+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: [WiP] SR 4-3 Sperber Restauration


  1. #1
    Avatar von KalWadin
    Registriert seit
    28.09.2015
    Ort
    Jena
    Beiträge
    5

    Standard [WiP] SR 4-3 Sperber Restauration

    Hallo,

    dies ist mein erster Beitrag auf dem Forum, also seid bitte nicht allzu böse zu mir wenn ich irgendetwas nicht sofort verstehe. Nichtsdestotrotz bin ich schon sehr lange hier im Forum unterwegs und stöbere mich so durch allen Krams und Krempel der mich interessiert. Genug aber von meinem Gerede, kommen wir zum Punkt weshalb ich hier bin: mein geliebter SR 4-3 Sperber, BJ '68.



    Meiner Meinung nach (neben einigen DKWs) eines der schönsten alten Motorräder die es gibt.

    Hier der aktuelle Status:

    Basis:
    Motor läuft, geht beim ersten Kick selbst bei den aktuellen Morgentemperaturen (~10°C) an. Schaltet gut, nur das Runterschalten ist manchmal etwas schwierig. Sonst meiner Meinung nach sehr guter Zustand, fährt sich sehr angenehm - alles was sonst noch zu tun ist siehe unten

    Erledigt:
    Tacho läuft (x)

    Noch zu tun:
    Blinker... blinkern (o)
    Armaturen ersetzen (o)
    Neue Spiegel (o)
    Neue Lackierung (o)
    Reifen erneuern (o)
    Leerlaufkontrollleuchte läuft (o)
    Tank-Keder ersetzen (o)
    Ansauggummi ersetzen (o)
    Zylinderkopfdichtung erneuern (o)

    ---

    Und hier nun noch ein Paar Bilder:









    Ich möchte mich echt dafür bedanken dass du das dir angesehen hast - und ich bin mir sicher wir verstehen uns gut :)
    Geändert von KalWadin (29.09.2015 um 06:16 Uhr)

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Moin KalWadin
    und willkommen im Nest.

    Schönes Mop das.
    Wenn Du dann mal dabei bist, erneuerst Du doch sicher auch das eine oder andere Gummiteil !?
    So z.B. zwischen Maske und Tank fällt gleich auf und die Ansaugmuffe sieht auch komisch aus.
    Bowdenzüge könnten auch ordentlicher verlegt werden.
    Was willsten am Lack ändern? Blau/weiß ist doch orschinaal.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  3. #3
    Avatar von KalWadin
    Registriert seit
    28.09.2015
    Ort
    Jena
    Beiträge
    5

    Standard

    Hej,

    natürlich wird das noch gemacht. Es sind schon die ganzen Fußgummis und Starter-Schaltgummis neu gemacht, der Keder zwischen Tank und Lampe muss noch gemacht werden - genauso wie auch der Vergasergummi und wahrscheinlich auch die Zylinderkopfdichtung Der Bowdenzug der da so blöd rumgakelt ist der vom Reißgas, aus irgendeinem Grund hat jemand da ein Reißgas von einer S50 reingebaut. Zwecks Lackierung - natürlich, wenn dann nur original blau/weiß.

    PS: To-Do-List ist geupdated

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Na denn man tau. (Na dann mal zu - also mach hinne)
    Sperber hats hier auch nicht alle Tage, wird bestimmt interessant.
    Halt uns auf dem Laufenden.

    PS: Ne Dichtung ist da am Zylinderkopf nicht verbaut.
    Zylinder und Kopf haben Dichtflächen welche evtl. geplant werden können/müssen.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Hi,

    ich weiss jetzt nicht was Kai gegen die Ansaugmuffe hat, die sieht doch genau richtig aus. Der Ansaugtrakt ist ja unterm Tank, das ist so beim Sperber.

    Viel Spaß bei der Hauptuntersuchung und Zulassungsstelle mit dem Ding. Das gibt immer lustige Blicke, aber dann ist der Fahrspaß garantiert.

    MfG

    Tobias

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    @Rossi

    Ja klar, das ist schon die richtige.
    Aber die ist doch schon arg rissig..
    Nebenluftproblem vorprogrammiert!

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  7. #7
    Avatar von KalWadin
    Registriert seit
    28.09.2015
    Ort
    Jena
    Beiträge
    5

    Standard

    Hej,

    bei der Fehlersuche aufgrund der nicht funktionierenden Blinker bin ich, denke ich, meinem Ziel näher gekommen. Nach etlicher Suche bin ich auf den Hinweis gestoßen, dass sowohl Blinker, Lichthupe als auch die normale Hupe über eine Sicherung (4A) laufen. Ich denke, daran liegt's. So, jetzt die große Frage - weiss einer von euch wo ich die finde? Bzw. wo generell die Sicherungselektrik ist?

    LG, Kal.

  8. #8
    Zahnradstoßer Avatar von oldispezi
    Registriert seit
    27.04.2003
    Ort
    Frankfurt / M.
    Beiträge
    936

    Standard

    Hallo habe auch ein Sperber von 1967. Wenn du den Scheinwerfer ausbaust sind die 2 Sicherungen die Ladeanlage und der Blinkgeber am Stirnrohr Befestigt.

    Gruß
    oldispezi
    Man sagt der Citroen XM schwebt über die Straße,die Schwalbe fliegt ;-)

  9. #9
    Avatar von KalWadin
    Registriert seit
    28.09.2015
    Ort
    Jena
    Beiträge
    5

    Standard

    Hej oldispezi,
    vielen lieben Dank, neue Sicherungen sind bestellt
    Könntest du mir einen Gefallen tun und mal ein Bild des Starterzugwiderlagers posten? Bei mir passt irgendwie das Starterzugkabel nicht ganz...
    LG, Kal.

  10. #10
    Zahnradstoßer Avatar von oldispezi
    Registriert seit
    27.04.2003
    Ort
    Frankfurt / M.
    Beiträge
    936

    Standard

    Das brauche ich nicht posten, du hast das kurze stück Zughülle auf der falschen seite! Zwischen Zugaufnahme und Hebel ist nur die Sele(Stahlseil) des Zuges. Den Fehler hab ich auf deinen Bildern entdeckt.

    Gruß
    oldispezi

    P.S. Der Super Schriftzug auf der Lampenmaske hat was, weist du woher der ist?
    Man sagt der Citroen XM schwebt über die Straße,die Schwalbe fliegt ;-)

  11. #11
    Avatar von KalWadin
    Registriert seit
    28.09.2015
    Ort
    Jena
    Beiträge
    5

    Standard

    Also: Der Schriftzug war schon beim Kauf dabei. Nach einigem Suchen und Fragen gab mir jemand den Hinweis dass er wohl von einer Honda CB 750 stamme... Nun gut, nicht ganz Ostware, aber Zeit und Stil stimmen, also bleibt er dran
    Kannst du mir sagen wohin das Gaszugwiderlager muss? Direkt im Lenkrohr erscheint es mir ein wenig wackelig...
    LG, Kal.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Duo - Restauration
    Von SilberSurfer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.11.2009, 13:32
  2. Restauration
    Von Torsten16 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.06.2004, 12:53

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.