+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 26

Thema: Zündfunke am Zündkabel, aber nicht an der (neuen) Zündkerze


  1. #1

    Registriert seit
    21.02.2012
    Ort
    Fulda
    Beiträge
    7

    Standard Zündfunke am Zündkabel, aber nicht an der (neuen) Zündkerze

    Hallo zusammen,

    hat jemand eine Idee, warum ich am Zündkabel einen Funken habe, aber nicht mehr an der Kerze? Ich hatte zwar gestern extra eine neue Kerze besorgt, allerdings eine B6HS und keine B7HS, kann es daran liegen? Suche hat das hier Kein Funke mit Kerzenstecker!!! gebracht (wollte ich nicht wieder ausgraben), was heißen würde, ich muss den Kondensator (diesen hier: AKF Automobile Kraftr) wechseln?

    Ich habe eine KR51/1 K. Das Zündkabel auf Seiten der Zündung war rausgerissen und ich hab's diese Woche neu reingemacht, aber wie gesagt, kein Funke an der Zündkerze.

    Man muss vielleicht noch dazu sagen, dass das gute Stück bis vor kurzem 1½ Jahre lang draußen stand (also eben zwei Winter), Zündung, Vergaser und Motor davor überholt wurden. Trotz der zwei Winter sieht sie innen und außen noch überraschend gut aus. Lediglich außenliegende Schrauben haben sich Rost eingefangen und der Motor ist außen etwas angelaufen. Nicht mal die Reifen sind porös.

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Bär
    Registriert seit
    03.06.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    2.682
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Elektrodenabstand der Zündkerze stimmt? 0,4mm!
    Unterbrecherkontaktabstand stimmt auch? 0,4mm!

    Wenn ja, wird wohl der Kerzenstecker kaputt sein.
    Isoliere ein Stückchen vom Zündkabel ab, wickel den Kupferdraht oben an die Zündkerze, mach ordentlich Isolierband rum und versuche dann dein Glück.

    Wenn das Moped läuft war es der Kerzenstecker, wenn nicht ist es die Zündkerze oder mit viel Pech die Zündspule.
    Klaus-Kevin, lass das!

  3. #3
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Ich würde ja erstmal testen, ob es denn mit einer anderen Zündkerze funktioniert. Funkt es, ist deine Kerze kaputt, funkt es nicht, etwas anderes.

    Ralf
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Kleiner Trick, auch für unterwegs bei kaputtem Kerzenstecker: Sicherheitsnadel nehmen und öffnen, die Öse der Sicherheitsnadel auf den Gewindestift der Zündkerze schrauben, nun die Spitze der Nadel in die Kupferseele des Zündkabels stecken.

    mfg gert

  5. #5

    Registriert seit
    21.02.2012
    Ort
    Fulda
    Beiträge
    7

    Standard

    Danke für die schnellen Antworten.

    Ich hab' leider keiner Fühlerlehre, aber wenn ich die Kerzen aneinander halte haben sie den gleichen Elektrodenabstand. Die alte ist eine "richtige" 14-240er und hatte vorher auch funktioniert.

    Ich hab' die Kerzen aber jetzt mal per abisoliertem Draht und Sicherheitsnadel an den Block gehalten - auch kein Funke. Hab ich wahrscheinlich eine kaputte Kerze geholt...

    Danke erst mal!

  6. #6

    Registriert seit
    21.02.2012
    Ort
    Fulda
    Beiträge
    7

    Standard

    Okay, hab' noch eine neue Kerze geholt und die geht auch nicht. Wie vorher: am Kabel ein Funke an der Kerze nicht... Noch irgendwelche Ideen?

  7. #7
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Also mit Kerze keinen Funken ohne Ja , dann wird der Kondensator defekt sein ,
    da Du ja den Kerzenstecker ausgeschlossen hast .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  8. #8
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    08.01.2012
    Beiträge
    31

    Standard

    Hatte das gleiche Problem ^^

    der Kerzenstecker war dran schuld.

    Beim Prüfen is der Funke nich von der Kerze ans Motorgehäuse, sondern vom Kerzensteckergehäuse ans Motorgehäuse.

  9. #9
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Er hat auch ohne Kerzenstecker keinen Funken .


    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  10. #10
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    08.01.2012
    Beiträge
    31

    Standard

    Tschuldigung .. überlesen

  11. #11
    Flugschüler Avatar von Helmes
    Registriert seit
    27.11.2011
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    353

    Standard

    Der Funke nimmt immer den kürzesten Weg. Vielleicht hat ja auch Dein Zündkabel einen Hau.

    Grüßle

    Helmes

  12. #12
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Kaum , Er schreibt doch da Er es erneuert hat und der Funken vom Kabel überspringt
    Immer schön den Auspuff freihalten

  13. #13
    Flugschüler Avatar von Helmes
    Registriert seit
    27.11.2011
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    353

    Standard

    OK - ich setze jetzt meine Lesebrille auf!

    Aber wie weit springt der Funke mit Kabel an Masse gehalten über - kürzere/gleiche/längere Strecke als bei der Zündkerze? (Wenn der Kondensator kaputt ist, ist der Funke ja noch genauso da, nur nicht mehr heiß.)

    Grüßle

    Helmes

  14. #14
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Prinzipell könnte man auch ganz ohne Kondensator fahren. Er dient in erster Linie dazu, den Abbrand der Kontakte des Unterbrechers zu reduzieren. Der Funke wird von der Primär- und der Zündspule erzeugt, nicht vom Kondensator.
    Ein Kondensator mit Kurzschluss (oder "beinahe"-Kurzschluss) allerdings kann den Primärstrom allerdings ganz gut ableiten, was zu einem schwachen bis nicht vorhandenen Zündfunken führt.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  15. #15
    Flugschüler Avatar von Helmes
    Registriert seit
    27.11.2011
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    353

    Standard

    Das heißt mit anderen Worten:

    Um zu testen ob der Kondensator defekt ist muß man ihn nur mal kurz abklemmen!?

    Ich war bis jetzt immer der Meinung, dass der Kondensator den Abrissfunken im Unterbrecher vermeidet, der einmal Energie Kostet und den Unterbrecher abbrennen läßt.

    Grüßle

    Helmes

  16. #16
    Flugschüler Avatar von Helmes
    Registriert seit
    27.11.2011
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    353

    Standard

    Ergänzend aus Wiki:

    Parallel zum Kontakt ist ein Zündkondensator (meist 0,22 µF) geschaltet, der einerseits die Funkenbildung verringert und andrerseits mit der Primärspule einen Schwingkreis bildet, der die gleiche Resonanzfrequenz wie die Sekundärspule hat. Auf diese Weise wird die Energieübertragung vom Primär- auf den Sekundärkreis optimiert.


    Grüßle

    Helmes

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. zündfunke da, läuft aber nicht!
    Von luebby im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.05.2011, 16:56
  2. Vom Zündkabel Funke zu Masse aber nicht zur Kerze
    Von frielix im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.11.2009, 11:01
  3. Zündfunke und Spritt ja, aber Motor sprinkt nicht an
    Von erster_versuch im Forum Technik und Simson
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 05.07.2003, 17:30

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.