Thema geschlossen
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 24

Thema: zerbröselte ölablassschraube


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von simme-fan
    Registriert seit
    02.08.2006
    Ort
    Frankfurt, Langenselbold
    Beiträge
    96

    Standard zerbröselte ölablassschraube

    ich bin mir ja nicht bewusst mit gewalt an die aufgabe rangegangen zu sein, jedoch wollte ich heute mein öl ablassen und da hatte meine ölablasschraube plötzlich nur noch eine windung. Der rest steckt munter im motor fest, was tun? alte entfernen (nur wie?) und gegen neue ersetzen?

    gruß tobi

  2. #2
    Simsonfreund Avatar von T.I._King
    Registriert seit
    04.04.2006
    Ort
    Bei Bad Kreuznach
    Beiträge
    1.758

    Standard

    also eine reinmachen würd ich schon :wink:

    vllt. mit einem gewindeschneider die "reste" rausschneiden....dann das getriebe aber mit diesel ein wenig durchspülen......wegen den metallkrümeln!

    TI
    [url]http://www.youtube.com/watch?v=yyaRiE1nBsY[/url]

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Ne mit Metallspähnen im Motor wollen wir garnicht erst anfangen!
    Bau den linken Motorseitendeckel ab, leg ihn auf deine Werkbank und dann
    darfste dich drann versuchen.
    Wenn er Deckel nicht mehr zu retten ist, kaufste dir halt einen neuen bzw.
    einen Originalen gebrauchten.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  4. #4
    Simsonfreund
    Registriert seit
    24.05.2003
    Ort
    Sulzbach-Rosenberg
    Beiträge
    1.971

    Standard

    hallo,
    getriebedeckel abschrauben, schraube von innen mit ner zange herausdrehen, neue schraube einsetzen fertig.

    gruß opi

    www.simmiopi.de

  5. #5
    Glühbirnenwechsler Avatar von simme-fan
    Registriert seit
    02.08.2006
    Ort
    Frankfurt, Langenselbold
    Beiträge
    96

    Standard

    also an dem magneten von der anlasschraube sind immer ein paar spänchen da hat er wohl recht.

    aber so komentare wie versuch dich ma dran sind jetzt irgendwie nur bedingt (oder auch gar nicht hilfreich)
    der deckel kostet 30 euro die schraube 3...
    und falls jemand weiß wie man da am besten rangeht frage ich denjenigen um rat.
    können luftköpfe das nachvollziehen :-P ;-)
    nein mal im ersnt wenn mer nix weiß was weiterhilft warum schreibst du dann was?

    gruß tobi

  6. #6
    Glühbirnenwechsler Avatar von simme-fan
    Registriert seit
    02.08.2006
    Ort
    Frankfurt, Langenselbold
    Beiträge
    96

    Standard

    danke simmiopi das klingt vernünftig. dann werd ich mich dem probem mal annehmen :-)

    gruß tobi

  7. #7
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    Zitat Zitat von simme-fan
    nein mal im ersnt wenn mer nix weiß was weiterhilft warum schreibst du dann was?
    es hilft schon mal sehr viel weiter den deckel samt schraube in der hand zu haben. dann kann man mit nem werkzeug deiner wahl einfach besser dran. ;-)

    die schraube könnte jetzt auch schon locker im gewinde sein. wenn der kopf ganz abgerissen ist sollte sich die verspannung gelöst haben,....

    mfg und viel erfolg,
    lebowski

  8. #8
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Vergiß nicht das Öl abzulassen, bevor du den Getriebedeckel abschraubst.

    Wenn der Schraubenrest mit einer Zange nicht zu greifen ist, dann bohre ein Loch in den Schraubenstumpf und benutze einen sogenannten "Linksausdreher".

  9. #9
    Glühbirnenwechsler Avatar von simme-fan
    Registriert seit
    02.08.2006
    Ort
    Frankfurt, Langenselbold
    Beiträge
    96

    Standard

    ja also bis zu dem punkt mach den deckel ab wär ich grad so noch gekommen :-)

    joa also danke an euch habt mir echt weiter geholfen

    grüße tobias

  10. #10
    Tankentroster
    Registriert seit
    17.06.2006
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    240

    Standard

    Auch auf die Gefahr hin Müll zu schreiben ....
    Bei solchen Sachen ( abgedrehte Schraubenkopfe ) würde ich bei diesm Fall das Anbohren ( Nicht unbedingt Durchbohren ) und einen Linksdreher dem Spalten des Motor`s vorziehen .
    Selbst wenn man die Schraube so weit es geht aufbohrt ,die Reste entspechend entfernt und den Motor mit 5 Lietern Diesel und Filter Spühlt ( Mit Anlage im eigenbau ) sollte der Arbeitsaufwand ,die Kosten und die Zeit unter der Motorspaltung liegen ... auch wenn die Sache mit der Spaltung das Optimum ist.
    Das Spühlen des Motor`s mit Diesel ist aus meiner Sicht bei einem Oelwechsel eh Pflicht.

  11. #11
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Zitat Zitat von T.I._King
    also eine reinmachen würd ich schon :wink:

    vllt. mit einem gewindeschneider die "reste" rausschneiden....dann das getriebe aber mit diesel ein wenig durchspülen......wegen den metallkrümeln!

    TI
    Nach diesem ersten Beitrag hielt ich es für Nötig zu schreiben, dass man den
    Kupplungsdeckel lieber abschrauben sollte, als in einen Geschlossen Motor evt. Spähne reinzuproduzieren.
    Wärst du jetzt nicht selber so klug gewesen und hätest dies erkannt, vielleicht hättest du dir dann schon selber helfen können, wer weiß, sonder wärst ein Laie gewesen so wie viele die Hilfe benötigen und des wegen fragen ins Board schreiben, hättest du vielleicht wirklicht einfach Stumpf versucht erstmal den Bohrer anzusetzten.

    Kann auch sein, das dich dieses Problem einfach anpisst und deswegen so reagiert hast, ich kann ja nun auch nicht gedanken lesen, dann könnt ich das verstehen.

    angespochene reaktionen im "Das Niveau singt" Theard wie ich schrieb wären nun z.B. eingetroffen
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  12. #12
    Tankentroster Avatar von mpaulm
    Registriert seit
    11.10.2004
    Ort
    karlsruhe
    Beiträge
    109

    Standard

    falls gerade keine bohrmaschine zur hand...und der schraubenrest weit genug heraus schaut.; try this:

    wenn du der oelablasschraube bzw deren rest mal mit nem koerner nen guten schlag auf die mitte gibst (lockert sie etwas), kannst du versuchen, mit nem kleinen metalmeisel am rand der schraube ne kerbe reinzuhauen. dann kannst du vorsichtig versuchen die schraube, natuerlich gegen die uhr, rauszuklopfen...

  13. #13
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Hallo,
    wie simmiopi gesagt hat Deckel ab, Zange, fertig, alles andere ist Quark.
    Vorsicht Getrieböl ! kommt raus.
    Gruß
    schrauberwelt

  14. #14
    Glühbirnenwechsler Avatar von simme-fan
    Registriert seit
    02.08.2006
    Ort
    Frankfurt, Langenselbold
    Beiträge
    96

    Standard

    im simson buch steht man kann das fahrzeug auch auf die seite legen dann käme kein öl raus (weil ablassen per ablassschraube geht ja schlecht)
    es klingt aber so als hätte das irgendweche nachteile.
    ist euch da was bekannt?

    grüße tobias

  15. #15
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    nachteile könnten sein ein verkratzter lack,...
    dass aus der telegabel das öl raus läuft...
    dass dir das öl in den brennraum läuft und sie ordentlich absäuft...
    dein vergaser wird lehrlaufen....
    aus dem kleinen entlüftungsloch in deinem tankdeckel wird dein benzin rauslaufen...

    joar also im moment fällt mir sonst nix ein....
    grüße

  16. #16
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    05.02.2005
    Ort
    Visbek
    Beiträge
    647

    Standard

    Ein Moped legt man nicht hin. Gehört sich so. Also Wanne runter und dann den Deckel abschrauben.

Thema geschlossen
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ölablassschraube
    Von GHOST84 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 09:57
  2. Ölablassschraube
    Von Fabimoped im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.05.2007, 17:17

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.