+ Antworten
Seite 3 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Ergebnis 33 bis 48 von 90

Thema: Zitronensäure als Rostentferner


  1. #33
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Zitat Zitat von Limbi Beitrag anzeigen
    Fazit nach über einem Jahr Entrostung, bisher keine neuen Ansätze von Rost entdecken können.....
    Danke, dass das auch mal jemand sagt. Genauso ist es nämlich.
    Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden. Aber sie schießen damit.

  2. #34
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Dann sollte man aber darauf achten, dass man bei längerer Standzeit (Winter o.ä.) den Tank möglichst vollgetankt hat. Umsonst ist da vorher ja auch kein Rost enstanden.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  3. #35
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Nee, nicht wirklich. Das Problem ist lange Standzeit an sich. Da rostet es eben auch und gerade unter dem Benzin, weil da bestimmte Bestandteile agressiv werden. Genau kann ich das jetzt nicht erklären, aber es ist so. So ein Winter mit vollem Tank ist noch kein Problem, aber wenn´s deutlich länger keinen Benzinaustausch gibt (keine Ahnung, wie lange genau), rostet der Tank.
    Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden. Aber sie schießen damit.

  4. #36
    Tankentroster
    Registriert seit
    29.08.2011
    Beiträge
    110

    Standard

    Ich hätte dann mal noch ne Frage:
    In nem anderen Thread hab ich gelesen, dass man vor dem Entrosten die Ölschicht im Tank lösen sollte, damit die Säure dann auch bis in den Rost rein kann. Dies soll man wohl mit Kaltreiniger oder Rohrreiniger machen. Aber warum soll ich hier nicht einfach Spüli nehmen? Rohrreiniger ist doch schon ziemlich starkes Zeugs...

    Andere Frage: hab ich die Zitronensäurelösung drinnen, brauch ich nicht mehr rumzuschütteln oder? Wie ist das eigentlich wenn ichs mit der Temperatur und der Zeit zu gut meine, also ziemlich lange einwirken lasse. Laufe ich da Gefahr dass ich da (mal wieder) was verschlimmbesser?

  5. #37
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Hallo Kacke!
    Entfetten kannst du freilich mit Spühlmittel oder Entfetter. Vorher den groben Rost mit Split und EWIG LANGEM Schütteln entfernen, denn der Rost saugt Fett/Flüssigkeiten wie ein Schwamm auf.
    Kannst die Zitronensäure auch kochend einfüllen, was sollte da böse enden? Solltest halt nicht eine Woche unbeobachtet im Keller stehen lassen. Nach dem Säurebad den Tank mit Wasser spülen und unmittelbar danach mit Isopropylalkohol ausspülen, der verdustet sehr rasch und nimmt den Rest an Wasser "mit". Der Rost frisst dann nicht gleich wieder das blanke Metall an. Danach versiegeln!
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  6. #38
    Tankentroster
    Registriert seit
    29.08.2011
    Beiträge
    110

    Standard

    ....Ich glaube ich hätte damals bei der Wahl meines Namens auf den glücklichen Moment nach der Reparatur warten sollen...:)

    versiegeln wollt ich mir eig. sparen nach allem was ich mir bisher durchgelesen habe...will hier aber diesen stein nicht wieder ins rollen bringen. wurde ja schon oft genug diskutiert.

  7. #39
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Vogeldreck, das ist doch auch schnell gelöst:
    Alter Nick / Umbenennungen
    Nimm es mir nicht allzusehr übel, aber den Namen kannst du ja auch fix ändern lassen. Bei dem Nick besteht sowieso Dringlichkeit!
    versiegeln wollt ich mir eig. sparen nach allem was ich mir bisher durchgelesen habe

    Wieso? Das ist vergleichbar mit dem Entrosten! Wo sollte da das Problem sein. So ein 113ml Näpfchen POR15 für einen Tank kostet keine 15 €!
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  8. #40
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Zumal das Beschichten an sich am schnellsten geht.
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

  9. #41
    Tankentroster
    Registriert seit
    29.08.2011
    Beiträge
    110

    Standard

    aber das problem am versiegeln ist doch , dass wenn an einer stelle keine versiegelung hinkommt, dann hab ich ein prolem wenn sich an dieser stelle dann neuer rost bildet. ausserdem sind ja auch genug leute ohne versiegelung zufrieden. wär vielleicht nicht schlecht wenn hier mal ne abstimmung dazu gestartet werden würde...

  10. #42
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    ??? Warum soll an eine Ecke keine Versiegelung kommen? Farbe rein und ordentlich ausschwenken, kann man mit einer Lampe dann nochmal begutachten. ??? Das ist mit Abstand das simpelste an der gesamten Entrostungsnummer!
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

  11. #43
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Eine Abstimmung finde ich gut.
    Halbherzige Arbeit vs. Langlebig und gut!

    Tu dir den Gefallen und versuche dich daran. Gerade die Simson-Tanks sind da wenig kompliziert, gerade die der Schwalbe sind easy auszuschwenken. Warum schaust nicht einfach ob du hier Hilfe vor Ort bekommen kannst?
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  12. #44
    Tankentroster
    Registriert seit
    29.08.2011
    Beiträge
    110

    Standard

    also gut von mir aus, wo bekomm ich dieses Por 15 zeugs her...?
    bei ebay muss man immer die sets kaufen. gibts das auch im baumarkt oder bei ATU oder sowas?
    wenn das wirklich SOO einfach ist muss ich mir doch keine hilfe holen oder?

  13. #45
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    Ich habe den Tank auch erst entrostet, aber die Versiegelung hab ich mir auch gespart. Brauchts einfach nicht wie ich finde. Mit Benzin gefüllt rostet da auch nichts mehr.
    Und dass dies dann gleich halbherzige arbeit sein soll... naja jeder wie er will.

  14. #46
    Chefkonstrukteur Avatar von Besier
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    Leimen
    Beiträge
    3.061

    Standard

    Kauf das Set, da ist dann noch so "Metall Ready" dabei, dass braucht man auf für den Lack, und nochmal nen Rostschutz. Dafür haste nie wieder Probleme mit Rost !
    Hercules - Stark auf zwei Rädern

  15. #47
    Flugschüler Avatar von meskalin666
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    Halle an der Saale
    Beiträge
    381

    Standard

    Man sollte aber vermeiden, den Tank mit E10 bis zum Eichstrich voll zu machen, würde eher den gegenteiligen Effekt auslösen, bei Landmaschinen (Motorsäge, -sense, Rasenmäher usw) wird sogar empfohlen den Tank vollkommen leer zu machen, da der komische Biokram gelartig wird und dementsprechend nicht mehr wirklich fließt und alles verstopft....!! Man müsste dann alles aufwendig säubern und das ist ja auch nicht das Ziel...

  16. #48
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Also mit dem derzeitigen Sprit rostet jeder Tank ohne Versiegelung. mal 4Wochen nicht gefahren und gleich Rostansatz. Das Versiegeln ist Pflicht.
    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

+ Antworten
Seite 3 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tankentrostung mit Zitronensäure
    Von lachi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 12.01.2011, 15:41
  2. Dosierung von Zitronensäure?
    Von Tobsen im Forum Technik und Simson
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 07.06.2010, 08:38

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.