+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Ziehkeil Getriebe schaltet nicht alle Gänge


  1. #1
    Tankentroster Avatar von lars l.
    Registriert seit
    22.10.2010
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    224

    Standard Ziehkeil Getriebe schaltet nicht alle Gänge

    Hallo Nest,

    seit ca einer Woche ärgere ich mich über einen 4 Gang Motor aus einer Schwalbe. Ein Bekannter hat sie mir vorbei gebracht, da sie ein Zündungsproblem hatte, das war auch schnell gelöst. Leider gabs bei der Probefahrt jede Menge Probleme. Das eine war, dass nur noch der 2. Gang ging und das andere war die Polizeistreife, die mich mit Blaulicht stoppte, als ich auf dem Fahrradweg Heim fuhr. .

    Wieder zu Hause beschloss ich den Motor zu regenerieren. Dabei vielen mir zwei Dinge auf, der Sicherungsring der Schaltwalze war gebrochen und in der Abtriebswelle waren nur 6 statt 12 Schaltkugeln und keine Arretierkugeln. Ich habe dann natürlich die fehlenden Kugeln ersetzt und den Motor so wie sonst auch nach Buch und Lehrvideo zusammen gesetzt. Nun wollte ich als ich die Schaltung wieder zusammengesetzt hatte sie natürlich auch noch richtig einstellen, jedoch ist das nicht möglich. Der Ziehkeil will einfach nicht in die Position 1. Gang. einmal hatte ich es geschafft, das der 1. Gang geschaltet wurde, jedoch nach dem ich das Maß 46,6mm eingestellt hatte ging die Schaltung immer noch nicht. Wenn ich die 46,6mm eingestellt habe, ist das Gewinde auf das die Kontermutter kommt auch ungewöhnlich Tief im Gehäuse versunken. Und ich kann auch nur zwischen Leerlauf und 2. Gang gut schalten. Irgendetwas ist da gewaltig faul, aber ich finde den Fehler nicht, habt ihr Ideen? Ich habe noch als Vermutung, dass etwas nicht mit der Ziehkeilwelle stimmt, vielleicht ist sie durch das Fahren mit zu wenig Kugeln verschlissen oder derjenige, der zu wenig Kugeln in die Schaltung getan hat, hat auch eine falsche Welle verbaut. Gibt es bei den Ziehkeilwellen Unterschiede? ich dachte nämlich immer die funktionieren bei 3 und 4 Gang und es kommt auf die Abtriebswelle an. Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, bin für heute erst mal ratlos.

    Schönen Abend wünscht

    Lars

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Hallo Lars,

    die 46,6mm können mal im Neuzustand richtig gewesen sein. Jetzt kann das ziemlich anders sein.
    Also stell danach ein, wie es sich am Besten schalten lässt.
    Du kannst erst mal ohne die ganze Schaltmimik beim geöffneten Motor an der Ziehkeilwelle ziehen und drücken, um dabei herauszufinden ob die Kugeln für alle vier Gänge richtig einrasten.
    Geht leichter, wenn das Getriebe ein wenig von Hand gedreht wird.

    Schau dazu auch DAS BUCH.

    Peter

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    ... und überprüf auch 'mal das Spiel der Schaltwalze. Wenn das zu groß ist, geht der 1.Gang auch nicht mehr 'rein.

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  4. #4
    Tankentroster Avatar von lars l.
    Registriert seit
    22.10.2010
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    224

    Standard

    Zitat Zitat von Zschopower Beitrag anzeigen
    Du kannst erst mal ohne die ganze Schaltmimik beim geöffneten Motor an der Ziehkeilwelle ziehen und drücken, um dabei herauszufinden ob die Kugeln für alle vier Gänge richtig einrasten.
    Geht leichter, wenn das Getriebe ein wenig von Hand gedreht wird.
    Hab das mal versucht. die Welle rastet ein, wenn man direkt an ihr zieht. Jedoch dreht sich nur im 2. und mit etwas Kraftaufwand im 1. Gang das angesteuerte Zahnrad mit. In den anderen Positionen dreht die Abtriebswelle völlig frei.

    Ich kann mir das nicht erklären. Weder die Abtriebswelle , die Gänge noch die Kugeln weisen Beschädigungen auf. Bei der Ziehkeilwelle habe ich leider keinen Vergleich. Ich habe noch einen alten 3 Gang Motor mit festem Kolben, aus dem ich noch eine Ziehkeilwelle ausbauen könnte, jedoch weiß ich noch immer nicht, ob sich die Mühe überhaupt lohnen würde. Sind die Wellen von 3 Gang mit 4 Gang Motoren kompatibel?
    @ Wessischrauber wie groß sind die Toleranzwerte bei der Schaltwalze ich hatte immer 0,1mm im Hinterkopf. Gibts da noch + - ? muss dazu noch was beachtet werden.

    ich habe noch immer die Theorie, das durch die fehlenden Arretierkugeln die Ziehkeilwelle schaden genommen hat.

    Aber trotz allem, danke schon mal für eure schnelle Hilfe!

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Ziehkeilwelle für 3 und 4 Gänge sind unterschiedlich.

  6. #6
    Tankentroster Avatar von lars l.
    Registriert seit
    22.10.2010
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    224

    Standard

    1. Danke für die schnelle Antwort

    2. MIST! hat ich mir schon gedacht

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Zitat Zitat von lars l. Beitrag anzeigen
    @ Wessischrauber wie groß sind die Toleranzwerte bei der Schaltwalze ich hatte immer 0,1mm im Hinterkopf. Gibts da noch + - ? muss dazu noch was beachtet werden.

    Das hast Du richtig in Erinnerung.
    Na dann, schnell noch 'mal von vorn.

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  8. #8
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Zitat Zitat von Zschopower Beitrag anzeigen
    Ziehkeilwelle für 3 und 4 Gänge sind unterschiedlich.
    Das dachte ich auch lange, aber die sind gleich. Beim M531 bleibt eine Nut unbenutzt. Es gibt laut Teilekatalog nur eine.

    Begrenzt wird das eh durch die Schaltwalze.

    MfG

    Tobias

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Getriebe schaltet nicht!!!!
    Von Schwalben-Fred im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.02.2013, 14:59
  2. Schwalbe schaltet nicht in höhere Gänge
    Von Fischkopp im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.09.2009, 15:32
  3. Getriebe schaltet nicht. Bitte Hilfe
    Von Ernesto im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.04.2005, 11:39

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.