+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: zahnrad wie rum ist es richtig?


  1. #1
    Flugschüler Avatar von turboteschi
    Registriert seit
    21.08.2008
    Ort
    Sülzetal
    Beiträge
    330

    Standard zahnrad wie rum ist es richtig?

    moin moin leute,
    ich habe nun am we meinen motor zerlegt leider ist beim spalten bzw . im nachhinein ein zahnrad hinausgerutscht und nun bin ich mir nicht ganz sicher wie rum ich es einbauen soll, es passt in beide richtungen, aber welche ist die richtige.
    leider konnte ich bisher nicht die richtige antwort finden, zum veranschaulichen hänge ich mal zwei foto´s mit ran:
    1 das zahnrad
    2 die welle auf die es gehört (mit zwinge gekennzeichnet)
    auch eine explosionszeichnung half mir bisher nicht.
    ich sage schon einmal im voraus ganz herzlich danke für eure mithilfe
    viele grüsse aus der börde
    frank
    Angehängte Grafiken

  2. #2
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Wieso hilft denn die Explosionszeichnung nicht?

    Das ist das Losrad des 2. Gangs. Schmale Seite nach rechts ... und schau dir die Innenverzahnung an, ob die nicht schon arg abgeschliffen ist.

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Hallo,
    schau 'mal hier...
    AKF Automobile Kraftr

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  4. #4
    Flugschüler Avatar von turboteschi
    Registriert seit
    21.08.2008
    Ort
    Sülzetal
    Beiträge
    330

    Standard

    vielen dank leute!!!!!

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Hi,
    auf den Bildern sieht es fast so aus, als wenn der Simmering falsch rum montiert worden ist....

    MfG

    Tobias

  6. #6
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    31.05.2009
    Beiträge
    70

    Standard

    Ist er auch
    S51 Comfort, SR2E, Schwalbe S

  7. #7
    Flugschüler Avatar von turboteschi
    Registriert seit
    21.08.2008
    Ort
    Sülzetal
    Beiträge
    330

    Icon Redface

    ähem danke für den hinweis.....
    es kann oder sollte demnach so nicht bleiben, meint ihr?
    gut dann nochmal von vorne
    oder kann ich es evtl. doch so lassen?

    gruss aus der börde
    frank

  8. #8
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Nö, nimm den wieder raus und mach einen neuen Simmerring, diesmal andersrum, rein, die glatte Seite zur Motormitte (auf beiden Seiten). So wie der jetzt drin sitzt hast du ja eine geringere Vorverdichtung im Kurbelgehäuse und der Motor wird wohl so nicht richtig laufen. Außerdem weiß ich nicht, ob der Ring so rum auch dichten würde.

    Edit:
    Übrigens würde wahrscheinlich auch die Schmierung des rechten Kurbelwellenlagers dadurch stark eingeschränkt sein.
    Geändert von Dummschwätzer (01.09.2010 um 17:37 Uhr)
    Raus aus der EU ! - Her mit der D-Mark ! - Sofort !

  9. #9
    Flugschüler Avatar von turboteschi
    Registriert seit
    21.08.2008
    Ort
    Sülzetal
    Beiträge
    330

    Standard

    danke dummschwätzer!

    warum bravo sarrazin?
    gruss aus der börde
    frank

  10. #10
    Flugschüler Avatar von turboteschi
    Registriert seit
    21.08.2008
    Ort
    Sülzetal
    Beiträge
    330

    Standard

    lieber kpl. neue dichtringe oder einfach nur raus und andersrum rein und gut is...?

  11. #11
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Zitat Zitat von turboteschi Beitrag anzeigen
    lieber kpl. neue dichtringe oder einfach nur raus und andersrum rein und gut is...?
    Das mußt du selbst beurteilen und letztlich entscheiden.
    Wenn du aber den Simmerring dort wieder rausgepopelt hast, dann könnte der möglicherweise an seinen Sitz- bzw. Dichtflächen beschädigt worden sein. Ich würde den wahrscheinlich komplett neu machen.
    Raus aus der EU ! - Her mit der D-Mark ! - Sofort !

  12. #12
    Tankentroster Avatar von macgyver
    Registriert seit
    30.07.2010
    Ort
    Münster
    Beiträge
    203

    Standard

    Hallo,
    ich würde mir erstmal die passende Reparaturanleitung besorgen und ausdrucken.
    Ein netter Mensch bietet die hier: intex als schönes neu gemachtes PDF an.
    Sonst puzzlest Du da vielleicht was falsch im Getriebe und kannst die Chose dann wieder auseinander friemeln... Vorsicht, in der Reparaturanleitung scheinen schon original einzelne Fehler zu sein, so werden z. B. die Ausgleichsscheiben am linken KW-Lager natürlich zw. Sicherungsring und Lager montiert, nicht zw. Lager und WeDiRi... Die Bilder helfen aber ne Menge, und auch die Reihenfolge der Montageschritte sollte eingehalten werden.
    Soweit ich weiß werden die Zahnräder für den 2. Gang übrigens zusammen mit der Schaltgabel eingesetzt, oder irre ich mich da?

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Zahnrad
    Von Matthew im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.11.2003, 01:09

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.