+ Antworten
Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 51

Thema: wiederaufbau


  1. #1
    Tankentroster Avatar von krustenkaese
    Registriert seit
    03.08.2010
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    106

    Standard wiederaufbau

    hellas!
    ich bin zwar noch nicht lange hier,
    weiß aber dennoch, wie verhasst "restaurationsthreats"
    sind, die aber eigentlich nicht der definition
    entsprechen :]

    wie dem auch sei, ich bin nun stolzer besitzer einer
    kr 51/1k, welche sich in einem 4er zustand befindet.
    über motor, getriebe und fahrwerk kann ich bislang wenig
    sagen, da ich keinen vergleich habe.
    jedoch soviel: er läuft!
    gestern eine gute runde gedreht und angefangen
    die front zu demontieren um das kaputte schloss auszubauen. daraus entwickelte sich aber soviel,
    dass die schwalbe nun nackt dasteht..
    wies weitergeht, bilder und berichte folgen also
    in naher zukunft :]

    krustiger käse

  2. #2
    Tankentroster Avatar von krustenkaese
    Registriert seit
    03.08.2010
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    106

    Standard

    erstes problem.. ich krieg das schutzblech vorn nicht runter,
    dafür müssen die beiden schrauben oben raus (halten die stoßdämpfer)
    in fahrtrichtung rechts:kein problem, links jedoch, ist ein platzhalter zwischen
    blech und dämpfer, die schraube ist stark gerostet und der platzhalter bewegt sich nicht..
    wurde mal drüber lackiert und warschienlich ist was mit reingelaufen..
    wie geh ich nun am besten vor? =/

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.243

    Standard

    Zitat Zitat von krustenkaese Beitrag anzeigen
    wie geh ich nun am besten vor? =/
    Wie üblich:
    - Caramba oder anderes Kriechöl über mehrere Tage einwirken lassen, öfter erneuern
    - Wärme
    - vorsichtig mit mehr Kraft (gar mächtig ist des Meisters Kraft, wenn er mit 'nem Hebel schafft)

    Peter

  4. #4
    Tankentroster Avatar von krustenkaese
    Registriert seit
    03.08.2010
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    106

    Standard

    '78 simson schwalbe kr51/1K
    angemeldet, springt sofort an, nur das schloss ist leicht defekt
    hörte sich in meinen ohren ganz gut an und eine schwalbe fliegt mir
    schon lange durch den kopf =)
    zugeschlagen 400€.
    ab gehts nach bremen, erster eindruck war okay..
    die bremsen haben so langsam ihren geist aufgegeben
    und sofort angesprungen ist sie auch nicht..
    nach ner weile vorwärmen gings los, ab den feldweg runter
    und von da an konnte ich garnicht mehr nein sagen!


    Uploaded with ImageShack.us

    am nächsten tag gabs eine kurze probefahrt, welche sich in meinen
    augen als sehr gut herausstellte, ich hatte eigentlich fast erwartet,
    nach hause schieben zu müssen =D
    dastehen tut sie nicht unbedingt schlecht, hier und da gibt es was zu tun,
    und rost ist auch natürlich auch hinter dem 2. lack zu sehen,
    der krümmer sieht aus, als würde er jede sekunde zu staub
    zerfallen und blinker/fernlicht/hupe gehen laut aussage des verkäufers
    wegen der batterie nicht..
    ich begann das scheinwerfergehäuse zu demontieren,
    um das schloss auszubauen und plötzlich steht sie nackt da..


    Uploaded with ImageShack.us

    kabelbäume sind supernervig, aber geordnet ists schon viel netter :)

    außerdem hab ich gefunden - bing vergaser? das wusste der verkäufer wohl selber nicht =/


    Uploaded with ImageShack.us

    eine frage, ist das die zündspule?


    Uploaded with ImageShack.us

    morgen fahr ich beim lackierer vorbei und gucke mal, wie teuer es ist
    sandstrahlen zu lassen + lackieren.

    ich bin gerade etwas unsicher, wie ich mit dem motor und rahmen verfahre..
    an sich sehen beide ganz okay aus und mal richtig sauber gemacht,
    dürften beide wieder gut aussehen.. aber wenn dann richtig oder später machen?

    knusperkäse

  5. #5
    Glühbirnenwechsler Avatar von pitty69
    Registriert seit
    13.08.2008
    Ort
    Leer
    Beiträge
    77

    Standard

    Zitat Zitat von krustenkaese Beitrag anzeigen
    eine frage, ist das die zündspule?


    Uploaded with ImageShack.us
    sieht eher aus wie der blinkgeber ;-)

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Das Vorderrad macht den Anschein als das es sich, über die normale Postion die durch den Lenkanschlag möglich ist, drehen lässt.
    Lenkanschlag defekt?
    Die Zündspule ist an einem Ende des Zündkabels. Such mal
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  7. #7
    Tankentroster Avatar von krustenkaese
    Registriert seit
    03.08.2010
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    106

    Standard

    okay, egal was es ist, es sieht sehr alt und vergammelt aus.. prüf ich morgen, um was es sich handelt. zum lenkanschlag: der ist nur nach rechts so stark, ich dachte mir, dass sei normal zwecks lenkradschloss?
    krustiger käse

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Da brauchst Du nix zu prüfen. Das ist der Blinkgeber. Bei der KR 51/1 hast Du die Zündspule auf der Grundplatte.

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  9. #9
    Flugschüler Avatar von Christian K
    Registriert seit
    16.05.2010
    Ort
    Ostseeküste
    Beiträge
    288

    Icon Wink

    Das Fernlicht muss auch ohne Batterie funktionieren. an der Batterie hängen nur die Gleichstromverbraucher (Blinker, Standlicht und Hupe)
    Das Scheinwerferlicht hat ne eigene Spule auf der Grundplatte und läuft mit Wechselstrom. Rücklicht und Batterieladung haben auch ne Eigene Spule. Dmit das Rücklicht nicht permanent Durchbrennt hat es ne Drosselspule und bezieht Wechselstrom(dieser komische Messingblock mit den 5 Kabeln dran neben dem Blinkgeber). Die Batterie wird auch über den Kasten geladen. Allerdings wird der Strom vorher über ne Diode gleichgerichtet. Batterien mögen meistens keinen Wechselstrom.

    ein anderes Thema ist der Kriechstrom, wegen dem permanent (bei mir) die batterie leer ist.
    4186 km mit der Schwalbe durch Skandinavien: wayup.jimdo.com

  10. #10
    Tankentroster
    Registriert seit
    13.09.2009
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    153

    Standard

    geht viell bissl am threadthema vorbei, aber was für ein kriechstrom? Meine Batterie ist auch schon wieder leer, obwohl sie eigentlich noch recht neu ist... hab zwar nich nicht getestet, ob ne andere, definitiv funktionierende hält, aber wenn du das hier shcon ansprichst?

  11. #11
    Tankentroster Avatar von krustenkaese
    Registriert seit
    03.08.2010
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    106

    Standard

    blech ist nun beim lackierer, war bei drei verschiedenen.
    schleifen füllern, grunieren, lackieren 400 für alle teile 2-farbig.
    ich denke das hört sich dafür ganz gut an? kohle iss das natürlich schon ne menge..

    ansonsten hab ich motor etc. ausgebaut und der rahmen ist nackt da..
    heute fahr ich erstmal zur tankstelle und spühl von motor und rahmen die
    ganze öl-/drecksuppe mit nem kärcher runter, danach wollte ich eignetlich selber
    rost schleifen und einfach grundieren, schutz gegen rost ist auch dann geboten oder?

    knusperkäse

  12. #12
    Glühbirnenwechsler Avatar von pitty69
    Registriert seit
    13.08.2008
    Ort
    Leer
    Beiträge
    77

    Standard

    also 400€ sind da schon ne hausnummer...was wirds denn für lack/farbe?
    un wenn du schon soviel geld ins blechkleid steckst, würde ich den rahmen auch sandstrahlen un eventuell pulverbeschichten lassen.

  13. #13
    Tankentroster Avatar von krustenkaese
    Registriert seit
    03.08.2010
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    106

    Standard

    naja, ich war bei ner firma, die sandstrahlt.
    das ding ist, die strahlen nur sehr grob und dabei könnte sich das blech verziehen,
    außerdem wollten sie dann 450-500 plus mehrwertsteuer.. meine fresse..
    die jetzige hat mein blech mit reingenommen und gleich angefangen zu schleifen,
    also der rost ist wirklich gut wegzubekommen, wenn was nicht runtergeht,
    nehmen sie die pistole..
    die farben sind ral.. schwarzrot und elfenbein,
    ich habs nicht eilig also hab ich gesagt, sie sollen sich zeit lassen, 4 wochen wirds dauern
    danach folgen natürlich fotos :)
    was sagt ihr zum rahmen? okay selber den rost zu schleifen und grundierung übern rahmen?

  14. #14
    Glühbirnenwechsler Avatar von pitty69
    Registriert seit
    13.08.2008
    Ort
    Leer
    Beiträge
    77

    Standard

    mit sandstrahlen, hab ich den rahmen gemeint. danach pulverbeschichtung...

  15. #15
    Tankentroster Avatar von krustenkaese
    Registriert seit
    03.08.2010
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    106

    Standard

    achso, puhh, ja wieder superteuer, grundierung aus der dose
    im diy stil bietet auch genug rostschutz an sich, oder?

  16. #16
    Glühbirnenwechsler Avatar von pitty69
    Registriert seit
    13.08.2008
    Ort
    Leer
    Beiträge
    77

    Standard

    hast ne pn

+ Antworten
Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. S53 Wiederaufbau
    Von Schwalbefuzzi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.10.2010, 10:39
  2. Wiederaufbau 2 Fragen
    Von Bitboo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.04.2007, 14:01
  3. 70 auch als wiederaufbau
    Von Floker im Forum Recht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.12.2006, 21:09
  4. wiederaufbau kr51
    Von kr51 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.05.2005, 16:48

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.