+ Antworten
Seite 8 von 13 ErsteErste ... 6 7 8 9 10 ... LetzteLetzte
Ergebnis 113 bis 128 von 193

Thema: Winterreifenpflicht ab Dezember 2010...


  1. #113
    Tankentroster Avatar von Herbert_aus_Hamburg
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    Hamburg Eidelstedt
    Beiträge
    142

    Standard

    Seit 1978 fahr ich jeden Winter durch . Mit und ohne Beiwagen . Daher kaufe ich maximal für Winter geeignete Reifen .
    Hängt ja mein Leben von ab . Wenn jetzt jemand was von mir will gibt es erst mal nen netten Einspruch , denn :
    - es gibt keinen nennenswerten Markt für Motorradwinterreifen !
    -man muß mir zugestehen meine für den Winter geeigneten Reifen aufzufahren !
    Die hätten mal nen Sachverständigen fragen können . Also jemanden der schon ein paar Jahre den Winter
    ernsthaft durchfährt ...
    1:80min.//Getr.SAE80/90min.GL4//B8HS/B9HS/W3AC/W2AC//2,5Bar v&h

  2. #114
    Kettenblattschleifer Avatar von *Schwalbe*
    Registriert seit
    19.08.2010
    Ort
    Hannover Land
    Beiträge
    579

    Standard

    ...also ich bin heute ca. 14km mit meiner Simme gefahren,Außentemp liegt bei -4°C,ich hab keine Winterreifen drauf und ich bin nicht weggerutscht,also man kriegts auch so hin,im Notfall.

    Lg Steffen

    PS:Hätte ich mehr Geld,hätte ich auch Winterreifen,aber man kann nicht alles haben

  3. #115
    Simsonfreund Avatar von Fabi_123
    Registriert seit
    11.01.2010
    Ort
    Bodensee/ Untersee
    Beiträge
    1.595

    Standard

    Zitat Zitat von *Schwalbe* Beitrag anzeigen
    ...Außentemp liegt bei -4°C,ich hab keine Winterreifen drauf ...
    Die Temperatur ist den Reifen ziemlich egal...das Problem ist Schnee und Eis...

  4. #116
    Chefkonstrukteur Avatar von Bär
    Registriert seit
    03.06.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    2.682
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Zitat Zitat von Fabi_123 Beitrag anzeigen
    Die Temperatur ist den Reifen ziemlich egal...das Problem ist Schnee und Eis...
    Fabi, was sagt du da?

    Schonmal ein Stück Gummi aus der Gefriertruhe mit einem aus dem Backofen verglichen?

    Zwischen -4°C und +30°C sind immerhin 34° unterschied...
    Klaus-Kevin, lass das!

  5. #117
    Simsonfreund Avatar von Fabi_123
    Registriert seit
    11.01.2010
    Ort
    Bodensee/ Untersee
    Beiträge
    1.595

    Standard

    Recht hast du... hatte in dem Moment nur an Profil gedacht...aber logisch.
    Sorry

  6. #118
    Zündkerzenwechsler Avatar von speedguru
    Registriert seit
    03.07.2010
    Beiträge
    32

    Standard

    Thema Winterreifenpflicht:

    ich habe diesbezüglich vor kurzem eine Email an das Verkehrsministerium geschrieben um Klarheit zu bekommen ob dies jetzt auch für Krad gilt oder nicht (die Meinungen hierzu gehen ja nun mal ziemlich auseinander, auch die hiesigen Plattfüße sind sich da nicht einig)

    hier die Antwort:
    **********

    Sehr geehrter Herr ***

    vielen Dank für Ihre Mail.

    ** 2 Abs. 3a Satz 1 StVO lautet wie folgt:

    "Bei Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte darf
    ein Kraftfahrzeug nur mit Reifen gefahren werden, welche die in Anhang
    II Nummer 2.2 der Richtlinie 92/23/EWG des Rates vom 31. März 1992 über
    Reifen von Kraftfahrzeugen und Kraftfahrzeuganhängern und über ihre
    Montage (ABl. L 129 vom 14.5.1992, S. 95), die zuletzt durch die
    Richtlinie 2005/11/EG (ABl. L 46 vom 17.2.2005, S. 42) geändert worden
    ist, beschriebenen Eigenschaften erfüllen (M+S-Reifen).*

    Damit gilt nach dem eindeutigen Wortlaut der Vorschrift die Pflicht,
    bei den genannten Wetterverhältnissen nur mit M+S-Reifen zu fahren, für
    alle Kraftfahrzeuge.

    Als Kraftfahrzeuge gelten alle Landfahrzeuge, die durch Maschinenkraft
    bewegt werden, ohne an Bahngleise gebunden zu sein (* 1 Abs. 2
    Straßenverkehrsgesetz). Dazu gehören unzweifelhaft auch Motorräder
    und Motorroller.
    Der Verordnungsgeber hat bei der Formulierung der Vorschrift lediglich
    auf eine internationale Begriffsbestimmung für M+S-Reifen
    zurückgegriffen und diese für eine bestimmte nationale Regelung für
    anwendbar erklärt. Dass dabei die in Bezug genommene Richtlinie
    92/23/EWG nach ihrem Anwendungsbereich nicht für Motorräder gilt, ist
    insbesondere vor dem Hintergrund, dass die Begriffsbestimmung für
    M+S-Reifen in der Richtlinie 97/24/EWG für Motorräder nahezu wortgleich
    ist, unschädlich.

    Folglich gilt die Vorschrift auch für Motorräder. Motorräder dürfen
    demnach bei Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte
    nur mit Reifen fahren, bei denen das Profil der Lauffläche und die
    Struktur so konzipiert sind, dass sie vor allem auf Matsch und frischem
    oder schmelzendem Schnee bessere Fahreigenschaften gewährleisten als
    normale Reifen. Das Profil der Lauffläche der M+S-Reifen ist im
    allgemeinen durch größere Profilrillen und/oder Stollen gekennzeichnet,
    die voneinander durch größere Zwischenräume getrennt sind, als dies bei
    normalen Reifen der Fall ist.

    Verfügen Motorräder nicht über solche Reifen dürfen sie bei den
    genannten Wetterverhältnissen nicht fahren, da ansonsten eine sichere
    Teilnahme am Straßenverkehr nicht mehr möglich ist. Nichts anders gilt
    für Pkw, Lkw und Busse. Im Übrigen wird darauf aufmerksam gemacht,
    dass die Teilnahme bei den genannten Wetterverhältnissen mit Motorrädern
    unabhängig von der Wahl der Reifen besonders gefährlich ist. Es wird
    daher davon abgeraten, auch wenn Motorräder mit M+S-Reifen ausgerüstet
    sind, bei Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte zu
    fahren.

    Weitere Informationen finden Sie in unserer Pressemitteilung 367/2010
    vom 26.11.2010 unter folgendem Link:
    BMVBS - Pressemitteilungen

    Die Änderungsverordnung finden Sie auf den Seiten des
    Bundesgesetzblattes (Nr. 60 vom 03.12.2010) unter folgendem Link:
    http://www.bgbl.de/Xaver/start.xav?s...anzeiger_BGBl.

    Mit freundlichen Grüßen
    Im Auftrag

    *** ***

    Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung
    - Politische Planung und Kommunikation -
    Referat L 23 - Bürgerservice, Besucherdienst
    Invalidenstraße 44
    10115 Berlin

    Tel.: +49 (0)30 - 18 300 3060
    Fax: +49 (0)30 - 18 300 1942
    E-Mail: buergerinfo@bmvbs.bund.de
    Internet: BMVBS - Startseite

    **********

    kurz zusammengefasst: Winterreifen sind notwendig, wenn es keine gibt hast du Pech gehabt únd aus Sicht des Ministeriums ist Mopedfahren im Winter sowieso nur was für komplett irre, wer sowas macht, dem ist eh nicht mehr zu helfen ...


  7. #119
    Flugschüler
    Registriert seit
    30.05.2010
    Beiträge
    397

    Standard

    Naja ist doch klar. Nie Moped/Motorrad gefahren und kein Interesse, dann sieht man nur die Toten auf den Straßen. Das ist nichts neues. Schlimmer finde ich, dass der nette Herr den Fehler nicht einsieht und mehr oder weniger formuliert, dass man geeignete Reifen mit ähnlichen Eigenschaften(da die Formulierung für 2 Räder ja nahezu Wortgleich ist hust - 2 Räder = 4 Räder) wie PKW Reifen benötigt und dann doch selbst vom Fahren mit solchen Reifen abrät. Kurz gesagt macht er indirekt fast ein Fahrverbot für Motorräder und Roller draus.
    Was jetzt jeder davon halten soll, ist ihm selbst überlassen

  8. #120
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Fragen bzw.warten wir doch mal auf unseren Fachmann und seine Sicht der Dinge.
    Erst einmal Danke an speedguru. Höchstinteressant das Ganze.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  9. #121
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Das war doch klar, das bei dem im Hinblick auf Zweiradfahrer, unpräzise formulierten Gesetzestext, dieser jetzt so auslegt wird.

    Jeder der jetzt wegen fehlender Winterreifen z.B. ein Bußgeld aufgebrummt bekommt, kann ja dann dagegen klagen. Aber so ist das nun einmal.

    Mich persönlich ärgert eigentlich nur wieder die diletantische Arbeit, im Ergebnis dieser hochbezahlten Beamten.

    Auf der anderen Seite, halte ich es für völlig unverantwortlich bei winterlichen Straßenverhältnissen ohne entsprechende Reifen zu fahren. Und, Zweirradfahren selbst mit Winterreifen, ist dann teilweise immer noch lebensgefährlich.

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  10. #122
    Flugschüler
    Registriert seit
    30.05.2010
    Beiträge
    397

    Standard

    Peter hats auf den Punkt gebracht. Nicht fahren, wenn einen das Leben wichtig ist, ist die eine Seite.
    Die andere ist die Frechheit, dass man viel Geld in den *rsch geblasen bekommt und dann nichts präzise erarbeiten kann.

  11. #123
    Zahnradstoßer Avatar von Olaf1969
    Registriert seit
    05.06.2005
    Ort
    bei Frankfurt (Main)
    Beiträge
    768
    Blog-Einträge
    22

    Standard

    Wer im aktuellen Petra-Schneewust (wo schon PKW´s nur noch am rumschliddern sind) mit "normalen" Sommerschlappen Moped fährt MUSS einen an der Waffel haben...

    ...öhhhh JAWOLL !!!! Damit schließe ich mich mit meinen K42 M+S mit ein wenn ich morgen meinen Einkauf mit meiner Maschine mangels Schlidder-PKW erledigen werde...

    Und wenn der Typie im Ministerium halt meint EU-Klasse M und N enthält automatisch auch L - sorry - da schüttel ich einfach nur noch den Kopf... Ich vertrete die selbe Auffassung von ROSSI in Post 87.

    Sag Sppedguru - hast Du Rossis Argumentation in Deiner Anfrage mit eingebaut oder einfach nur die 08/15-Frage: "Zählen Mopeds dazu oder nicht?" gestellt ???
    =/\= ...see us out there... =/\=

  12. #124
    Zündkerzenwechsler Avatar von speedguru
    Registriert seit
    03.07.2010
    Beiträge
    32

    Standard

    hier mal der komplette Text meiner Anfrage:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    die neuesten Gesetzesänderungen sehen ja eine "Winterreifenpflicht" für

    Kraftfahrzeuge vor. Hierzu möchte ich Sie um eine Auskunft bitten:

    Innerhalb unserer Gruppe, der "Zweitaktfreunde Donautal" (einer
    Vereinigung von Freunden historischer und aktueller Zweitaktfahrzeuge)

    gibt es sehr viele Zweiradfahrer (vornehmlich Rollerfahrer) die auch im

    Winter ihr Krad benutzen.
    Die neue "Winterreifenpflicht" sorgt hier für etwas Verwirrung, die
    leider auch durch Anfragen bei der hiesigen Polizei und beim TÜV nicht

    abschließend beseitigt werden konnte.

    Wenn lt. Gesetz ein "geeigneter Reifen" nur ein ausdrücklich als
    solcher
    vorgesehener Winterreifen ist, befinden sich sehr viele Kradfahrer in
    der problematischen Lage, das es für ihr Fahrzeug zwar
    "wintertaugliche", weil weiche und grobstollige Reifen gibt, diese
    jedoch nicht ausdrücklich als Winterreifen (Schneeflockensymbol)
    ausgelegt sind.
    Echte Winterreifen (mit besagtem Symbol) sind zwar seit einiger zeit
    auch für Krad erhältlich, jedoch nur in einer begrenzten Auswahl an
    Größen die bei vielen Fahrzeugen (insbesondere älteren Rollern mit sehr

    kleinen und schmalen Rädern) nicht passen bzw. nicht zulässig sind.
    Stollenreifen mit "MotoCross-Profil" (jedoch ohne ausdrückliche
    Kennzeichnung als Winterreifen) werden jedoch für diese Fahrzeuge
    angeboten und sind seit vielen Jahren im Winterbetrieb bewährt.

    Darum nun meine Frage:
    Ist es aktuell noch zulässig mit solchen Reifen bei winterlichen
    Straßenverhältnissen zu fahren oder nicht ?

    Schon im Vorraus vielen Dank für ihre Bemühungen.

    Mit freundlichen Grüßen

  13. #125
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Zitat Zitat von speedguru Beitrag anzeigen
    Motorräder dürfen
    demnach bei Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte
    nur mit Reifen fahren, bei denen das Profil der Lauffläche und die
    Struktur so konzipiert sind, dass sie vor allem auf Matsch und frischem
    oder schmelzendem Schnee bessere Fahreigenschaften gewährleisten als
    normale Reifen. Das Profil der Lauffläche der M+S-Reifen ist im
    allgemeinen durch größere Profilrillen und/oder Stollen gekennzeichnet,
    die voneinander durch größere Zwischenräume getrennt sind, als dies bei
    normalen Reifen der Fall ist.
    Also demnach wär es egal ob K42 oder K42 M+S. Den das Profil ist ja indentisch, nur die Gummimischung ist eine andere?
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  14. #126
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Zitat Zitat von speedguru Beitrag anzeigen

    Folglich gilt die Vorschrift auch für Motorräder. Motorräder dürfen
    demnach bei Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte
    nur mit Reifen fahren, bei denen das Profil der Lauffläche und die
    Struktur
    so konzipiert sind, dass sie vor allem auf Matsch und frischem oder schmelzendem Schnee bessere Fahreigenschaften gewährleisten als
    normale Reifen. Das Profil der Lauffläche der M+S-Reifen ist im
    allgemeinen
    durch größere Profilrillen und/oder Stollen gekennzeichnet,
    die voneinander durch größere Zwischenräume getrennt sind, als dies bei
    normalen Reifen der Fall ist.
    Hallo Froschmaster,

    zur Verdeutlichung nochmal der Kern aus dem Beitrag von speedguru, hier zitiert.

    Das Profil der Lauffläche und die Struktur des Reifens müssen für die Wintereigenschaft konzipiert sein! Das diese Reifen im Allgemeinen, ein groberes Profil aufweisen, ist eher nebensächlich.

    Der K42 ist also kein Winterreifen, da er für diesen Einsatz, laut Heidenau nicht konzipiert ist!

    Mir ist völlig klar, das die ungenauen Formulierungen zur Interpretation im eigenen Sinne, eventuell taugen mögen. Jedoch sollte mann immer bedenken, dass im Falle eines Falles ein Richter entscheidet. Und ob der die Sache dann auch so interpretiert, wie man selber?? Außerdem kosten diese Verfahren einiges an Kohle. Und die, oder eine gute Rechtschutzversicherung, sollte man schon haben, bevor man sich aufs Glatteis begibt.

    Also nochmal das Wort zum Sonntag:

    Bei winterlichen Straßenverhältnissen immer mit Winterreifen! Wenn es für das Fahrzeug keine gibt, oder zu teuer, oder sonst was, bleibt die Mopete dann eben stehen.

    Schließlich würde ja auch keiner auf die Idee kommen, mit einem Ruderboot den Atlantik zu überqueren, nur weil er kein hochseetüchtiges Boot besitzt, oder doch?....

    Gruß Peter
    Geändert von Restaurator (18.12.2010 um 21:00 Uhr)
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  15. #127
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Zitat Zitat von Restaurator Beitrag anzeigen
    Das Profil der Lauffläche und die Struktur des Reifens müssen für die Wintereigenschaft konzipiert sein![...]
    Der K42 ist also kein Winterreifen, da er für diesen Einsatz, laut Heidenau nicht konzipiert ist!
    Wenn Struktur mit Gumimischung gleichzusetzen ist, dann stimmt das so. Denn so wie ich das sehe unterscheidet nur diese den K42 vom K42 M+S, oder?

    Ich will damit sagen das die ja offensichtlich kein Extra Profil für den Winterreifen entworfen haben, sondern beide das selbe haben.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  16. #128
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    12.12.2010
    Ort
    Lengede
    Beiträge
    11

    Standard

    @ Peter / Restaurator
    hehe die letzten sätze sind die besten sätze in deinem Beitrag :-)
    dann weiss ich endlich was ich nächsten Winter zu tun habe :-)
    g His51story
    Signatuuuurr

+ Antworten
Seite 8 von 13 ErsteErste ... 6 7 8 9 10 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Winterreifenpflicht-Auch für unsere Mopeds?
    Von *Schwalbe* im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.12.2010, 13:08
  2. Suhl 2010
    Von Bär im Forum Simsonfreunde Mittelfranken und Oberpfalz
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.04.2010, 21:16
  3. Ausfahrten 2010
    Von Meisenfricko im Forum Simson Stammtisch Braunschweig und Umgebung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 25.04.2010, 23:47
  4. 27.08.2010 - 30.08.2010 3. Oldtimertreffen der FFW in Neuhof / Hattenhof
    Von Schwalbe73 im Forum Simson Treffen & Veranstaltungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.04.2010, 20:22

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.