+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 26 von 26

Thema: Wieviel Wasser im Sprit kann eine Kr 51 wegstecken???


  1. #17
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    Zitat Zitat von born_in_shl Beitrag anzeigen
    V-Power bringt wirklich was, allerding werde ich das hier nicht vertiefen :), sogar bei einer Simson!!!

    beim moped scheinbar 0,012 hp beim einspritzer 10%(gefühlt). aber das ist wie beim essen das auge ißt mit! und wenn es nur der glaube ist.

    aber ganz ehrlich mehr oktan bessere verbrennung. ob das bei ner simme hinhaut kein plan mir gehts ums gewissen.bestimmt gibt es optimierte kerzen die in dem zusammenhang auch diese 0,012hp verbrennen.

  2. #18
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    so mein vogel fliegt wieder! es war nicht das benzin

    folgender fehler habe ich gefunden.
    der neue u-kontakt hatte an der kabelverbindung plastikrückstände auf dem gewinde.
    welches wie eine isolierung wirkteweil der metalbügel daraufsitzt.
    abgekratzt und nun schnurt sie wieder.


    jetzt aber eine kurze frage zur hupe(batterie ist voll und sie lädt auch)
    wenn ich die masse vom scheinwerfer nehme hupt sie. betätige ich den knopf macht es nur klack klack.
    den schalter hatte ich schon gereinigt! jemand da ne nützliche info?

  3. #19
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    11.08.2011
    Beiträge
    35

    Standard

    Ich meine zu wissen, dass die Schwalbe auf 88 Oktan ausgelegt ist...
    Schön, dass sie wieder läuft.
    Mess doch mal wieviel V an der Hupe ankommen.
    MfG

  4. #20
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Wenns ja mal wieder ruckelt weil Wasserkügelchen im Tank sind, dann schütt einfach mal ein Schluck Spiritus in den Tank....der bindet das Wasser und verpufft es beim fahren mit.
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  5. #21
    Glühbirnenwechsler Avatar von Peter Pudel
    Registriert seit
    14.07.2010
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    53

    Standard

    Erübrigt sich das mit dem Spiritus eigentlich nicht bei E5 oder E10? Da ist doch schon Ethanol drin.

  6. #22
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von SimsonMarv Beitrag anzeigen
    sonderlich viel verträgt kein Motor (Wasserschlag).
    Bei einer Simson? Im laufenden Betrieb?

    Hab mal bei ner S51 den Tank gespült und nicht alles rausbekommen, dann bei heißem Motor auf Reserve geschaltet (Wasser kam dann durch) und bis auf ein kleines ruckeln war nichts zu bemerken.
    Spüle das nächste mal mit 100ml Spiritus, das nimmt die paar Tropfen H²O beim verdunsten mit.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  7. #23
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Zitat Zitat von Peter Pudel Beitrag anzeigen
    Erübrigt sich das mit dem Spiritus eigentlich nicht bei E5 oder E10? Da ist doch schon Ethanol drin.
    Nötig sollte das spätestens mit E10 nicht mehr sein. Wenn dann noch immer Wasser im Tank ist, liegt das Problem wo ganz anders.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  8. #24
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Das sollte schon bei E5 unnötig sein, früher hieß es doch, ein Schnapsgläschen (ca.20ml) auf eine Tankfüllung.
    Wenn man nachrechnet, wie viel Etanol bei E10 in einem vollen Schwalbetank schwimmen, sollte zusätzlicher Spiritus vergebene Liebesmüh sein.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  9. #25
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    Zitat Zitat von SoulRaiZor Beitrag anzeigen
    Ich meine zu wissen, dass die Schwalbe auf 88 Oktan ausgelegt ist...
    Schön, dass sie wieder läuft.
    Mess doch mal wieviel V an der Hupe ankommen.


    MfG

    wenn ich mit den scheinwerfer auf die hupe komme (masse) dann hupt sie ja denke evtl. das unterm lenker
    was nicht richtig masse hat. nur merkwürdiger weise gehen die blinker und lichthube normal.

    aber logischerweise immer noch masse fehler da diese komponenten mit weitaus weniger ampere angetrieben werden.

  10. #26
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    Zitat Zitat von Optimus Prime Beitrag anzeigen
    Wenns ja mal wieder ruckelt weil Wasserkügelchen im Tank sind, dann schütt einfach mal ein Schluck Spiritus in den Tank....der bindet das Wasser und verpufft es beim fahren mit.

    glücklicher weise war es kein wasser

    mit ruckeln ist das so ein ding meine fehlzündungen kamen ja von den popeligen u-kontakt.

    und erstaunt war ich das mein vögelchen mit den wenigen hp´s richtig aufsteigt wie ein wilder bulle,da sind 5 meter auf dem hinterrad ruckzuck gemacht.

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Wieviel Sprit als Reserve
    Von JJFlash im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.05.2009, 20:03
  2. Wieviel kann man für eine s51 verlangen?
    Von trashtalker im Forum Smalltalk
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.10.2008, 00:12
  3. Wieviel Dest. Wasser in Batterie?
    Von sirmes im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.11.2006, 12:40

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.