+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 2 3 4
Ergebnis 49 bis 52 von 52

Thema: Wiedr mal S51: Vergaser o.k., aber Motor läuft nicht mehr richtig, nur noch Ruckeln !


  1. #49
    Tankentroster
    Registriert seit
    04.03.2012
    Beiträge
    162

    Standard

    Zitat Zitat von EA_SchwalbeAlbi Beitrag anzeigen
    Bei gebrauchten Garnituren ist es so, dass man auch diese kurz einfahren sollte, etwa 100-300km. Das muss nicht ganz so vorsichtig wie bei einer neuen geschehen, aber doch relativ gesittet. Warum? Der Kolben und der Zylinder sind aufeinander eingeschliffen. Bei einer Demontage und Montage sitzen die vorher zueinander passenden Laubahnen eben nicht mehr ganz genau aufeinander.
    Ich will nicht Besserwissen, aber das überrascht mich jetzt doch. Gerade bei den kleinen Zweitaktern baut man doch häufig den Zylinder ab - das haben wir früher, warum auch immer (ich weiß die Gründe wirklich nicht mehr) öfter getan. An ein neues Einfahren hat da niemand gedacht und auch jetzt leuchtet es mir nicht so richtig ein. Der Zylinder kann doch nur auf eine bestimmte Art montiert werden und die ist doch völlig gleich wie vorher.

    Aber gut. Letztlich wird sich das Problem schon deswegen nicht stellen, weil so gut wie keine _guten_ gebrauchten 50erSets angeboten werden und es daher ein neues Set sein wird/sein muß.

  2. #50
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Nein, die Simsonzylinder können aufm Block etwas verdreht montiert werden, da reichen ein paar Zehntel, das es nicht mehr recht dichtet. Andre Konstruktionen arbeiten mit Zentrierhülsen am Zylinderfuss, da hast du Recht, aber auch da kann man die ersten paar km langsamer machen.
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

  3. #51
    Tankentroster
    Registriert seit
    04.03.2012
    Beiträge
    162

    Standard

    Zitat Zitat von Jörn Beitrag anzeigen
    Nein, die Simsonzylinder können aufm Block etwas verdreht montiert werden, da reichen ein paar Zehntel, das es nicht mehr recht dichtet.
    Wenn das so ist, dann genügt doch schon das Lösen des Schrauben, vom Abheben des Zylinderkopfs nicht zu reden, um den dann "locker" gewordenen Zylinder zwangsläufig etwas in seinem Sitz zu verändern?

  4. #52
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Zitat Zitat von MarkF Beitrag anzeigen
    Wenn das so ist, dann genügt doch schon das Lösen des Schrauben, vom Abheben des Zylinderkopfs nicht zu reden, um den dann "locker" gewordenen Zylinder zwangsläufig etwas in seinem Sitz zu verändern?
    Theortisch ja. Sieh das mal nicht so ernst, nach der Demontage des Zylinders. Eine Tankfüllung vorsichtiger und gut ist. Nicht gleich den Zylinder wieder drauf und VOLLGAS bzw. Volllast kalt.

    MfG

    Tobias

+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 2 3 4

Ähnliche Themen

  1. Habe heute ein neues Moped bekommen läuft aber nicht richtig
    Von Simichris im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.09.2006, 20:50
  2. S51 Läuft nicht mehr richtig...
    Von Anton im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.08.2005, 16:30
  3. läuft nicht mehr richtig
    Von simmiopi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.06.2003, 23:35

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.