+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Zündaussetzer


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    75

    Standard

    Hallo,
    habe ja vor längerem schon mal von meinem Problem berichtet. Nun habe ich aber an meinem Duo 4/1 die Zündkerze, Kerzenstecker, Zündkabel,Zündspule, Unterbrecher, Kondensator erneuert und die Zündung auf 1,5mm vor OT eingestellt.
    Trotzdem hat das Ding gelegentlich Zündaussetzer, im Leerlauf so sehr, daß es ca. nach 30Sek. ausgeht. An was kann das noch liegen?
    Gruß und Danke Hartwig

  2. #2
    Tankentroster Avatar von Staubsaugervertreter
    Registriert seit
    09.08.2004
    Ort
    ERlangen
    Beiträge
    141

    Standard

    Servus!
    Schu dir doch ma das Kerzenbild an. Anhand von dem kannste dann feststellen, obs an der Zündung oder am Gaser liegt. Vll säuftse ja nur ab?
    Gruß Alex

  3. #3
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    75

    Standard

    das Kerzenbild ist optimal Rehbraun (Vergaser ist auch neu). Ich hab definitiv Zündaussetzer, das habe ich auch an meiner Blitzlampe zum Zündungseinstellen gesehn- da fällt das sofort auf wenn Zündaussetzer vorhanden sind.

  4. #4
    Tankentroster Avatar von sebastiant
    Registriert seit
    07.02.2004
    Ort
    München
    Beiträge
    247

    Standard

    Hast Du den Unterbrecher auch optimal eingetellt? Bzw. geprüft, ob der schon am Ende seines Lebens ist? Sonst fällt jetzt mir auch nix mehr ein.

  5. #5
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    75

    Standard

    Original von sebastiant:
    Hast Du den Unterbrecher auch optimal eingetellt? Bzw. geprüft, ob der schon am Ende seines Lebens ist? Sonst fällt jetzt mir auch nix mehr ein.

    Unterbrecher ist neu und auf 0,4mm eingestellt.

    Kopfgratz


    ?(

  6. #6

    Registriert seit
    11.11.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8

    Standard

    wen die stroboskopelampe genauso wie die zündausetzer aussetzt ist ja eindeutig eine zündungsgeschichte und zwar das stück vor deinem zündkabel also verbindung spule-zündkabel - funkt gegen das gehäuse
    zündspule auch wenn neu prüfen masseschluß;spulenschluß und unterbrecher iO?

    mfg
    g_m_teiletauscher

  7. #7
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    75

    Standard

    Original von g_m_teiletauscher:
    wen die stroboskopelampe genauso wie die zündausetzer aussetzt ist ja eindeutig eine zündungsgeschichte und zwar das stück vor deinem zündkabel also verbindung spule-zündkabel - funkt gegen das gehäuse
    zündspule auch wenn neu prüfen masseschluß;spulenschluß und unterbrecher iO?

    mfg
    g_m_teiletauscher
    was meinst du mit Spulenschluß i.O.?
    Wie kann nach der Spule etwas gegen das Gehäuse funken? Ist doch nichts in der Nähe?

  8. #8

    Registriert seit
    11.11.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8

    Standard

    spulen schluß heist das die spule in sich eine unterbrechung hat
    und mit gegen das gehäuse funken ist die verbindung von zündkabel mit roter oder schwarzer isolierung und dem zündkabel von der spule meist eine klarsicht isolierung das er an der verbindung durchschlägt oder die verbindung nicht iO ist also mit der klammer verbunden und stoß an stoß mit der isolierung

    mal nur so als frage wir reden doch von einer internen zündspule
    da du ansonsten die geschichte mit der verbindung der beiden zündleitungen unbeachtet lassen kannst trifft dan nicht zu

  9. #9
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    Nö, ne Duo hat dieselbe Zündanlage wie die KR51/1S, sprich aussenliegende Zündspule. Hast auch auch penibel alle Kabelverbindungen durchgemessen? Primärspule kontrolliert? Klemm mal das braunweisse Kabel vom Zündschloss ab und guck nach, ob es dann immernoch passiert. Kann ja auch sein, dass das Zündschloss hin ist.

  10. #10

    Registriert seit
    11.11.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8

    Standard

    zu ramires
    aber wenn der fehler sporadisch vor liegt ist es unwarscheinlich das es das zündschloß ist ehr ein blankgescheuertes kabel


    welche der spulen hast du ersetzt? die interne oder die externe?

  11. #11
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    ???

    Warum sollte das Zündschloss wohl nicht einen sporadischen Fehler auslösen können??? Wenn der Schlüssel halt gerad mal so steht, dass die inneren Kontakte 100%ig Kontakt haben, ist auch alles in Ordnung. Wenn nicht, dann nicht, und dann können Zündaussetzer entstehen. Glaub mir, wenn ich mich nicht selbst mal danach totgesucht hätte, würde ich´s hier nich posten.

  12. #12
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    75

    Standard

    Original von Ramirez:
    Nö, ne Duo hat dieselbe Zündanlage wie die KR51/1S, sprich aussenliegende Zündspule. Hast auch auch penibel alle Kabelverbindungen durchgemessen? Primärspule kontrolliert? Klemm mal das braunweisse Kabel vom Zündschloss ab und guck nach, ob es dann immernoch passiert. Kann ja auch sein, dass das Zündschloss hin ist.

    Tja, werd ich mir wohl nen Stromer an Land ziehen müssen. Ich habe zwar ein Multimeter, aber wie ich da Spulen messen kann, weiß ich nicht. Meint ihr die beim Boschdienst können so ne Mopedzündung für kleines Geld auch machen?
    Gruß

  13. #13
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    75

    Standard

    jetzt habe ich versuchsweise mal eine andere Zünanlage eingebaut aus einem 4-Gang, fahrtwindgekühlten Motor. Diese hat im Gegensatz zur Duozündung ein Polrad mit 3 Fenstern , Unterbrecher sitzt oben(Duo hat 4 Fenster Unterbrecher unten). Auch 4 Anschlußkabel, Farben sind gleich.
    Wollte jetzt im Dunkeln ne Proberunde drehen, im Leerlauf hat es einen guten Eindruck gemacht, aber jetzt glimmt plötzlich der Scheinwerfer nur noch ganz schwach. Mit der originalen Zündung hatte man ein gutes Licht. Scheinbar sind an der neuen Zündung die Spulen irgendwie anders angeschlossen.?(

  14. #14

    Registriert seit
    11.11.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8

    Standard

    noch mal zu ramirez,
    insofern das zündschloß sich drehen lässt so das mit dem zündschloß geschaltet werden kann also die jeweiligen schalterstellungen ordungsgemäß funktionieren ist sehr unwahrscheinlich das es ein sporalischen fehler auslöst da der innenteil des zündschloßes in ruhestellung keinerlei axialer kräfte ausgesetzt wird die eine drehbewegung hervorrufen könnten und somit keine kontaktschwäche vorliegen kann
    aber sollte es daran liegen das ein federbelasteter kontakt im inneren eine schwäche aufweist oder etwas ähnliches mag das gehen
    es ist aber in meinen augen nunmal sehr unwahrscheinlich aber sage oder schreibe mal was genau mit dem zündschloß war vielleicht festehe ich dann!

    nun zur hartwig,
    um das zündschloß auszuschließen wie von ramirez vermutet ziehst du den kabelschuh von klemme 2 ab und du kannst von klemme 2 des zündschloßes gegen masse messen bei zündung ein widerstand = unendlich bei zündung aus widerstand = 0
    die externe zündspule prüfst du auch per widerstandsmessung und zwar klemme 1 (2)gegen klemme 15 dabei sollte ein widerstand zu messen sein wenn nicht def.
    klemme 1 (2)gegen das gehäuse widerstand = unendlich
    klemme 15 gegen das gehäuse widerstand = unendlich
    klemme 1 (2)gegen klemme 4 widerstand = unendlich
    klemme 4 gegen klemme 15 widerstand = unendlich
    klemme 4 gegen das gehäuse widerstnd = unendlich
    das kabel von klemme 2 des zündschloßes zu klemme 1(2)der externen zündspule widerstand sollte max um 1 ohn liegen
    die masse verbindung der externen zündspule wg. prüfen
    die kabel verbindung von klemme 1 (2) der zündspule zu klemme 2 der primärspule in der lichtmaschine dann bleibt relativ nur noch die primärspule diese sollte zwischen klemme 2 und masse einen widerstand messbar sein der auch um 1 ohm liegen sollte
    nur noch mal als hinweis widerstandsmessungen immer spannungsfrei durchführen am besten batterie abklemmen!
    die gemessenen werte dürfen bei messungen beruhrend auf temperaturdifferenzen sich nicht ändern

    viel erfolg

    mfg
    g_m_teiletauscher

  15. #15
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    75

    Standard

    Hallo,
    die Aussetzer sind immernoch da. Es muß aber definitv an dieser Zündung liegen, denn bei der Zündung aus einem anderen Motor ist alles ok.

    Erneuert wurde bisher:

    Zündkerze(Isolator)
    Zündkerzenstecker(1KOhm)
    Zündkabel
    Zündspule
    Unterbrecher (0,4mm eingestellt)
    Kondensator
    Pirmär-Spule
    Zündung eingestellt 1,5mm v.OT.


    Ich denke am besten wird es sein, die anderen 2 Spulen und alle Kabel der Zündung zu erneuern.

    ist die Spulenbezeichning so richtig wie auf dem einen Bild, nicht daß ich da die falsche Spule gewechselt habe
















    die neue Spule ist zwar kleiner wie die Alte, aber angeblich gehört das so.

    danke und Gruß Hartwig

  16. #16
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    75

    Standard

    So, den Fehler habe ich jetzt nach unendlichem Suchen gefunden:
    es war das Kabel von der Primärspule zum Kondensator.
    Je nachdem wie man es knickt, erreicht man Werte von über 100Ohm.
    Ich habe jeztzt alle 3 kabel,also
    Primärspule-Kondensator
    Unterbrecher-Kondensator
    und vom Kondensator weg zur Steckverbindung erneuert.
    Das Ding läuft jetzt so wie es soll, aber es läuft schlechter an. Ich mußte bislang 1-2mal treten beim Starten, jetzt muß ich min. 5mal treten bisses tuckert. ZZP wie immer 1,5v.OT
    Gruß Hartwig

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Zündaussetzer
    Von Henner im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.09.2007, 20:12
  2. zündaussetzer?
    Von HomerTuning im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.09.2004, 16:10

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.