+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: will den Motor Überholen


  1. #1
    Zahnradstoßer Avatar von Schwalbe51-2
    Registriert seit
    27.04.2003
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    919

    Standard

    wie oben schon geschrieben,
    was muss mus ich mir bestellen

    ich wollte nen Neuen Kolben mit zylinder
    nen Neuen dichtungssatz
    neue dichtungen für die Kurbelwelle
    Lager für die Kurbelwelle
    welche Lager Brauch ich noch wenn ich den motor auseinander habe
    wie krieg ich den Motor auseinander
    kann mîr das Jemand Erklähren und mir sagen was ich noch brauche

    wie lange brauch ich mit zwei leuten
    und was muss man beachten

    bitte helft mir ich will jetzt über den Winter den motor reperieren
    denn der Rasselt und die Kompresion ist auch weg

  2. #2
    Tankentroster
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    124

    Standard

    Ein Tipp: Bei sovielen Fragen sind ein Paar Euro Investition ins Schwalbe-Buch nicht verkehrt....da wird von Elektrik über Karosse bis Motor alles abgehandelt...ich hab den Kauf nicht bereut...ist allerdings wohl nicht mehr soooo leicht zu bekommen, lohnt sich aber...
    Gruss Alex

  3. #3
    Tankentroster
    Registriert seit
    01.05.2003
    Beiträge
    135

    Standard

    @alex:
    Ach, Herzilein, bevor Du hier den heißen Tip abgibst, guck doch erstmal rein in Dein Schwalbebuch. Der liebe Erhard hört nämlich an allen Punkten, an denen es anfängt interessant zu werden, auf und gibt nur mehr den Hinweis, man solle sich an die nächste Fachwerkstatt wenden. Von Motor trennen oder gar Kurbelwelle neu lagern steht da nämlich nyscht drin.

    @schwalbe51-2: Ich habe meinen Motor (M53) letztes Jahr noch selber auseinander bekommen. War ein bißchen anstrengend und teils nur Milimeterarbeit, aber das ging schon. Backofen, Heißluftfön und Gummihammer haben gute Dienste geleistet (keine Kratzer in Dichtflächen!!!). Als ich dann aber hörte, dass man beim Zusammenbau die Kurbelwelle neu vermessen muß, um dann irgendwelche Distanzringe entsprechend einzusetzen, wußte ich nicht mehr weiter. Also habe ich das zerlegte Teil zur Werkstatt gebracht und die haben ihn mir wieder zusammengekleistert. Und jetzt läuft er wie eine Eins!
    Die Kurbelwelle neu lagern soll übrigens eine Wissenschaft für sich sein. Vielleicht hat da wer anders mehr Ahnung, aber ich denke, ohne entsprechende technische Möglichkeiten würde ich die Arbeit lieber machen lassen.

    Gomo - der wohl jetzt auch nicht helfen konnte...

  4. #4
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Ich habe das Buch zum SR50 von Erhard Werner sowie die originale Reparaturanleitung, da steht alles wichtige drin. Wenn man jetzt noch eine Ersatzteilliste hat, kann nicht allzu viel schiefgehen. Und für knifflige Fragen gibts ja das Forum.

  5. #5
    Tankentroster
    Registriert seit
    07.05.2003
    Beiträge
    188

    Standard

    @Gomo

    also in dem mit der blauen Schwalbe drauf steht alles drinn. Auch Motor trennen, Lager tauschen, Kurbelwelle wuchten... . Ich habe es allerdings noch nicht danach gemacht. Wollte demnächst mal meinen Star-Motor auseinandernehmen, um Simmerringe und Lager zu tauschen.

    @schwalbe51-2

    Anstatt Schwalbebuch kannst du dir natürlich auch eine orginal Reparaturanleitung downloaden. Die gibt es auf diversen Seiten kostenlos. Wegen der Lager, Simmerringe, Dichtungen die Du benötigs, würde ich einfach bei einem Händler wie Schellerhoff oder Gosling anrufen. Die wissen doch bescheit. Teilweise gibt es die auch als Satz direkt für die Motoren.

    Gruß
    Matthias

  6. #6
    Tankentroster
    Registriert seit
    01.05.2003
    Beiträge
    135

    Standard

    @alex/matthias: Ups! Dann tut mir meine unqualifizierte Bemerkung natürlich leid. Ich hatte nur schnell Schwalbe-Buch bei Google eingegeben, festgestellt, dass meines (im Keller...) damit gemeint ist und dann gedacht, ich könne meinem Ärger über dieses Buch mal Luft machen. Dass es noch ein zweites gibt, selber Titel, selber Autor, daran habe ich nicht gedacht.

    Gruß, Gomo

  7. #7
    Zahnradstoßer Avatar von Schwalbe51-2
    Registriert seit
    27.04.2003
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    919

    Standard

    Was ist mit der Reperaturanleitung wo krieg ich die den Her
    web- adresse währe net
    und eine Grobe beschreibung, welche arbeitsschritte man machen muss
    eine Auskunft über die menge der LAger oder so währe nicht schlecht, dann kann ich mir alles bestellen und dann ein einem Rutshch einbauen, wollte mich damit nicht so lange aufhalten

  8. #8
    Tankentroster
    Registriert seit
    01.05.2003
    Beiträge
    135

    Standard

    Ist zwar nicht Dein Motor, aber um einen Einblick zu gewinnen, finde ich es trotzdem nicht schlecht: guckst Du hier!

    Wo die Original-Rep.anleitung zu finden ist, weiß ich auf die Schnelle nicht, aber da wird bestimmt wer anders helfen können...

    Gruß, Gomo

  9. #9
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Der Link funzt nicht.?(

  10. #10
    Tankentroster
    Registriert seit
    01.05.2003
    Beiträge
    135

    Standard

    Stimmt. Funzt nicht. Merkwürdig. Vor zwei Stunden ging er noch. Gefunden habe ich ihn hier: http://www.kleinkraftrad.de.ms/
    Vielleicht einfach später nochmal probieren. An mir und meinem Thread liegt's zumindest nicht.

    Dort war Schritt für Schritt mit Bildern dokumentiert zu sehen, wie der Motor auseinanderzubauen ist und wie wieder zusammen. Allerdings war der Punkt "und nun trennen wir die Motorhälften" ein wenig salopp dahingeschmissen, verglichen mit der Anstrengung, die es mich gekostet hat.

    Gruß, Gomo

    PS: Dieses Bild jagt meiner Freundin heute noch das kalte Grausen in den Nacken

  11. #11
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    23.04.2003
    Beiträge
    1.442

    Standard

    Also für die Erwärmung der Gehäusehälften hab ich so einen Miniofen. (iss für 3-4 Brötchen gedacht) Macht sich supi iss nicht zu groß und es gibt keinen Ärger mit Muttern.

    MfG Tilman

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Motor überholen
    Von action_andi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 19.12.2012, 17:38
  2. Motor überholen!!
    Von Schwalbenschwammy im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.03.2006, 13:38
  3. Motor KR 51/1 überholen
    Von hue8 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.01.2004, 19:26

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.