+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: zündaussetzer während beschleunigen&fahrt


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von ramazotti
    Registriert seit
    15.07.2005
    Ort
    Weil am Rhein
    Beiträge
    80

    Standard zündaussetzer während beschleunigen&fahrt

    Meine geliebte KR51/2L hat seit etwa einem monat eine macke, die ich nicht in den griff bekomme. sie hat beim fahren & beschleunigen extrem viele zündaussetzer. Was kann ich machen?
    Zündspule ist in ordnung, motor läuft im stand ruhigund gleichmässig, sprit bekommt sie auch genug.
    Ich habe mit ihr zweimal kurz hintereinander eine 40km tour gemacht. Danach tauchte das problem auf.
    Was kann ich machen? :cry: ;(

  2. #2
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard Re: zündaussetzer während beschleunigen&fahrt

    Ist das Problem nur im kalten/warmen Zustand?
    Mal den Gaser ausbauen/säubern, Düsen frei machen... Chokegummi überprüfen...
    Standardmäßig den ZZP (Zündzeitpunkt) abchecken, auch mal ne neue Zündkerze verbauen...
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.252

    Standard

    Hallo Ramazotti,

    im Prinzip könnte das an allen Teilen liegen, die mit der Zündung zu tun haben:

    Kontakte, Kondensator, Zündspule, Zündkabel, Zündkerzenstecker und Zündkerze. Ich tipp auf Kondensator.

    Fang einfach bei der Kerze an: säubern, Kontaktabstand einstellen, wenns nix nütztz auswechseln (man sollte immer eine ausprobierte zweite dabei haben)

    Dann erst die anderen Teile nacheinander wechseln und immer wieder ausprobieren.
    Wenn Du alles auf einmal austauschst, weisst Du gar nicht was Du als defekt wegwerfen oder bei ebay verkaufen musst

    Die Teile können im kalten Zustand alle gut funktionieren und erst nach Erwärmung ihre Macke zeigen.

    Peter aus Braunschweig

  4. #4
    Schwarzfahrer Avatar von seriouz
    Registriert seit
    26.08.2007
    Ort
    Bückeburg
    Beiträge
    13

    Standard

    ich hab dasselbe problem, nur das ich in meiner schwalbe ne elektronische zündung eingebaut hab, trotzdem funktioniert das nicht..


    bei mir ist das, wenn ich ruckartig vollgas gebe, dann setzt die zündung aus, oder wenn ich langsam auf vollgas gehe, und dann eine weile so fahre, dann setzt sie auch aus... ist bissl nervig, aber ich fahre kaum vollgas, fährt auch ohne vollgas 55km/h

  5. #5
    Glühbirnenwechsler Avatar von ramazotti
    Registriert seit
    15.07.2005
    Ort
    Weil am Rhein
    Beiträge
    80

    Standard

    die zündkerze ist in ordnung. ich hab sie schon n paar mal gewechselt.
    und was des mit warmem und kaltem motor betrifft, da hab ich schon öfter was von gehört, is aber nich, weil des standgas auch mit warmem motor gut und gleichmäßig läuft.
    chokegummi ist neu. des problem hatte ich auch schon vor kurzem :wink:
    des komische is ja, dass man trotzdem fahren kann. sofern man in dem fall davon sprechen kann, ist sei immernoch zuverlässig; springt gut an...
    es ist eben nur dass dauernd kuze aussetzer da sind. Kondensator check ich mal danke.

  6. #6
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    seit wann hat denn die L einen kondensator...??? prüf mal den zündzeitpunkt und berichte dann wieder!

  7. #7
    Glühbirnenwechsler Avatar von Öns
    Registriert seit
    01.07.2007
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    35

    Standard

    Das Problem hatte ich auch mal.
    Bei mir wars der Schwimmer...

  8. #8
    Zündkerzenwechsler Avatar von m*i*c
    Registriert seit
    24.07.2007
    Ort
    Bocholt
    Beiträge
    28

    Standard

    @seriouz

    Da geb ich Öns Recht, dass hört sich doch ziemlich nach Benzinzufuhr an. Bei Vollgas verbrät deine Schwalbe anscheinend mehr Benzin, als aus Tank oder Vergaser nachkommen kann. Irgendwann läuft der Vergaser leer, dann geht sie in die Knie und ruckelt die ganze Zeit. Könnte man mit Zündaussetztern verwechseln.
    Kuck mal, ob genug Sprit am Vergaser ankommt. Oder wie Öns sagte, Schwimmer prüfen.
    Gruß
    Mic

  9. #9
    Glühbirnenwechsler Avatar von ramazotti
    Registriert seit
    15.07.2005
    Ort
    Weil am Rhein
    Beiträge
    80

    Standard

    danke leute
    des mit dem sprit wars. Ich hab alles sauber gemacht obwohl ich nix gesehen hab. aba etz schnurrt sie wiederund läuft auchwiederbesser. ich hab etz noch nen benzinzwischenfilter eingebaut(wegen leitem rost im tank). ich danke nochmal für eure hilfe und viel spass mit euren vögeln
    andy

  10. #10
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Und genau dieser Extrafilter ist auch immer wieder ein Quell steter Sucherei, warum wieder zu wenig Benzin am Vergaser ankommt. Das Gefälle ist einfach zu gering, mach lieber den Tank ordentlich sauber....
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Öl-Leck nur während der Fahrt
    Von moeffi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 19.04.2010, 21:15
  2. während Fahrt ausgegangen
    Von robinsschwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.05.2007, 12:31

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.