+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 23

Thema: Zeitwert?


  1. #1
    Tankentroster Avatar von Schmax
    Registriert seit
    15.06.2009
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    214

    Standard Zeitwert?

    Hallo, da meine Restauration bald dem Ende entgegen fiebert, hab ich mich mal mit dem Thema Versicherung beschäftigt.

    Da ich fast 2000€ in die Resto gesteckt hab, habe ich direkt nach dem versicherten Wert gefragt. Bislang hat nur Cosmos-Direkt geantwortet, doch die zahlen nur den Zeitwert und berücksichtigen keine "Wertgutachten oder Liebhaberpreise". Ist das normal? Was wäre denn der Zeitwert einer
    KR 51/2 E Bj. 1983? Oder kennt jemand ne Versicherung die ne Schwalbe mit 2000€ bei Diebstahl versichert?

    Sonst würde ich zu WGV gehen, die ist eindeutig die günstigste Versicherung, die ich bislang gefunden hab.

    Naja am besten wär wohl erst garnicht klauen lassen hab au schon nen riesiges, dickes Schloss und ne Alarmanlage

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Ich weiß nicht, wie man 2000 € in eine Restauration stecken kann. Zeitwert -will heißen - Wiederbeschaffungswert dürfte so bei ca. 400 € liegen. Kein Mensch würde Dir 2000 € + X für die Schwalbe bezahlen, und Du selber musst bei der Wiederbeschaffung auch nicht so viel löhnen. Klar zahlt das dann auch keine Versicherung. - Oder Du findest eine mit entsprechend teurer Police, was ich aber nicht glaube. Spar Dir die Versicherung, und sieh zu, dass die Schwalbe nicht geklaut wird. Tipp: Drahtseilschlösser - egal wie dick ! - sind rausgeschmissenes Geld. Lieber ein vernünftiges Bügelschloss, und das muss gar nicht mal so teuer sein.

    Gruß, Matthias[/b]

  3. #3
    Tankentroster Avatar von Schmax
    Registriert seit
    15.06.2009
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    214

    Standard

    okay danke fr die antwort.

    Also reines Material, Pulvern & Lacken machen so um die 1500€ dafür steht meine Schwalbe am Schluss auch wie neu da

    Hab mir ein gehärtetes Kettenschloss gekauft, so nen schweres von Abus. Denke da wird kein Bolzenschneider so schnell durch kommen.
    Dann werd ich mich wohl an die WGV machen.

    Grüße

  4. #4
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von Matthias1
    Lieber ein vernünftiges Bügelschloss, und das muss gar nicht mal so teuer sein.
    Gruß, Matthias
    So einen Quatsch redet aber auch nur einer solange ihm kein Fahrzeug geklaut wurde! Ich habe mir bisher 3 (sau)-teure Bikes klauen "lassen". Alle mit bestem Stahl von Abus abgesichert, jeweils an nem festen unverrückbaren Gegenstand angeschlossen!
    Je billiger der Dreck ist, je minderwertiger ist er produziert. Je besser haben Diebe Zugriff auf den Besitz der "anderen".
    Aber kauf du dir mal billige Fernost-Bolzenschlösser!

  5. #5
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ja nen Haufen Simmefahrer sind eben geizig
    Immer schön den Auspuff freihalten

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Ich habe nur gesagt, Bügelschloss ist schon mal besser als Stahlseil, nichts weiter. Ordentliche Kette ist natürlich auch gut, wenn sie nicht nur mit einem wiederum leicht knackbaren Minischloss zusammengetackert ist. Aber ein Drahtseil knackst Du mit jedem Bolzenschneider oder Kraftseitenschneider, ein halbwegs ordentliches Bügelschloss aber nicht mehr so einfach. Knackbar ist jedes Schloss, das weiß ich auch, und das sagst Du ja selber, lieber Gonzzo. Dein Erfolg mit dem besten ABUS-Stahl ist wirklich überwältigend. Warum bist Du dann immer noch so überzeugt, dass man möglichst viel Geld dafür ausgeben sollte? Man muss sich fragen, wieviel Geld es sich überhaupt lohnt auszugeben. Abhalten kann man sowieso nur die Leute, die nicht auf Biegen und Brechen das gesicherte Teil mitnehmen wollen - im wahsten Sinne des Wortes.
    Keine Sorge - ich habe selber Erfahrung mit Klau von sauteurem Fahrrad - als Opfer natürlich. Mein Bügelschloss - richtig, auch ein Abus, und nicht mal soo teuer - sichert mir seit mittlerweile 13 Jahren mein (2.) Fahrrad, und das ist auch einiges teurer gewesen als ´ne Simme. Hat seinen Zweck bislang gut erfüllt, kann ich da nur sagen. Gut, gegen den Klau von meiner geliebten Marzocchi-Gabel hat es auch nichts gebracht, und auch die Laufräder wurden alle beide über Nacht schon mal mitgenommen, ebenso wie 2 Brooks-Sättel samt Stütze, aber wenigstens den Rahmen und das anndere Drum und Dran ist mir bis heute geblieben. Sooo einfach schnipp schnapp wie beim Drahtseil geht´s wohl eben doch nicht. Gegenbeispiel: Eine Schwalbe wurde mir - mit einem 2 m langen Kryptonite Stahlseilschloss (war mal 100 DM teuer) gesichert - einfach direkt vorm Wohnblock mitgenommen - niemand hat irgendwas gemerkt. (Dumm nur für die Diebe - es war kein Benzin drin - weit sind nicht gekommen mit anschieben )
    Was es für einen Sinn macht, ein Schloss für genauso viel Geld zu kaufen wie das ganze Möp (objektiv) wert ist, weiß ich auch nicht so recht. Knackbar ist sowieso jedes Schloss - für den richtigen Profi. Dann sind Schloss und Moped weg. Und noch ein Argument: Keine Versicherung verlangt, dass ein Fahrzeug mit einem Schloss gesichert werden muss, was fast so teuer ist wie das Fahrzeug. Es muss nur in Relation stehen, und dann zahlen die auch.

  7. #7
    Tankentroster Avatar von Schmax
    Registriert seit
    15.06.2009
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    214

    Standard

    Zitat Zitat von Matthias1
    Es muss nur in Relation stehen, und dann zahlen die auch.
    Nur in meinem Fall wär mir es einfach zu wenig. Aber ist net so schlimm, da ich hier im Schwabenländle in ner recht ordentlichen Gegend wohne (da kennt jeder jeden) lauf ich auch nicht so gefahr, dass es weg kommt. Nachts stehts Schwälble eh in der Garage.

    Bei uns stand schon des öfteren die Garage die ganze Nacht bzw. den halben Tag offen & nix is weg. Haben bei uns net so den Puplikumsverkehr. Also mal ich mal net den Teufel an die Wand, wollt ja nur wissen obs möglich ist nen Möpp höher zu versichern als nur den Zeitwert :)

  8. #8
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Wenn du den Zeitwert wissen willst geh zu nem Gutachter.

    Ob er den Wiederbeschaffungswert nurn Wertgutachten usw nennt ist doch egal

  9. #9
    Tankentroster Avatar von Schmax
    Registriert seit
    15.06.2009
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    214

    Standard

    @ shadowrun: werd ich sowieso machen :) will ja selber wissen was meine Arbeit wert war/ist :wink:

  10. #10
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Zitat Zitat von Matthias1
    Ich weiß nicht, wie man 2000 € in eine Restauration stecken kann.
    geht schnell.
    Umbau Vape (200), Motor regenerieren lassen (200), Reifen+Zubehör(100), Stoßdämpfer (200), Ersatzteile (600-1200), Lackieren (alleine Grundierung,Farbe, 2k-lack 150euro Material) ... .
    Je nach dem wie gut deinen Substanz war.

    Von original Teilen ersteigern oder komplette Spender ganz zu schweigen.

    Da ich das selbe Problem habe, wäre das interresant.
    Derzeit prüft meine Versicherung, ob ich im Rahmen der Hausrat, die ja Fahrrad mit 4% beinhaltet, auch das Möp integriert werden kann.

  11. #11
    Glühbirnenwechsler Avatar von GeroM
    Registriert seit
    22.05.2008
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    74

    Standard

    also ich habe für meine ein gutachten. in diesem findet sich eine Marktnotierung von Olditax vom 04/09 mit folgender einteilung:

    Zustand 1: 1500€
    Zustand 2: 900€
    Zustand 3: 500€
    Zustand 4: 100€

    meine hat einen Zustand von 2+ und einen Wert von 1200€, dies ist dann das, was mir die Versicherung ersetzen würde im falle einer totalenwendung oder ähnliches.

  12. #12
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von Matthias1
    Was es für einen Sinn macht, ein Schloss für genauso viel Geld zu kaufen wie das ganze Möp (objektiv) wert ist, weiß ich auch nicht so recht. Knackbar ist sowieso jedes Schloss - für den richtigen Profi. Dann sind Schloss und Moped weg. Und noch ein Argument: Keine Versicherung verlangt, dass ein Fahrzeug mit einem Schloss gesichert werden muss, was fast so teuer ist wie das Fahrzeug. Es muss nur in Relation stehen, und dann zahlen die auch.
    Nö, aber die Faustregel besagt:

    10% des zu sichernden Wertes sollte man schon für die Diebstahlsicherung investieren!
    Klar bleib ich bei Abus! Wäre ja bescheuert, auf ein billigeres Schloss umzusteigen, nur weil mein Rad mit nem Abus abgesichert war! Und Abus schneidet bei Test´s nicht schlecht ab. Aber Dank Wertgarantie, die ich nur jedem dringlichst ans Herz legen kann, musste ich nicht in Privateinsolvenz gehen!

  13. #13
    Tankentroster Avatar von major_sky
    Registriert seit
    26.06.2009
    Ort
    Marienbaum/Xanten/KreisWesel/NRW^^
    Beiträge
    214

    Standard

    da habe ich mal eben ne frage.....
    benutz ihr auch die lenkradschlösser?? oder nur eure eigenen???
    ich selber benutze meistens beides
    für kürzere warte zeiten bis 10 minuten das lenkradschloss, alles was darübergeht das eigene ums hinterad mit rahmen
    natürlich nur wenn ich nicht bei bekannten aufm grundstück bin, da benutze ich meistens das lenkradschloss

    Gruß Mjr Sky

  14. #14
    Flugschüler Avatar von s51juppi
    Registriert seit
    01.02.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    435

    Standard

    @ major_sky

    Deine Simme hatn Lenkrad??

  15. #15
    Tankentroster Avatar von Schmax
    Registriert seit
    15.06.2009
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    214

    Standard

    Also hab mir jetzt nen Kennzeichen bei der WGV beantragt. Werde aber auf jeden Fall demnächst ein Wertgutachten machen, damit ich im Fall der Fälle mehr bekomm als nur 400 €

    Die DEVK hat mir geschrieben, dass im Fall eines Verlustes der Wiederbeschaffungswert bezahlt wird, somit zählt da ein Gutachten was

  16. #16
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Wo kann man so ein Gutachten machen?

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.