+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Vom Winde verweht


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    02.07.2009
    Beiträge
    14

    Standard Vom Winde verweht

    Hallo,

    ich fahre eine S51. In der norddeutschen Tiefebene. Da gibts im Frühjahr und Herbst bannig viel Wind um die Ohren. Mache damit grad meine ersten Erfahrungen (drückt mich mal eben 2m nach links oder rechts) - was auf Brückenstraßen aber auch sonst im Stadtverkehr nicht eben witzig ist. Meine Frage: Gibt es irgendwelche Erfahrungswerte, ab welcher Windstärke man die Simme lieber stehen lassen sollte?

    Viel Gruß, Jassi

  2. #2
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Das hängt ganz von Gewicht und Geschwindigkeit ab. Da würd ich mich eher auf mein Gefühl verlassen als auf ne Windstärkenangabe.

    MfG
    Ralf

    P.S.: Sei froh, dass du keine Schwalbe fährst :wink:

  3. #3
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Ich fahre bei Regen, Eis und Schnee. Nur bei starkem, böigem Wind lasse ich die Schwalbe gerne mal stehen. Ein konstanter, starker Wind würde noch gehen, aber wenn es plötzlich auftretende Windböen sind, wird das ganze zu gefährlich, weil schwer kontrollierbar. Hängt aber auch, wie Prof bereits erwähnt hat, sehr von der Geschwindigkeit ab. Mach´s einfach so: Wenn du merkst, dass die Windböen die Kontrolle über das Moped erschweren, fährst du halt bedeutend langsamer. Im zweiten Gang sollten auch kleinere Orkanböen einigermaßen im Griff zu behalten sein. Wenn selbst das schon schwierig wird, umkehren und Autofahren!

  4. #4
    Simsonschrauber Avatar von Martin541/1
    Registriert seit
    03.01.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.471

    Standard

    Also nördlichstes Norddeutschland bin ich zwar nicht, Flachland ist trotzdem. Mit der Schwalbe geht das auch bei so ziemlich jedem Wind (bis dahin, wo sich das beim Auto wirklich bemerkbar macht). Viel mehr macht da der Wind von vorne zu schaffen, weil du einfach nicht auf ne entsprechende Geschwindigkeit kommst.

    Du musst versuchen, dich nach Waldschneisen und ähnlichem darauf einzustellen, dass da gleich was kommen könnte, dann kommst du auch damit klar ;-)

+ Antworten

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.