>>Fortsetzung des Threads Vergaserproblem? <<

Hallo, da ich den Vergaser mittlerweile fast runderneuert habe, muss es wohl an der Zündung liegen...

Die Sache wird langsam zur unendlichen Geschichte.

Habe die Spritzufuhr gecheckt. Komisch war, dass die Stellung des Benzinhahn irgendwie verdreht war

Stellung in Fahrtrichtung: Benzin fliesst!
Stellung in Fahrtrichtung links: kein Benzinfluss!
Stellung in Fahrtrichtung rechts: leichtes tröpfeln des Benzins.

Kann man den Benzinhahn falsch zusammenbauen? Na egal, Sprit fliesst also.

Doch der Vogel schlägt immer noch nicht mit den Flügeln

Also Zündung checken. Mir scheint der Zündfunke etwas unregelmäßig und schwach, dies ist bei der Kerze(auch neue), bei anderem Stecker sowie beim "Zündkabel auf Masse Test" so. Ich hatte in Erinnerung, dass schon beim Bewegen des Kickstarters um einige Zentimeter ein kleiner Lichtbogen entsteht. Bei mir siehts eher aus wie ein Feuerzeugfunke.

Meine KFZ-Koriphäe(Mist im edit kann man nicht die alten Beiträge sehen ) meint ich müsste mal alle Kontakte zwischen Zundkabel und Zündung mit Kontaktspray bearbeiten und evtl mal ein neues Zündkabel und Stecker anbringen. Werd ich mal versuchen.

By the Way, wo sitzt denn bei der 51/2L die "wartungsfreie Elektronikzündung"?

Freue mich auf Euren fachmännischen Rat

im voraus dankender
Stefan