+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Wieviel Lack


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    07.05.2003
    Beiträge
    188

    Standard

    braucht man für eine Schwalbe?

    Meine Swalli soll wieder orginal Blau werden. Jetzt wollte ich Autolack kaufen. Wievie Grundierung (Füller und Grundierung in einem) und wieviel Lack brauche ich dafür?

    Ich bin auch noch am überlegen, was ich mit Schutzblech innen und dem hinteren Teil innen mache. Unterbodenschutz oder Wachs?? Was habt ihr damit gemacht?

    Grüße aus HH

    Matthias

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Hi!

    Ich hab meine Blechteile teilweise gesandtstrahlt und teile weise so

    mit dem Schwingscleifer und viel Schleifpapier mit der hand entlackt..
    und dann mit Rostschutz farbe gespritzt und die Schutzbleche von unten gestrichen (hab so 750ml dafür gebraucht)

    Dann hab ich den Grundiert ungefähr 500ml

    Und dann mit 2k Autolack in RAL 5019 (Schwalbenblau) lackiert.. dafür hab ich 500ml verbraucht, da ich mehre Teile nochmal lackieren musste..

    Zusätzlich hab ich einige schwierige Stellen noch mit Holraumversieglung aus der Sprühdose versiegelt..


    Denn 2k Autolack hat übrings für 500ml 28€ gekostet
    und die Grundierung hatte ich noch von meinem Auto...
    Den Lack hab ich ausm Autozubehör...

    Die Rostschutzfarbe ist ausm Baumarkt

    Ich hoffe das hat geholfen...

    MfG

    Tobias

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    16.07.2003
    Beiträge
    31

    Standard

    Ich habe 2 Schwalben gerade hergerichtet.

    Je nach Zustand brauchst Du für ein gutes Ergebnis:
    1 Liter Grundierung/Filler
    1/2 Liter Farbe "oben"
    1/2 Liter Farbe unten/ Rahmen
    1/3 Liter Härter
    Nitroverdünnung ( zum reinigen und ca 10% zum Lack (je nachdem)

    Ich habe auch unten lackiert, wegen de Schlagfestigkeit, einfacher sauberzuhalten.

    Lack aus der Sprühpistole kauft man am besten beim Fachmann. Der sagt Dir auch die Mischung. (Blau deckt gut, du musst nicht sooft spritzen.

    Gruss
    Rainer

  4. #4
    Tankentroster Avatar von KR51_1K
    Registriert seit
    10.07.2003
    Ort
    30900 Wedemark
    Beiträge
    238

    Standard

    Noch ein Tipp,
    wenn Du dir schon die Arbeit des Neuaufbau machst solltest Du alle nicht sichtbaren Teile (Rahmen, Tank, Geräuschdämpfer, Kotflügel v. innen etc.) konservieren. Ich habe mir dafür ein spezielles Konservierungsmittel auf Wachsbasis geholt da dieses dauerelstisch bleibt. Die Teile nach und nach während des Zusammenbaus damit einsprühen, so kannst Du sicher sein das auch die kleinen Spalte an den Schraubverbindungen etc. sicher abgedeckt werden und das Thema Rost für lange Zeit unterbunden ist.

    Gruß Oliver

  5. #5
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    05.07.2003
    Beiträge
    41

    Standard

    hi leute, also ich hab rahmen und geräuschdämper und sowas entrostet und mit rostschutzgestrichen, alle blechteile hab ich mitm dreiecksschleifer (ging prima) und dann nochmal nassgeschliffen, und von innen auch mit rostschutz gestrichen und aussen werden sie demnächst lackiert.
    ich hoff mal das es ein gutes ergebnis wird!

    ich mein, die schwalbe sieht ja so schon geil aus, aber mit nem guten lack macht sie noch nen besseren eindruck neben der plastikschüssel meines schulkameraden! ich freu mich schon auf den sein blick

  6. #6
    Tankentroster Avatar von KR51_1K
    Registriert seit
    10.07.2003
    Ort
    30900 Wedemark
    Beiträge
    238

    Standard

    Original von schusti:
    hi leute, also ich hab rahmen und geräuschdämper und sowas entrostet und mit rostschutzgestrichen, alle blechteile hab ich mitm dreiecksschleifer (ging prima) und dann nochmal nassgeschliffen, und von innen auch mit rostschutz gestrichen und aussen werden sie demnächst lackiert.
    ich hoff mal das es ein gutes ergebnis wird!

    ich mein, die schwalbe sieht ja so schon geil aus, aber mit nem guten lack macht sie noch nen besseren eindruck neben der plastikschüssel meines schulkameraden! ich freu mich schon auf den sein blick

    Klar gehört eine ordentliche Grundierung etc. dazu, trotzdem wird ein Lack durch Feuchtigkeit und festsitzenden Schmutz porös (deshalb poliert man ja auch ab und an seinen Autolack)und das ist gerade unter den Blechverkleidungen leicht der Fall. Aus diesem Grund ist eine zusätzliche Versiegelung durch Wachs oder ähnliches für eine dauerhafte Rostbeständigkeit von Vorteil.

    Gruß Oliver

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Wieviel lack duo
    Von trude17 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.11.2008, 15:05
  2. Wieviel Lack brauche ich
    Von Eduard im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.01.2008, 20:25

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.