+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Zündfunke und ZÜndkerze


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von alexbaer
    Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    92

    Standard Zündfunke und ZÜndkerze

    Hallo liebe Schrauber...
    bei meiner simson s51 ist es komisch wenn der motor läuft und warm ist und ich sie abstelle springt sie danach nicht mehr an. wenn ich jetzt aber mit einem schraubenzieher die spitze wo der funken entsteht rumfummel (gewaltlos =nur leicht rumstocher) dannach läuft se dann wieder. das ist die einzigste möglichkeit. Das ist aber bei jeder neuen Zündkerze so, denn ich hab schon die 3. drin und ich denke da stimmt was nicht...denn mit der Fühllehre oder wie das dind heißt habe ich den abstand von 0,4 nachgemessen und der stimmt....woran liegts? gruß Alexander

  2. #2
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Da ist halt der Stecker kaputt.

  3. #3
    Glühbirnenwechsler Avatar von alexbaer
    Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    92

    Standard

    welcher stecker?
    eig kann das doch nicht sein wenn ich an der spitze der zündkerze rumfummeln muss damit sie läuft!

  4. #4
    Simsonfreund Avatar von Hauptstadt-Schwalbe
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.622

    Standard

    Hallo alexbaer,

    meiner Meinung nach könnte Dein Problem an einem zu fett eingestellten Vergaser, oder aber am legendären "Wärmeproblem" liegen.
    Würde mir erst mal die Vergasereinstellungen vornehmen und kontrollieren und falls das dann nicht des Rätsels Lösung ist mit der Zündung weitermachen...

    mal noch ne Frage

    # Wie sieht denn das Zündkerzenbild aus?

    Wenn das Problem noch mal auftritt, kannst Du ja mal kontrollieren, ob ein Zündfunke kommt. ( dazu ZK - Stecker mitsamt der ZK an Masse halten)

    Viele Grüße
    schwalbenraser-007

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Der Trick an der Sache ist nicht, dass Du da an den Zündkerzenelektroden rumfummelst, sondern der Umstand, dass Du die Kerze rausschraubst, und sie dadurch etwas abkühlt. Neue Zündkerzen kannst Du Dir sparen. Es genügt, eine kalte reinzumachen. Es IST das Wärmeproblem.

  6. #6
    Flugschüler Avatar von Bummipol
    Registriert seit
    02.02.2009
    Ort
    Fürth/ Bay.
    Beiträge
    315

    Standard

    Nimmst du M14-260 Zündkerzen (Isolator Spezial) ?
    Ich hatte neulich mal aus versehen ne 175er drin, da war dann das gleiche...

  7. #7
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ja das ist das Wärmeproblem
    Kondensator Kerzenstecker und Unterbrecher wechseln , danach sollte das weg sein .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  8. #8
    Glühbirnenwechsler Avatar von alexbaer
    Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    92

    Standard

    Es lag an keinem Kondensator! jeder meint immer wenn irgend was ist das es am KOndensator liegt bloß war es die Zündspule!!!! hab se kurz gewechselt_Motor heiß gefahren_ ausgemacht und sofort beim ersten tritt war se da! danke trotzdem gruß alexander

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Na, sei mal etwas vorsichtig, und beobachte erst mal. Die Diagnose "Wärmeproblem" ist erst mal nichts Eindeutiges. Das bedeutet nur, dass der Zündfunken schwächelt, und der Motor, d.h. im Endeffekt die Zündkerze, spätestens bei heißem Motor ein Problem bekommt und nicht mehr zündet. Taucht naturgemäß zuerst bei niedrigen Drehzahlen auf, weil da die Zündspannung ja am geringsten ist. Also entweder der warme Motor geht im Standgas einfach aus, und ist so schnell nicht wiederzubeleben, oder es gibt eben nach dem Ausmachen Warmstartprobleme wie bei Dir. Liegen kann das an allen beteiligten Zündkomponenten, entweder einzeln oder auch an mehreren gleichzeitig, wobei mehrere Ursachen natürlich die Problemsuche erschweren. Sehr häufig ist aber einfach nur der Kondensator defekt, was man dann aber schon am starken Funkenschlag sehen müsste.

    Beobachte mal weiter.

    MfG Matthias

  10. #10
    Glühbirnenwechsler Avatar von alexbaer
    Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    92

    Standard

    heute habe ich es nocheinmal ausprobiert! WEnn der Motor warm ist springt die simson sowas von klasse an! es kann ja auch sein das die zündspule die dieses jahr ihren 30. geburtstagfeier mal irgendwann mal alt wird :P aber mit warem immer super starten können...die 15 euro haben sich so gelohnt^^

+ Antworten

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.