+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 20

Thema: Zündfunke nur bei eingeschaltetem Blinker


  1. #1

    Registriert seit
    24.05.2017
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    9

    Frage Zündfunke nur bei eingeschaltetem Blinker

    Moin zusammen,

    heute morgen auf dem Weg zur Arbeit ging beim normalen Fahren nach 20 min auf einmal der Motor aus - also Blinker rechts gesetzt und auf einmal ging er wieder an egal ob links oder rechts blinken - ab jetzt läuft der Motor nur bei eingeschaltetem Blinker, sonst ist (vermutlich) kein Zündfunke da. Die entsprechenden Blinkleuchten sind dabei (wenn überhaupt) nur minimal dauerhaft an. Das Phänomen tritt weiterhin auch auf, wenn der Motor wieder komplett kalt ist... Zusätzlich habe ich so einen Drehzahlmesser https://www.amazon.de/KKmoon-Wasserd...drehzahlmesser verbaut, der bisher 2 Jahre lang problemlos zuverlässig seinen Dienst tat - nach dem Vorfall zeigt er jetzt Drehzahlen von bis an die 11000 an

    Habe schon 1h gegoogelt aber nichts in der Richtung gefunden. Die S51 B2-4 6V elektronik (komplett original) lief seit Reanimierung aus der Winterruhe den letzten Monat komplett Problemlos - sowohl warm als auch kalt, alles funktionierte einwandfrei und zuverlässig.

    Habt ihr Ideen, woran das liegen könnte???

    Vielen Dank schonmal und Grüße

    Flo

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.301

    Standard

    Evtl. hat der Zülischa eine Macke. Zieh Mal das bn/ws Kabel von Klemme 2 ab. Dann kann man den Motor zwar nur noch mit dem Starterhebel oder Abwürgen ausmachen, aber besser ist es dann.

    Peter

  3. #3

    Registriert seit
    24.05.2017
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    9

    Standard

    Moin Peter, Daran liegts nicht, hab ich auch schon getestet...

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.301

    Standard

    Das ist eigentlich undenkbar. War es vielleicht ein anderes Kabel oder stimmen die Kabelfarben nicht?

    Peter

  5. #5
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.253

    Standard

    Klingt nach einem Massefehler. Die haben oft die seltsamsten Auswirkungen. Prüfe alle braunen Leitungen und deren guten Kontakt an den Verbindungspunkten. Insbesondere im Bereich der Zündspule und der "CDI".

  6. #6

    Registriert seit
    24.05.2017
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    9

    Standard

    Danke schonmal für die Tipps, hab Masse durchgemessen und Kontakt ist da. Das br/ws kabel hab ich am Steuerteil abgezogen und auch da startet sie nur mit Blinker an.

    Ich hab im Netz ne Anleitung zur Überprüfung der e-Zündung gefunden und bin bei einem Check stutzig geworden: wenn ich vom Steuerteil das rote Kabel abziehe und mit dem Multimeter dann den Widerstand zur Masse Messe, sollten laut Anleitung einige 100 Ohm zu messen sein - sind sie auch, aber nur für ca ne Sekunde, dann ist kein Durchgang mehr da (das ist beliebig oft wiederholt) - soll das so sein? Könnte also der Fehler in der Primärspule liegen? Und wenn ich mit Blinker fahre, dass dann die Zündspannung von der Blinkerspule kommt, statt von der Primärspule?

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.301

    Standard

    Die Stromkreise für Zündung und Gleichspannung haben ausser der Masse reinwech rein gar nüscht miteinander gemeinsam. Von daher würde ich da ansetzen, wenn du eine Macke im ZüLiScha definitiv ausschließen kannst.

    Peter

  8. #8

    Registriert seit
    24.05.2017
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    9

    Standard

    Dann werd ich die mal auf Verdacht tauschen - ist glaub ich original '84 ... Dann muss ich nur nen Laden in der Nähe finden, der Sowas hat. Und hier ma ein tutorial suchen... Also liefert die Primärspule Wechselspannung und die anderen Beiden Gleichspannung?

    Aber wie erklärt sich der Zusammenhang mit den Blinkern? Und wie die merkwürdige drehzahlanzeige des oben verlinkten Drehzahlmessers? Ich würde dem Gerät schon trauen, wäre ein Zufall wenn das genau in dem Moment anfängt derart zu spinnen... Würde man im Laufverhalten merken, wenn der doppelt so oft nen Zündfunken bekommt?

    Und der Zündlichtschalter funktioniert sonst wie gewohnt - gibt's nen Plan/Tutorial wie ich den einzeln durchmessen kann?

  9. #9
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.301

    Standard

    In Hangover gibt es doch einen aktiven Stammtisch und Opa Heuer. Schaltplan, den einzig wahren, beim net-harry Homepage, Webseite, Internetseite, Webdokument . Mit dem und einem Multimedia oder Durchgangsprüfer ist das schnell gemacht.

    Peter

  10. #10

    Registriert seit
    24.05.2017
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    9

    Standard

    Moin zusammen,

    wegen meiner übergroßen Faulheit und des tollen Wetters habe ich die freien Tage NICHT zum beheben des Problems genutzt B-) Statt dessen sah mein Workaround so aus: rechte hintere Blinkerbirne ausgebaut, von der Kontrolleuchte ein Kabel abgezogen, Blinker runtergedreht - so bin ich die letzten Tage "normal" gefahren (vorne rechts hat dauerhaft geleuchtet, je heller desto schneller ich fuhr, Drehzahlmesser zeigte immer noch komische Werte an).

    Gestern wollte ich die Zündung mit Ausstellen des rechten Blinkers abschalten, aber wunder: der Motor läuft weiter und der Drehzahlmesser zeigt plötzlich wieder plausible Werte an!

    Also ist auf der Zündungs-/Motorseite wieder alles i.O. (und das ganz von allein )
    Allerdings blinken die Blinker nicht mehr, sondern leuchten jetzt nur schwach dauerhaft, wenn angeschaltet...

    Ist jetzt also der Blinkgeber (auch noch original '84) Schuld an der ganzen Geschichte? Aber wie erklärt sich dann das bisherige Fehlerbild? Oder war vllt. die Batterie zwischendurch so leer, das sie die Probleme verursacht hat? (Allerdings hatte ich ca. 6V vor´m Wochenende gemessen, also eig. nicht...)

    Ich will ungern nen neuen Blinkgeber bestellen und dann ist der garnicht Schuld an der Geschichte... Falls doch will ich gleich Blinkgeber und alte Ladeanlage durch ne ELBA ersetzen - welche empfehlt ihr da für die 6V Elektronikzündung?

    Grüße

  11. #11
    Tankentroster
    Registriert seit
    17.08.2016
    Beiträge
    230

    Standard

    Nur noch gedimmte Blinker lag bei mir immer an einer leeren Batterie...
    Wenn du ne 6V Ladeanlage brauchst, hab ne nagelneue rumfliegen.

  12. #12

    Registriert seit
    24.05.2017
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    9

    Standard

    Moin Basti,

    aber mit 6V ist der Akku doch nicht leer... hast du nur die Ladeanlage (mit Rücklichtdrossel) oder die beschriebene ELBA? Weil wenn dann würd´ich gleich auf elektronisch umrüsten.

    Grüße

  13. #13
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.301

    Standard

    Batteriespannung muss unter Last gemessen werden. Klemm mal erst das Voltmeter an und danach eine Last von 2-5 Watt. Wenn dabei der angezeigte Wert dabei deutlich nach unten geht, ist die Bakterie leer und muss geladen werden.

    Peter

  14. #14

    Registriert seit
    24.05.2017
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    9

    Standard

    Mein Multimeter hat diese Messung unter Last und da waren es die 6V (Last aber bestimmt <5W)... Ab welcher Spannung arbeitet der Blinkgeber erfahrungsgemäß nicht mehr?

  15. #15
    Tankentroster
    Registriert seit
    17.08.2016
    Beiträge
    230

    Standard

    Meine Erfahrung: unter alles 4V macht der Blinkgeber nicht mehr mit

  16. #16

    Registriert seit
    24.05.2017
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    9

    Standard

    Mit den neuen Erkenntnissen: hat jemand noch eine halbwegs schlüssige Vermutung, wodurch mein ursprüngliches Problem verursacht ist? Denn wenn ich mich jetzt "nur" um das Blinkproblem kümmere, könnte ja der andere Fehler (mit der Zündung nur bei Blinker an) trotzdem in Zukunft einfach so auftreten...

    Danke für alle Geistesblitze!

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Simson S51 licht geht nur bei eingeschaltetem motor
    Von BeneJu im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.09.2015, 21:18
  2. Schwalbe geht aus bei eingeschaltetem Licht/Bremslicht.
    Von Brumm im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.03.2010, 19:40
  3. Blinker Blinkt bei eingeschaltetem Motor zu schnell!!!
    Von CrimsonTide im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.11.2008, 18:41
  4. mit eingeschaltetem licht fährt die schwalbe nicht
    Von xandiwinterstein im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.05.2007, 23:10

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.