+ Antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 90

Thema: Zitronensäure als Rostentferner


  1. #17
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    abgeguckt habe ich mir die idee von schiffen,diese besitzen opferanoden im wasser.somit rostet nicht das schiff sondern das angebrachte metall.
    Die Idee kannste getrost über den Harz kicken.

    Beim Boot funktioniert's.

    Unterschied:
    Beim Schiff schwimmen Eisen und Opferanode im leitfähigen Salzwasser. Also wenn Du Salzwasser in Deinen Tank füllst, funktioniert das. :wink:

    Aber solange Du Benzin in Deinen Tank füllst, wird das nix.

    Gruß

    Theo

  2. #18
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    10.04.2006
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    77

    Standard Tank verseigeln

    Moin Moin,

    Ich habe mit einem Freund bis jetzt etwa 5-6 Tanks entrostet und versiegelt und die halten bis jetzt sehr gut. Zum entrosten habe ich direkt Salzsäure genommen aber da sollte man etwas vorsichtiger sein und sich auch über die Entsorgung gedanken machen. Ich denke Zitronensäure oder Essigsäure sind die bessere Wahl und der Tank löst sich auch nicht so schnell auf. Zum versiegeln habe ich immer POR 15 genommen das ist sehr einfach und eine kleine Dose reicht locker für 2-3 Tanks. Der Lack härtet leider nach dem Öffnen vollständig und sollte deshalb möglichst ganz verbraucht werden.
    Viele Grüße,

    Elmer

  3. #19

    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    7

    Standard

    mit dieser Zitronensäure Methode habe ich grade eben ein hundealtes Türschloss von um 1900 entrostet. Millimeterdicker schmodder und 3fach so dick DDR Farbe drauf -.-

    ich habe 2 Liter heißes Wasser auf 5 Beutel dieser Zitronensäure genommen und konnte schon nach wenigen Minuten erste erfolge sehen.AAAAABEr richtig klappts eben nur mit einwirkzeit.

    Erstaunt von dem Ergebniss werde ich meinen alsten S50B1 Büffeltank auch entrosten.

  4. #20
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Dann aber nicht 5 Beutel auf 2l.
    1 Beutel auf eine Tankfüllung heißes ( am besten kochend ) Wasser und 24 Std. Standzeit reichen völlig.

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  5. #21
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Ja, richtig! Es scheint manche überhaupt nicht zu interessieren, dass das Zeug auch Geld kostet und wieder entsorgt werden muss. Es sind doch genügend Dosierbeispiele auf der Rückseite, wo schon 2 - 4 Esslöffel auf 1 l Wasser reichen. Wirken tut es in jedem Fall, ist nur eine Frage der Zeit. Nimmt man eine unnötig hohe Konzentration, geht es schneller, ist dann überhaupt noch nicht aufgebraucht, und man schüttet sie wieder weg. Super. Ist´s nicht schlauer, so sparsam wie möglich ranzugehen, und bei Bedarf etwas Säure nachzuschütten?
    Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden. Aber sie schießen damit.

  6. #22

    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    7

    Standard

    hast du fieber ? 5 beutel ,selbst von dem teuren Dr. Öttker Zeugs (1 VPE), kosten 75 ct. Wenn das soviel Geld für dich ist, gibt deine Kontonummer ich spende dir was, aber darum geht es ja in dem Thread hier aber grad nicht.

    So habe mein Schloss aus der Lösung genommen und es ist extrem Spitze geworden. Wäre sicherlich schon zeitiger fertig gewesen aber ich war unterwegs. Du Matze wenn du dir Sorgen machst , das man den Rest unnötig nur wieder entsorgen würde, hätte ich da eine Idee. Ich würde dir das da zukommen lassen, weil a) ist dann nciht unnötig entsorgt und b) sparst du dir 75 ct.

  7. #23
    Flugschüler Avatar von Richi94
    Registriert seit
    20.06.2009
    Beiträge
    382

    Standard

    Hättest du mal den kompletten Thread gelesen, hätteste mitbekommen, dass wir hier von der Schlecker Zitronensäure gesprochen haben fetch.php?w=200&media=products:zitronensaeure.jpg
    Da kosten 375g 3€ und wenn du davon jetzt 5 Stück in dein Tank kippst oder für dein Schloss benutzt macht 3€*5 = 15€
    Vielleicht stimmst du ja jetzt zu, dass das 15€ oder 1,875kg Zitronensäure zu viel für einen Tank sind.
    mfg Richi

  8. #24

    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    7

    Standard

    in der tat , das wäre ein wenig teuer. andererseits für ein schloss was weit über hundert euro kostet bzw ein tank der minimal 75 euro kostet sind 15 € einsatz trotzdem ein lacher.

    mal so gesehen , wenigstens die Kohle nicht für alkohol oder zigaretten verkloppt ^^
    auch würde ich mal meinen das die meisten User hier mindestens die Volljährigkeit ( und ++) haben, sprich keine Schüler sind und da Geld nun nicht mehr soooo die Rolle spielt.
    Wie gesagt ich möchte hier nicht weiter bohren, beachtet nur die Relationen ! Was sind 15 Euro für Dinge die einen deutlich höheren Wert haben ( und das nicht nur Materiell ! )

    guddi , hat sich das Thema also ^^

    Dont-Feed-the-Trolls.jpg

  9. #25
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Man kann auch einfach für 23€ ein komplettes Tanksanierungssert von POR15 kaufen und seine Ruhe haben. Das was da drin ist, reicht gut aus!
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

  10. #26
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    22.05.2011
    Ort
    Marktheidenfeld
    Beiträge
    22

    Standard

    Hi,
    ich habe bei mir eine alten Metallenen 20l Benzinkanister gefunden es sind noch ca. 10l vom 15 Jahre alten Sprit im Kanister mit einer schönen Rost und Dreckschicht.

    Wie bekomme ich diese extreme Rost und Dreckschicht weg und was mach ich mit dem Benzin???

    mfg Aelx

  11. #27

    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    7

    Standard

    als allererstes dein Napalm aus dem Tank raus. Wie Jörn schon den Tip gegeben hat , das POR15 ist ein KomplettKit , da hast du Entroster und Versiegelung drinn. Hoeseler-POR15.com

  12. #28
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    22.05.2011
    Ort
    Marktheidenfeld
    Beiträge
    22

    Standard

    sorry aber für 20€ ist das Blödsinn.
    da kann ich mir einfach ein Kunststoff Benzinkanister kaufen. und dieser Rostet nie und ich habe keine arbeit damit und spaar noch fünf 5€

    ich finde das mit der Zitronen säure interessant aber muss er danach noch versiegelt werden???

  13. #29
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Zitat Zitat von Paris Beitrag anzeigen

    ich finde das mit der Zitronen säure interessant aber muss er danach noch versiegelt werden???
    Jupp. Das Metall ist danach quasi blank und würde schon an der Luft rosten. Man könnte natürlich auch Gemisch einfüllen und den Tank so am rosten hindern. Das wäre aber auch nur eine Lösung auf Zeit. Sinniger wäre es aber mit einer Versiegelung wenn der Tank schon mal sauber ist.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  14. #30
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    17.09.2010
    Ort
    Gelsenkirchen
    Beiträge
    77

    Standard

    Was eignet sich denn dann besser als Tankentrostung?
    Mein Tank ist echt stark verrostet und irgendwie muss ich ihn ja sauber kriegen^^

  15. #31
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Was ist das denn nun schon wieder für eine Frage, ist doch alles schon hundertmal durchgekaut? Was meinst Du mit besserer Eignung? Erst mechanisch entrosten (am besten mit scharfkantigen Spaxschrauben durchschütteln), das ist Pflicht, und reicht eigentlich schon, wenn man es ordentlich macht. Wer unbedingt versiegeln will, muss vorher noch entfetten und mit einer Säure (am besten Schlecker Zitronensäure) zusätzlich entrosten, damit die Versiegelung hält.
    Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden. Aber sie schießen damit.

  16. #32
    Tankentroster Avatar von Limbi
    Registriert seit
    09.07.2010
    Ort
    nahe Schwabenmetropole
    Beiträge
    215

    Standard

    Im vergangenem Jahr hatte ich meine Simme aus über 15jährigen Schlaf wachgeküst und stand vor selben Problem. Was macht man entrosten,entrosten-versiegeln oder gleich neu.
    Es waren ja schon ne Menge Kosten aufgelaufen (Motor aufarbeiten Dichtung Kolben Zylinder Lager 200€; Vergaser verharzt also Neu 35€ ; Bremsen erneuern 20€ ;Kabelbaum Batterie 60€; Reifen 50€ diverse Gummiteile 25€ Transport von meinem alten Wohnsitz 120€ +Versicherung 60€) da kam Versiegelung und Neu nicht in Frage ....also die Zitronensäure 3Pack aus dem Müller und kochendes Wasser 1 Tag und eine Nacht stehen lassen und Voala ich traute meinen Augen kaum ...Schichtrost und angerostete Stellen waren weg.... aber es kam ne ganz schöne Brühe raus... mit Wasser mehrmals gespült und ne Spiritus Spülung hinterher dann Tank wieder aufgebaut Benzinhahn ran und frisch 1:33 Gemisch angerührt zum Motor einfahren.
    Was soll ich sagen ,sicher ist ne Versiegelung ne tolle Sache. ( Luxus pur) Selbst neue Tanks haben nur eine Phospatierung ,wie die damaligen Orginal Tanks.
    Fazit nach über einem Jahr Entrostung, bisher keine neuen Ansätze von Rost entdecken können.....

+ Antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tankentrostung mit Zitronensäure
    Von lachi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 12.01.2011, 15:41
  2. Dosierung von Zitronensäure?
    Von Tobsen im Forum Technik und Simson
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 07.06.2010, 08:38

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.