+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Zündkerze 500m


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    Würzburg/Gerbrunn
    Beiträge
    69

    Standard Zündkerze 500m

    Hallo nachdem meine S51 nicht mehr anspringen wollte und auch ein bissl an der Leistung geschwächelt hat bin ich auf die Idee gekommen mal die Zündkerze zu wechseln und siehe springt gleich an und hat wieder ordentlich leistung. Ich will also gleich ne tour machen aber nach 500m war der motor in voller Fahrt einfach aus und ich durfte erst mal schieben. Die neue Kerze war ne 260er Spezial. Dann Kerze rausgeschraubt und keinen Funken mehr gesehen. Multimeter an Zündspule gehalten Spannung höher als 600V (mehr macht mein Multimeter nicht) gemessen also funktionieren Spule und der Rest nur die NEUE Kerze scheint schon wieder kaputt zu sein. Kann das sein? Kann ich eigentlich auch Zündkerzen mit mehr Funkenbrücken als nur einer einbauen? Achja Kolbenfresser ists auch keiner und Sprit kommt auch. Für Ratschläge wäre ich sehr dankbar. Schönen Sonntag noch für die die das gute Wetter beim Fahren genießen können.

  2. #2
    Kettenblattschleifer Avatar von Charles
    Registriert seit
    23.05.2004
    Beiträge
    577

    Standard

    na dann halt doch erstmal das blanke Zündkabel an den Zylinder und schau ob du 'nen Funken hast

    wenn ja anderen Zündkerzenstecker mit gleicher Zündkerze versuchen
    wenn nein anderes Zündkabel versuchen

  3. #3
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    Würzburg/Gerbrunn
    Beiträge
    69

    Standard

    Also die NEUE X( Zündkerze hatte schon ihren Geist aufgegeben fahr jetzt mit ner Bosch (Wärmewert unbekannt ) von meinem lieben Nachbarn. Wäre es nicht besser eine Zündkerze mit mehreren Funkenbrücken zu verbauen dann hätte sie ja mehr möglichkeiten zu funken. Taugen die Zündkerzen wirklich so wenig?

  4. #4
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    öööööhm eine frage. warum hältst du dein multimeter an die zündspule? ist es nun wenigstens kaputt?
    du weißt hoffentlich, dass ein zündfunke erst ab 12 000 volt überspringt, bei der simson müssten es 15 000 sein soviel ich weiß...
    und das macht kein messgerät das ich kenne mit...

    das nächste mal einfach den kerzenstecker abmachen, und das kabel in die nähe vom zylinder halten....(nen zentimeter abstand) dann solte ein funken fliegen, welcher schön blau und stark sein soll..
    grüüße

  5. #5
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    Würzburg/Gerbrunn
    Beiträge
    69

    Standard

    Ich kann dich beruhigen mein Multimeter hat ne Sicherung drin die sich dazwischenschaltet wenns zu viel wird. Außerdem kann man jedes Multimeter mit dem entsprechendem Widerstand und der richtigen Verschaltung auch auf 15kV erweitern, aber ich glaub das mit dem blanken Kabel geht doch schneller. Wenn ichs ganz genau haben will dann kann ich auch noch ein Oszilloskop anschließen und der Zündspule ganz genau auf die Finger schauen. Hat gewisse Vorteile wenn man Physik studiert

  6. #6
    Flugschüler Avatar von Alex74
    Registriert seit
    12.05.2006
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    479

    Standard

    Bist Du Dir sicher, daß Dein Gemisch nicht zu fett eingestellt ist?
    Das ist oftmals ein Grund, daß Zündkerzen durchschlagen, da der elektrische Widerstand bei (viel) zu fettem Gemisch im Brennraum sehr hoch ist; neulich ist mir meine Schwalbe (durch offenen Benzinhahn und wohl nicht ganz dichtem Ventil) abgesoffen, beim ersten Startversuch ist dann logischerweise die Kerze auch durchgeschlagen.
    Wenn Dir also ständig Kerzen kaputtgehen - mal Vergasereinstellung prüfen.

    Eine andere Erklärung könnte eine zu hohe Spitzenleistung der Zündspule sein; wenn alles nix nutzt, also mal Spule wechseln.

    Gruß Alex
    MZ Saxon Country: [img]http://images.spritmonitor.de/141664.png[/img]

  7. #7
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Zitat Zitat von nightflight
    Ich kann dich beruhigen mein Multimeter hat ne Sicherung drin die sich dazwischenschaltet wenns zu viel wird.
    Offtopic :

    Wenn dein Multimeter eine normale Glassicherung hat gegen zu viel Strom. Da kann ich dich beruhigen. Die merkt nix davon wenn das Multimeter bei 15k Volt gebraten wird.

    Haste ne Überspgsicherung drinne ??? Na dann kannste schlecht Hochsoannung messen da die Überspgssicherung ja den Wert verfälschen kann

  8. #8
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    Würzburg/Gerbrunn
    Beiträge
    69

    Standard

    Nein die alte Zuendkerze war einfach abgenutzt und mit der Bosch vom Nachbarn faehrt sie recht gut und Taubert schickt mir auch gleich Ersatz da es anscheinend ein Produktionsfehler war die alte Kerze war schoen rehbraun so wie sichs gehoert.

    @Shadowrun:
    Bei einer Spannungsmessung ist ein hoher Widerstand im Multimeter vorgeschaltet, damit du nicht das Messergebnis durch den ansonsten fliessenden Strom verfaelschst. Wenn du jetzt eine hoehere Spannung messen willst als dein Multimeter macht musst du um z.B. den Messbereich von 600V auf 6kV zu erweitern, einen Widerstand der 9 mal so hoch ist wie der im Multimeter parallel dazu schalten dann liegt naemlich am Multimeter nur noch ein 10tel der Gesamten Spannung an, das Multimeter wird dann wenn du 6 kV anlegst zwar auch 600V anzeigen aber wegen dem Parallelwiderstand sind es eigentlcih 6kV, ist doch ganz einfach oder?

  9. #9
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Zitat Zitat von nightflight
    Nein die alte Zuendkerze war einfach abgenutzt und mit der Bosch vom Nachbarn faehrt sie recht gut und Taubert schickt mir auch gleich Ersatz da es anscheinend ein Produktionsfehler war die alte Kerze war schoen rehbraun so wie sichs gehoert.
    Es gibt bestimmt noch einige andere, die eine neue Isolator gekauft haben und dann damit Ärger haben werden, wenn sie sie einbauen. Nicht jeder macht das auch gleich, denn einige werden zur Reserve zurückgelegt. Bei einem Produktionsfehler ist nicht mal eben nur eine Kerze fehlerhaft, sondern eine ganze Charge oder mehr! Eigentlich ist das eine Frechheit, denn wenn der Hersteller Mist baut, sollte der gefälligst von sich aus alle Zündkerzen zurückrufen, die in Frage kommen!

    Gruß
    Al

  10. #10
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Zitat Zitat von nightflight
    @Shadowrun:
    Bei einer Spannungsmessung ist ein hoher Widerstand im Multimeter vorgeschaltet, damit du nicht das Messergebnis durch den ansonsten fliessenden Strom verfaelschst. Wenn du jetzt eine hoehere Spannung messen willst als dein Multimeter macht musst du um z.B. den Messbereich von 600V auf 6kV zu erweitern, einen Widerstand der 9 mal so hoch ist wie der im Multimeter parallel dazu schalten dann liegt naemlich am Multimeter nur noch ein 10tel der Gesamten Spannung an, das Multimeter wird dann wenn du 6 kV anlegst zwar auch 600V anzeigen aber wegen dem Parallelwiderstand sind es eigentlcih 6kV, ist doch ganz einfach oder?
    Mußt du mir nicht erklären. Nur ein Meßgerät mal so einfach anschließen ( hast du doch oder ) ohne zu wissen was dich erwartet ??

    Da ist entweder Dank Meßschaltungen das Ergebnis hinfällig oder das Meßgerät kaputt

  11. #11
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    Würzburg/Gerbrunn
    Beiträge
    69

    Standard

    Naja Fakt ist dass das Multimeter noch funktioniert, werd auch nächstes Mal brav das Kabel einfach an den Motor halten, ich glaube wir haben beide was besseres zu tun als über so was zu diskutieren. Ich geh dann mal meinen Vergaser sauber machen damit mein Möp wieder genug Futter kriegt und endlich mal die 60 knackt.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe fährt nur 500m, geht dann wieder aus
    Von MichaelSylvester im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.06.2008, 21:19
  2. Austauschmotor: Motorblockade nach 500m
    Von Friesenjung im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.03.2006, 14:27

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.