+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Winterzeit, Schrauberzeit


  1. #1
    Kettenblattschleifer Avatar von Galli
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    543

    Standard

    Hallo Leute!

    draußen schneit es vor sich hin und in der werkstatt wird fleißig gebastelt, fallst das gute stück nicht auch im winter im einsatz ist. nachdem ich gestern ein paar problemchen mit der zündung beseitigt habe um mit der hütte heute wieder zur schule fahren zu können sahen meine hände, wie nach jedem basteln total dreckig und verölt aus. und da kam mir die frage auf: Wie bekommt ihr das dreck-öl gemisch von euren händen wieder ab? ich benutze immer handwaschpaste und seife. wenns hartnäckig ist auch mal waschpulver, und brauch trotzdem ewig bis die pfoten wieder sauber sind. kennt ihr da ein paar hausmittel, oder so?

  2. #2
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    23.09.2003
    Ort
    M-V,Hamburg
    Beiträge
    23

    Standard

    Hallo,ich nehme immer vor der Arbeit die spezielle Creme dafür und danach erst mit fit und kaltem Wasser, das sich die Poren nicht öffnen und dann mit Linda.mfg Dennis

  3. #3
    Zahnradstoßer Avatar von Jupp
    Registriert seit
    25.10.2004
    Ort
    Saalfeld
    Beiträge
    811

    Standard

    Mensch Galli, dreckige Finger und der ölige Geruch gehört doch mit dazu und wer fragt warum du deine Hände nicht anständig sauber machst, hat noch nie gearbeitet (zumindest an Simsons).

  4. #4
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    13.11.2004
    Beiträge
    58

    Standard

    Ich hab da so einen Handschutz, den trägt man *vor* dem Arbeiten auf, und lässt ihn kurz antrochnen. Nach dem Basteln kann man ihn einfach mit Wasser abspülen, der Dreck (und evtl. Öl) geht dann prima mit ab. Müsste es im Baumarkt zu kaufen geben.

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Eine Alternative wären dünne Handschuhe, darin bleiben die Hände sauber. Einweghandschuhe aus Latex, wie sie im med. Bereich Verwendung finden, habe ich schon mal angezogen. Sind nur leider nicht sehr robust...

    Gruß!
    Al

  6. #6
    Tankentroster
    Registriert seit
    19.07.2004
    Beiträge
    153

    Standard

    ich hab so tolle stoffhandschuhe.die sind bestens und halten auch noch warm.

  7. #7
    Flugschüler Avatar von Master_Pille
    Registriert seit
    26.04.2003
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    465

    Standard

    Original von Alfred:
    Eine Alternative wären dünne Handschuhe, darin bleiben die Hände sauber. Einweghandschuhe aus Latex, wie sie im med. Bereich Verwendung finden, habe ich schon mal angezogen. Sind nur leider nicht sehr robust...

    Gruß!
    Al

    Hast du auch eine Schwester, die dir dein Werkzeug reicht und den Schweiß von der Stirn tupft

    Mal zum Thema: Der Dreck geht mit Speiseöl ganz gut weg.

  8. #8
    Moderator Chefkonstrukteur Avatar von Richy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Datschiburg
    Beiträge
    2.849

    Standard

    Besser als Latexhandschuhe sind Nylonhandschuhe, die sind spritbeständiger.


    Richard, der diese Dinger auch ab und an mal beim Schrauben benutzt.

    PS:
    Ansonsten halt Handwaschpaste mit Spüli.

  9. #9
    Simsonschrauber Avatar von moewen
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    nähe Celle
    Beiträge
    1.288

    Standard

    hab das mit dem speiseöl eben mal probiert nachdem ich fertig war, ich muß sagen ich war echt überrascht, geht viel besser als spül- oder waschmittel :)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Wieso ist die Uhrzeit im Forum noch die Winterzeit?
    Von galatisa im Forum Anregungen und Vorschläge
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.03.2006, 18:43

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.