+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 26

Thema: Windows XP, Expertenwissen...


  1. #1
    Restaurateur
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    2.125

    Standard

    Hallo,

    also eine freundin von mir, kam heute früh ganz aufgeregt zu mir und meinte: "ich hab mein Passwort bei XP geändert, und habs vergessen!!! Du musst mir unbedingt helfen."

    Gut dachte ich, bist ja ein netter also ich hin,
    keine Notfalldiskette nix.
    Zum glück hatte ich wenigstens die Windows XP CD...nun hab ich versucht das System auf einen früheren Zeitpunkt wiederherzustellen, doch: fehlanzeige, ohne rettungsdiskette geht nix.
    Diese hatte sie natürlich nicht erstellt.
    Nun dachte ich, wenn man das OS neu aufspielt müsste die kennworteingabe ja wieder auf null gesetzt werden.
    ->Fehlanzeige.
    Auch im Abgesichertem Modus komm ich nicht am Kennwort vorbei!

    Hat einer noch ne Idee, das Mädl springt schon im Dreieck...

    Nils

  2. #2
    Flugschüler
    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    340

    Standard

    lass dir das Administratorpasswort geben (wurde bei der Installation eingegeben) und log dich als Administrator (Abgesicherter Moder oder normal, ist egal) oder als Gast oder nen anderen Benutzer ein.
    Dann wählst du START -> Ausführen -> gibts "CMD" ein und drückst ENTER.

    Dann gibts du ein: (Wichtig bei der Eigabe: *user* = Benutzername ohne Sternchen eingeben!!!)

    NET USER *user* ""

    Das ganze tust du einfach mal bestätigen und gut ist.
    Fertig: das Passwort für *user* wurde entfernt. Du kannst auch direckt in die "" ein neues Passwort eingeben.

    MfG
    SchitzuFren

    PS: so konnte ich auch in der Schule (als Schüler) Adminrechte bekommen!

  3. #3
    Restaurateur
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    2.125

    Standard

    da geht das Problem ja schon weiter!
    Kein Admin.kennwort, keine Gast.
    Das hab ich damals auf wunsch alles entfernt.
    Es wird nur der Hauptbenutzer angezeigt.
    Ausser nat. im Abgesichertem modus, nur das kennwort weiß sie auch nicht...

  4. #4
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Daten sichern
    System platt machen
    Neuinstallation

    Ist nicht besonders elegant, geht aber am schnellsten.

  5. #5
    Moderator Chefkonstrukteur Avatar von Richy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Datschiburg
    Beiträge
    2.849

    Standard

    Oje, noch ein Grund für Linux
    Damit wär das kein Problem, da kann man recht einfach alle Passwörter löschen. Für "Hacker" aber nur interessant, wenn sie an den Rechner rankommen-> ein sicherer Computer steht im Tresor.


    Zum Thema: Pestfladde ausbauen, und in einem anderem Rechner als Slave betreiben. Daten sichern, XP löschen, neu draufspielen, Passwort auf den Monitor pinnen. Bei einem Privatnutzer ist das eh wurscht.
    Ist meiner Meinung nach die schnellste Lösung.

    Achtung: Ich übernehme keinerlei Haftung für Personen- oder Datenschäden, die aus meinen Tips resultieren.


    Gruß,
    Richard

    riru@smaragd>mv /Windows /dev/null


    [Edit] Mift, der Beamte war schneller![/edit]

  6. #6
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    @richy

    Kennst du dich aus mit Linux? Ich habe da ein Problem bei der Netzwerkeinstellung. Ich will Suse Linux mit XP verbinden.

  7. #7
    Restaurateur
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    2.125

    Standard

    Sowas hab ich befürchtet!
    Ich wollte eigentlich nicht die ganze kiste schlachten!
    Naja, mal sehen ob ich noch dran vorbei komme...!

  8. #8
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Es gibt noch einen Weg:

    Klopf der Dame mal auf den Hinterkopf! Vielleicht fällt ihr das Passwort wieder ein.

  9. #9
    Restaurateur
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    2.125

    Standard

    Jo, das wäre wohl die beste Idee....

    ich kann das auch nicht nachvollziehen, wie man einfach so das Passwort vergessen kann...



  10. #10
    Flugschüler
    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    340

    Standard

    Jenachdem, ob XP auf NTFS oder FAT / FAT32 installiert ist. kann man das auch so machen, glaub ich.
    Wenn es auf NTFS ist, haste gelitten.
    Wenn auf FAT / FAT32, einfach in die "einfache" Eingabeaufforderung gehen, kannst auch von einer Win98-Bootdiskette starten und den NET-Befehl ausführen. sollte dann auch funktionieren.

    MfG
    SchitzuFren

  11. #11
    Restaurateur
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    2.125

    Standard

    ich weiß jetzt was ich mache.
    Ich hab gestern mal geschaut, die platte ist auf Fat32 formatiert.
    D.h. ich kann von ner Windows 98 cd starten und einfach in der eingabeaufforderung die kennwortdatei löschen.
    Dann sind zwar auch die Benutzerkonten weg, aber das ist ja egal!

  12. #12
    Flugschüler
    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    340

    Standard

    Original von FlyingStar:
    ich weiß jetzt was ich mache.
    Ich hab gestern mal geschaut, die platte ist auf Fat32 formatiert.
    D.h. ich kann von ner Windows 98 cd starten und einfach in der eingabeaufforderung die kennwortdatei löschen.
    Dann sind zwar auch die Benutzerkonten weg, aber das ist ja egal!
    nebutz doch den NET USER *user* "" Befehtl

    MfG
    SchitzuFren

  13. #13
    Restaurateur
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    2.125

    Standard

    ist das nicht egal?
    Mir erscheint das löschungsverfahren simpler, da ich sogut wie alle Useroptionen deaktiviert hatte.
    Deswege denke ich das der Net user befehl nicht geht...

    Weiß es aber nicht.

    ?

  14. #14
    Moderator Chefkonstrukteur Avatar von Richy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Datschiburg
    Beiträge
    2.849

    Standard

    Original von mboogk:
    @richy

    Kennst du dich aus mit Linux? Ich habe da ein Problem bei der Netzwerkeinstellung. Ich will Suse Linux mit XP verbinden.
    Naja, ich hab da zwar schon einige Linux/Unix-Kenntnisse, aber Linux mit Windows XP zu verbinden...*schauder*...

    Beschreib mal genauer.



    gruß,
    Richard

  15. #15
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    @richy

    Ich habe derzeit zwei Rechner im Netzwerk im Betrieb.

    Auf dem einen sind Windows XP und Suse Linux 8.2 parallel installiert. An diesem hängt der Drucker und hier stecken die wichtigsten Laufwerke drin, Brenner, DVD, ZIP100 und vor allem die große Datenplatte.

    Auf dem zweiten läuft nur Suse Linux 8.2. Dieser Rechner verfügt über keine Laufwerke außer Festplatte und Diskette.

    Beider Computer sind an einen Router angestöpselt und haben auf diesem Wege Verbindung zum Internet und untereinander. Nur leider habe ich es noch nicht hinbekommen, vom Linuxrechner auf die Daten zuzugreifen, die auf dem anderen Computer liegen.

    Geht das so überhaupt? Was ist, wenn ich auf dem Hauptrechner mal das eine und mal das andere System starte? Kann man dann trotzdem immer auf die Daten zugreifen? Der Computername bleibt gleich in beiden Systemen.

  16. #16
    Flugschüler
    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    340

    Standard

    dann installier doch mal bei WinXP den Client für NetWare Netzwerke und dann sollte es funzen

    MfG
    SchitzuFren

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. An die Windows-Experten
    Von Richy im Forum Smalltalk
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.03.2004, 08:15
  2. Ratlosigkeit, brauche expertenwissen...HILFE
    Von FlyingStar im Forum Technik und Simson
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 08.08.2003, 16:58

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.