Baukastensystem

Aus Simson Wiki

Wechseln zu:Navigation, Suche

Wie in der gesamten Fahrzeugindustrie der DDR herrschte auch bei Simson ein hohes Maß an Standardisierung. Ausdruck dessen ist das Baukastensystem, bei dem sich die verschiedenen Fahrzeugmodelle viele gemeinsame Komponenten teilen.

Beispielhaft seien die Räder genannt, die sich bei nahezu allen Simson-Fahrzeugen seit der Vogelserie untereinander tauschen lassen.

Das Baukastenystem galt sogar herstellerübergreifend. So nutzte beispielsweise die Firma Krause viele Simson-Teile für ihre Krankenfahrstühle; berühmtestes Beispiel ist wohl das Duo, welches sich schon rein äußerlich wie eine "aufgeblasene" Schwalbe präsentiert.