+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 18

Thema: Womit grob abschleifen?


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    29.08.2013
    Ort
    Borken
    Beiträge
    34

    Standard Womit grob abschleifen?

    Moin Leute.
    Ich bin mir bewusst, das sandstrahlen, bzw glasperlenstrahlen die beste Methode zum entlacken ist.
    Allerdings möchte ich meine Schwalbenbleche erst mal grob manuell entlacken, um zu schauen ob sich das sandstrahlen lohnt und einem nicht nur Kiloweise spachtelmasse rausbläst. Dann würde ich eher auch neue gebrauchte Bleche gehen.
    Ich dachte an eine flex mit schleifscheibe, da habe ich aber bedenke ob ich nicht eventuell schon Metall mit abnehme?
    Alternativ eventuell ein Drahtbürstenaufsatz für die Bohrmaschine?

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.859

    Standard

    Jap.

    Soll heißen flex mit einem negerkeks oder bohrmaschiene mit Drahtbürste. Bei beiden fällen Augen Schutz und Athemschutz sehr wichtig.
    Jetzt auch mit H Kennzeichen

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    1 St

    damit sollte Dir geholfen sein.

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    29.08.2013
    Ort
    Borken
    Beiträge
    34

    Standard

    Ok, danke euch beiden
    Kann mir beim bekannten heute eine flex leihen, der wird auch wohl die passenden Aufsätze haben.

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    erfahrungsgemäß sind die innenseiten von haube und kotflügel meist schon so porig gerostet dass du den braunen kram da mit drahtbürste und negerkeks nicht mehr komplett weg bekommst. da müsste dann ein chemischer rostumwandler zum einsatz kommen, oder aber ein sandstrahl. falls du nach strahlern suchst, ein richtwert für das strahlen einer schwalbenkarosserie sind so 80 euro. spachtel findet man eher selten, die karosserie hat ja im gegensatz zu selbsttragenden karosserien keine blechdopplungen und hohlräume.
    ..shift happens

  6. #6
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    29.08.2013
    Ort
    Borken
    Beiträge
    34

    Standard

    Ok, ich muss dann mal sehen.
    Rostumwandler mit dem ich sehr gute Erfahrungen gemacht habe, habe ich noch in rauen Mengen da ; )

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    Sandstrahlen lohnt meiner Meinung nach immer.Guck mal wenn Du Zugang zu einen gescheiden Kompressor hast. strahlmittelshop.de // Inh. Jean W. Ihlau - Komplett/ Pistole & Strahlmittel

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    Das ist ja spottbillig, benutzt du das selber?

  9. #9
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    Dies sind ja nur die Pistolen. Guck mal, was ein Kompressor kostet, der etwas taugt. Und wie groß so einer ist.
    BLECH STATT PLASTIK!

  10. #10
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    ein vernünftig sandstrahlfähiger kompressor ist ausserhalb der budgetreichweite des typischen simsonschraubers. und wo es einen derartigen kompressor gibt, ist meist auch sandstrahlequipment vorhanden.
    ..shift happens

  11. #11
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    das ist klar, für eine komplette Schwalbenverkleidung wie in diesem Fall braucht es sicher einen ordentlichen Kompressor.
    Aber mir kam in den Sinn kleinere Roststellen (z.B.) am Auto oder Motor (Aluteile) mit glasperlen oder walnussschalen zu strahlen.
    Oder macht das selbst an kleinen Teilen keinen Spaß?

  12. #12
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    29.08.2013
    Ort
    Borken
    Beiträge
    34

    Standard

    Also brauchbarer Kompressor vorhanden. Bin bei ner Schreinerei, die haben auch ein sandstrahlgerät, welches aber defekt ist.
    Also käme das Teil für mich wohl in frage.

  13. #13
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    mit einem typischen heimwerker-kompressor ist man mehr mit dem warten auf luftdruck beschäftigt als mit strahlen. wenn dich das thema interessiert guck einfach mal nach welchen luftbedarf man beim strahlen hat. dann guckste nach wie teuer und groß ein kompressor ist der das leisten kann und fällst vom stuhl. und dann rechneste mit dem kesselvolumen und der leistung eines baumarktkompressors aus, wie lange die strahl- und warteintervalle beim sandstrahlen mit einem solchen sind.

    noch ein wort zur pistole:
    ich habe mal eine solche pistole

    in dem selben druckluftnetz, aus dem auch eine strahlkabine versorgt wird, getestet. grund war, dass das strahlgut zu sperrig für die kabine war und somit eine provisorische strahlkabine (=pavillion) draussen errichtet wurde. fazit: der letzte scheiß. wir haben uns dann doch dazu entschlossen den gitterrohrrahmen per hand zu schleifen. warum das ding nichts taugt weiß ich nicht, aber an der luftversorgung kanns nicht gelegen haben. ist ja die gleiche wie an der kabine.
    ..shift happens

  14. #14
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    29.08.2013
    Ort
    Borken
    Beiträge
    34

    Standard

    Naja, der Kompressor von denen ist Mannshoch, also nicht mit den haushaltsteilen zu vergleichen
    Ich fange morgen früh erst mal mit der flex, schleifscheiben und Bürsten an.

    Muss aber vorher den Vergaser reinigen und standgas einstellen, damit die halbwegs benutzbar wird

  15. #15
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    @ Moeffi Deine Becherstrahlpistole wird nur eine Düse von 0.2-0.8 gehabt haben damit kannst Du nur das kleinste Strahlmittel benutzen sonst bist nur am Düse reinigen.
    Zum Kompressor werden welche empfohlen die 150 ltr./min ca.1.5 kwh und Kessel ca. 50 ltr.

  16. #16
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Empfohlen wird viel....
    Zum Kompressor werden welche empfohlen die 150 ltr./min ca.1.5 kwh und Kessel ca. 50 ltr.
    Kleiner gehts ja kaum, empfohlen wird das, weil jeder Hinterhofbastler genau solch ein Gerät stehen hat und man ihm so weis machen kann, das er das richtige tut, nämlich dort sein Geld ausgeben.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie soll ich die Verkleidung abschleifen?
    Von Albi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 26.03.2012, 20:36
  2. Lack abschleifen
    Von Reina im Forum Technik und Simson
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 09.08.2007, 15:19
  3. Felgen abschleifen?!
    Von southpole im Forum Technik und Simson
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 30.01.2007, 19:03

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.