+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Nach Winterpause leuchtet das Bremslicht dauerhaft und die Blinker gehen nicht mehr


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    12.06.2009
    Beiträge
    28

    Standard Nach Winterpause leuchtet das Bremslicht dauerhaft und die Blinker gehen nicht mehr

    Hallo,

    bei meiner KR51/1 habe ich jetzt folgendes Problem, bei dem ich nicht weiter komme.

    Die Blinker gehen leider nicht mehr und das Bremslicht leuchtet durhcgehend, wenn man den Schalter auf "Licht" einstellt. Das Rücklicht glimmt dabei nur leicht, also so wie es beim Bremsen normal ist. Nimmt man die Bremslicht Birne raus, dann leuchtet das Rücklicht normal stark. Die Blinker gehen gar nicht, genauso wie die Hupe. Nur das Vorderlicht leuchtet ganz normal. Alle Birnchen und auch die Blinker Soffitten sind in Ordnung, habs auch mit ganz neuen getestet.

    Die Verkablung sollte passen, da letztes Jahr vor der Winterpause alles funktioniert hat.

    Meine Frage ist: kann sowas nur von einer leeren Batterie kommen? (hab leider kein Ladegerät, dass ichs einfach mla schnell ausprobieren hätte können). Oder hätte z.B. ein kaputter Blinkgeber auch Auswirkungen auf das Bremslicht? Haben die Blinker überhaupt was mit dem Bremslicht zu tun, oder sind 2 verschidene Probleme?

    Beste Grüße,
    LilSwallow

  2. #2
    Flugschüler Avatar von Rusty_im_tiefflug
    Registriert seit
    12.07.2010
    Ort
    leipzig
    Beiträge
    458

    Standard

    hallo swallow,

    nein, der blinker-standlicht-hupe sromkreis ist unabhängig vom rücklicht-ladeanlage-bremslicht system. wenn dein bremslicht dauerhaft leuchtet tippe ich auf angegammelten kontakt in der hinteren bremstrommel oder irgendwo fehlkontakt. wenn blinker nicht gehen nach winterpause ist 99,9%ig die batterie leer.

    viele grüße, rusty
    http://www.hoodrider.de

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Moin,
    sofern keine VAPE verbaut wurde, kommt kein Ladestrom mehr an der Batterie an, wenn die Bremsleuchte permanent leuchtet. Auch deshalb ist ( und wegen der Kälte an der Batterie ( beim Winterschlaf in der Schwalbe)) die Batterie leer. Folglich blinkt und hupt nix mehr.
    Deshalb: 1.Batterie ( falls nicht tiefenentladen und dadurch irreparabel ) extern mit Ladegerät laden.
    2. Hinterrad ausbauen und Bremslichtkontakt justieren oder Kurzschluss Masse->Zuleitung Bremslicht beseitigen.

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  4. #4
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Die Batterie muss geladen werden (Wenn du kein "Echtes" Batterieladegerät hast, dann nimm ein Normales, regelbares Netzteil. Stell das auf 7V und maximal 450 mA ein, nach rund 10 Stunden ist die Batterie voll.)

    Das Bremslicht kann man einstellen. Du kannst es erst versuchen, ohne das Hinterrad auszubauen (den Kotakt kann man von außen verdrehen), das bringt jedoch nur manchmal den gewünschten Erfolg. ansonsten: Rad ausbauen, Bremsankerplatte abnehmen, bei der Gelegenheit gleich die Beläge kontrollieren, und dann das Kontaktfähnchen etwas verstellen.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Ich hab' einen neuen Übersetzer

    Anhang 22209

    *duckundwech*
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  6. #6
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Zitat Zitat von Wessischrauber Beitrag anzeigen
    Ich hab' einen neuen Übersetzer

    Anhang 22209

    *duckundwech*
    Herzlichen Glückwunsch.


    ----

    Du schreibst, dass auch die Hupe nicht geht, es könnte also auch sein dass das Kabel von der Batterie zur Sicherung oder auch die Sicherung selbst hinne ist. Oder dass die Kontakte am Sicherungshalter vermodert sind.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  7. #7
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    12.06.2009
    Beiträge
    28

    Standard

    Vielen DAnk für die Tipps! Werde am WE mal die Batterie laden und die Kabel zur Sicherung kontrollieren und auch mal den Bremslichtkotakt am Hinterrad überprüfen.
    Kann dieser sich durch rumstehen verstellt haben? Vor der Pause ging es ja alles wie es sein sollte.

    Gruß,
    LilSwallow

  8. #8
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Es kann auch einfach ein Kontakt vergammelt sein. Bremslicht läuft ja über Masse.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  9. #9
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    12.06.2009
    Beiträge
    28

    Standard

    Die Blinker und die Hupe lagen an der leeren Batterie, danke für den Hinweis. Habe die Batterie aufgeladen und jetzt funktionieren sie. Habe leider(bzw. lieber jetzt als wann anders) einen Platten im Hinterrad bekommen, sodass ich beim Radwechsel gleich die Bremse angeschaut und auch den Kontakt fürs Bremslicht genauer ansehen konnte. Ich will mit bei der Gelegnheit neue Bremsbacken einbauen. Habe im Schwalbennest über EBC Bremsbacken gelesen, dass sie besser bremsen aber nur bei original DDR Radnabe zu empfehlen sind (abgesehen von der Passgenauigkeit und dem Nacharbeiten) und bei den "Nachbau" Radnaben eher gemieden werden sollen. Könnte mir jemand bitte anhand von dem Photo sagen, ob meine Radnabe eine original DDR oder ein Nachbau von MZA ist? Bin einbisschen verwirrt bei dem Logo unten im Bild. Würdet ihr die EBC für diese empfehlen oder soll ich mir andere Bremsbacken kaufen? Vielen Dank und Sorry, dass es einwenig Off-Topic wird.
    Grüße,
    LilSwallow
    Angehängte Grafiken

  10. #10
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Ich persönlich würde stark auf original plädieren. Die sieht zu gut aus um von MZA zu sein.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  11. #11
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.944

    Standard

    ich würde denken, dass ist eine ddr-nabe. beschwören kann ich es nicht, sieht aber ganz danach aus. das dreieck unten in der ecke steht für die qualitätsstufe und hat nichts mit mza zu tun.
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  12. #12
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    12.06.2009
    Beiträge
    28

    Standard

    Danke für euere Tips!
    Habe das Problem mit dem Bremslicht behoben. Es lag an dem ausgeleiertem Kontaktfähnchen am Bremsnocken. Dieses hatte zu viel Spiel und keinen gescheiden Kontakt mehr an der Kontaktschraube. Ich habe dieses Messingfähnchen, das normalerweise mit einem Kerbnagel befestigt wird mit einem zweiten direkt drunter fixiert. Habe versucht den 2. Kerbnagel (2,5x5) sonah wie möglich zu plazieren, damit noch einbisschen Spielraum zum federn bleibt. Kann ich empfehlen, falls jemand ein ähnliches Problem kriegt mit einer locker gewordenen Fahne. (siehe Bild)
    Zum Einstellen habe ich erstmal die Bremsanckerplatte an die Fußbremse und an das Bremslicht angeschlossen. Dann die aufgebockte Schwalbe im Leerlauf angekickt und konnte so beobachten, ob die Fahne ordentlich über die Kontaktschraube gleitet. So kann man bequem die Fahne solange immer wieder zurecht biegen, bis das Bremslicht ordenlich eingestellt ist und anschließend wieder einbauen.
    DAs Biegen an der Fahne sollte man nicht beim laufenden Motor machen.

    Grüße, LilSwallow
    Angehängte Grafiken

  13. #13
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    12.06.2009
    Beiträge
    28

    Standard

    Seit ich die Bremsbacken gewechselt habe, ist mir aufgefallen, dass das Hinterrad so ab 30km/h anfängt ziemlich stark zu eiern. Kann sowas durch schleifende Bremsbacken verursacht werden?
    Werde wohl am WE die nochmal rausnehmen und genau vermessen /ggb zurecht schleifen müssen.
    Gibt es eventuel andere Ursachen, die ich beachten sollte? Kann sowas kommen, wenn z.B. die Spur nicht ganz genau eingestellt ist? (habe aber an den Abstandschrauben nichts geändert.)

    Danke, LilSwallow

  14. #14
    Flugschüler Avatar von skipperwilli
    Registriert seit
    27.10.2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    315

    Standard

    Hm, hast du dir vielleicht einfach eine 8 Reingefahren? Du wirst nach dem Platten ja vermutlich ordentlich Luft auf den Reifen gegeben haben, ist der Mantel überall gleichmäßig mit Luft gefüllt oder hast du dir beim aufziehen irgendwo eine Beule mit eingebaut, da der Mantel nicht richtig ins Felgenbett gesprungen ist?

    Bock die Karre auf, lass sie von jemanden vorne runterdrücken und schalte in den 2 oder dritten Gang hoch, dann sieht man ja ganz gut, was da eiert, Seitenschlag oder Längsschlag? Das die ebc Beläge mit den neuen Grauguss Bremsringen nicht gut klappen würden ist übrigens ein Märchen. Ich habe auch komplett neue Felgen mit GG Bremsring verbaut, bremst einwandfrei und wesentlich besser als mit den normalen Belägen.

    So long,

    skipperwilli

    PS: Spur kannst du ja mit einer langen Latte kontrollieren. Ich habe mir mit Kreide einen gut zwei Meter langen Strich auf den Hof gemalt, Schwalbe mit Hinter und Vorderrad genau auf dem Strich ausrichten und aufbocken. wenn du die Latte jetzt möglichst nah an der Achse an die Felge drückst, sollte diese parallel zu deinem Strich am boden verlaufen, wenn nicht kann die Spur ja entsprechend angepasst werden.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.09.2010, 21:02
  2. blinker leuchtet dauerhaft
    Von schwalb im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.08.2009, 00:22
  3. Rücklicht leuchtet dauerhaft und das Bremslicht geht nicht.
    Von JulianM im Forum Technik und Simson
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 24.03.2009, 21:17

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.