+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Wieviel Spiel Schaltung - M541


  1. #1
    Schwarzfahrer Avatar von SgtPepper
    Registriert seit
    31.10.2007
    Beiträge
    17

    Standard Wieviel Spiel Schaltung - M541

    Moin,

    ich wollte mal fragen wieviel Spiel die Schaltwalze für die Betätigung der Ziehkeilwelle, sowie die Lagerung des inneren Schalthebels aufweisen darf. (KR51/2L mit M541)

    Hintergrund ist der, dass die Schaltung meiner Meinung nach recht unexakt ist und man beim Hoch- bzw. Herunterschalten häufig im Leerlauf landet. Ich habe versucht die Schaltung neu einzustellen, was jedoch keine wesentliche Besserung brachte.

    Um die ganze Mechanik besser untersuchen zu können habe ich nun den Kupplunskorb demontiert und dabei festgestellt, dass die Schaltwalze sowohl axial, als auch radial Spiel aufweist, letzeres ist für meinen Geschmack recht groß (ca. 0,5 - 1mm).

    Ebenso lässt sich die Kickstarterwelle mit der aufgeschobenen Hohlwelle für den innenern Schalthebel radial um ca. 1 mm bewegen.
    Meiner Meinung nach führt das Spiel dieser Bauteile dazu, dass die Gänge nicht exakt eingelegt werden können und die Einstellung des Ziehkeils nicht konstant ist.

    Leider habe ich keinen Vergleich um das Spiel bewerten zu können. Was meinen die Experten dazu?

    Gruß Stephan

  2. #2
    Schwarzfahrer Avatar von SgtPepper
    Registriert seit
    31.10.2007
    Beiträge
    17

    Standard

    Okay, eben nochmal am Objekt gewesen:

    Welle der Schaltwalze ist fest und wackelt nicht. Spiel ist nur zwischen Walze und Welle.
    Die Kickstarterwelle wackelt desswegen, weil ich den Gehäusedeckel nicht montiert habe und ich vergessen habe das dieser die Hohlwelle für den Schalthebel mit führt.

    Gruß Stephan

  3. #3
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    Das Problem ist sicherlich dein Schaltwalzenspiel. Besonders das axiale Spiel ist hier problematisch. Extra zum Ausgleichen gibt es Scheiben verschiedener Stärke von 1-2mm in 0,2mm Schritten. Ich würde auf 0,1mm Spiel maximal ausgleichen. Dein Radialspiel kann ich nicht einschätzen. Ist es wirklich reines Radialspiel oder hat du ein Kippspiel gemessen?
    Gruß Sirko
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Ich hab' mir zu diesem Zwecke Scheiben in 0,3 mm Stärke von einem Nachbarn, der bei Berner arbeitet, mitbringen lassen. Das hat den Vorteil, dass man sich das benötigte Maß prima "zusammenbasteln" kann.

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. M541 Kettenritzel hat Spiel
    Von kenwood1988 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.01.2012, 21:23
  2. kupplungskorb -wieviel spiel ?
    Von brückenschläfer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.05.2009, 03:01
  3. Wieviel Spiel beim PrimärZahnrad ??
    Von Shadowrun im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.06.2004, 12:05

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.