Beiträge
    676

    Standard

    Wasist eigentlich mit dem guten alten Hanf!!!!
    Dichtet so ziemlich alles ab.Ob Kalt oder heiß!!!Und rauchen kann man es glaubich auch


    Grüße midi

  12. #12
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    06.07.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    24

    Standard

    Hanf war eigentlich ooch das Erste was mir einfiel...

    Also: Herr Kasche nahm sich meines braunen Vogels gleich an und ließ erstmal überschüssiges Getriebeöl ab. Der Geselle (??) bei Seelig hatte es bis zum Rand vollgefüllt. Und nach Meinung von Herrn K. ist das nicht sinnvoll, weil es ab einem bestimmten Niveau einfach mal immer ausläuft, um aufs richtige Niveau zu kommen. 8) Soviel also zur Qualifikation der Leute bei Seelig in Berlin! Absolut abzuraten! X( X( Nur Geldschinder!

    Jetzt bastelt Herr K. mir noch meine Blinker wieder hin, ersetzt die völlig heruntergekomme Kette (die hätte der Geselle auch einfach austauschen können bei S. X( ) und wenn er noch dran denkt, wird er mir die Verbindung am Krümmer noch festziehen.

    Der Mann ist nicht nur kompetent, sondern süß . Hoffe, der führt seine Mini-Werkstatt noch ne Weile!

  13. #13
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    06.07.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    24

    Standard

    @ Liesel: Hab mal nachgeschaut im Verzeichnis: Herr Kasche ist eingetragener Simsonhändler gewesen ....Seelig natürlich nicht!

    Aber schön bin ich auf die Gurke reingefallen ...hätte mich gleich stutzig machen müssen, als er als erstes den Autragsblock zückte und mehr oder weniger ne Restauration empfahl...und dann gleich abblockte, als ich nach der Abholung postwendend zurückkam und meinte, daß die Kette knallt wie verrückt: "Da kümmert sich der Monteur drum....". Der hat dann auch nichts behoben. ich wette, ne Probefahrt haben die nicht damit gemacht! X(

    Aber aus Fehlern lernt man! 8)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Wichtige frage Kupplung
    Von klapper im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.11.2010, 18:57
  2. Wichtige Frage!!!
    Von Moz im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.08.2006, 19:42
  3. Wichtige Frage zu einen SR50
    Von Hasseroeder-simsons im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.03.2006, 20:30

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.