+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Zündkerze geht nur mit kleinem abstand


  1. #1
    Zündkerzenwechsler Avatar von frosti
    Registriert seit
    15.11.2006
    Ort
    BIELEFELD/WESTEN
    Beiträge
    38

    Standard Zündkerze geht nur mit kleinem abstand

    Hab da mal ne Frage !!
    Meine super süsse Schwalbe ( Kr51/2 N ) hat seit ich sie habe einen komischen

    Zündkerzen Abstand !!! Also keine 0,4 mm wie üblich , sondern 0,1 oder so gar

    wehniger . Erst dann geht sie erst an . Motor regeneriert - zylinder-neuen
    kolben- Vergaser neu N12 -

    ach alles sauber und rein . Was mir aufgehfallen ist : muss öfter den vergaser einstellen ,und ich glaube die zündung ( unterbrecher ) verstellt sich .

    bitte um Rat
    ps : ihr seit die besten !

  2. #2
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Deine Zündung muss eingestellt werden .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #3
    Zündkerzenwechsler Avatar von frosti
    Registriert seit
    15.11.2006
    Ort
    BIELEFELD/WESTEN
    Beiträge
    38

    Standard

    Mache ich ja auch . :wink:

    brauche ich einen Neuen Unterbrecher
    ( verschlissen etwas !) , kann mir einer
    das erlären warum die Zündkerze bei mir nur mit soooo einen KLEINEN abstand
    bracht um überhaut zu Zünden .
    Wie gesagt das problem hatte ich seit ich die
    Schwalbe habe , und owol ich die Schwalbe regeneriert
    habe, hat sich der Abstand kaum verändert . Bin einfach mit mein latein am Ende .

  4. #4
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von frosti
    Bin einfach mit mein latein am Ende .
    Das Latein ist schnell zu Ende, wenn der Wortschatz nicht besonders groß ist :wink:

    Also mal von Anfang an... Es ist ja schön, wenn du die Zündung "immer wieder" einstellst. Aber manchmal ist weniger mehr. Einmal richtig einstellen ist die Devise.

    Warum deine "Regenerierung" keine Besserung gebracht hat, kann dir auch keiner sagen, solang du uns nicht verrätst, was du denn eigentlich "regeneriert" hast. Wenn du z.B. nur den Motor gemacht hast, ändert sich doch an der Zündung nix.

    Was du jetzt tun solltest, ist folgendes: Die Zündung systematisch überprüfen. Also erstmal ne andere Kerze ausprobieren. Dann mal schauen, wie der Funke aussieht, wenn das Zündkabel ohne Kerzenstecker direket an Masse gehalten wird, etc. So arbeitest du dich von den Teilen mit dem kleinsten Aufwand zu denen mit dem größten (Spule) vor und tauschst ggf. defekte Teile aus (ein Kandidat wäre z.B. auch der Kondensator).

    Alles andere wäre hier Hellseherei. Wir brauchen schon Informationen von dir, wenn wir dir helfen sollen.

    MfG
    Ralf

  5. #5
    Zündkerzenwechsler Avatar von frosti
    Registriert seit
    15.11.2006
    Ort
    BIELEFELD/WESTEN
    Beiträge
    38

    Standard

    Ok ! Du hast recht . Habe den motor regeneriert - den orginalen N- 12 Vergaser
    eingehbaut - ein Neuen Zylinder mit kolben - ne neue Zündspule -Kondensator-
    Zündkabel und Kerzenstecker - unterbrecherkontakt -

    Und natürlich habe ich auch die kontackte sauber sowie eine Einmal richtig einstellen Zündung . Der Funke ist stak ( naja in meinen Augen ) ich habe auch
    keine Zündausetzer .

  6. #6
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Ähm neuer Unterbrechen ??

    Auch geölt und geschmiert und von guter Nachbauqualität ???

  7. #7

    Registriert seit
    10.07.2008
    Beiträge
    4

    Standard

    ...ich denke das zündkabel wirds wohl sein...

  8. #8
    Zündkerzenwechsler Avatar von frosti
    Registriert seit
    15.11.2006
    Ort
    BIELEFELD/WESTEN
    Beiträge
    38

    Standard

    Naja so etwa ein Jahr alt . autsch ! ich glaube meine Tastatur hängt ein
    bischen sorry.

    Zündkabel ? ! du meist das ich vieleicht den mal austauschen müsste ?

    Naja könnte ich mal ausprobieren . Grundsetzlich bin ich ja zu frieden mit
    der Schwalbe .

    Bis auf das ich den Vergaser hin und wieder nachstellen muss
    ( vielleicht ach Wetter abhängig ), und nach einigen paar Laufzeiten die Zündung
    korrekt einstelle muss

    .Was mich halt stutzig mach ist halt der Kleine abstand der
    Zündkerze .

  9. #9
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Um das so einfach wie möglich zu erklären:

    Der korrekte Zündzeitpunkt wird bei der Unterbrecherzündung nicht nur von der Position der Grundplatte, sondern auch vom Abstand des Unterbrechers bzw. der Zündkerzenelektroden bestimmt.

    Wenn die Zündung insgesamt korrekt eingestellt ist, also Grundplatte auf 1,8 vor OT, Unterbrecher- und Elektrodenabstand exakt auf 0,4mm, dann funktioniert die Zündung astrein.

    Wenn aber beispielsweise die Grundplatte verschoben ist, oder der Unterbrecher zu weit oder zu wenig aufmacht (weiß das gerade nicht so genau), dann kann das zufällig mit einem winzigen Elektrodenabstand kompensiert sein. Ist aber keine Lösung und sollte nichts auf Dauer sein.

    Am besten ist, wenn man die Zündung mit Strobo oder mit Harry´s akkustischer Methode einstellt. Dann passt die Geschichte. Evtl. vom Profi einstellen lassen.

  10. #10
    Zündkerzenwechsler Avatar von frosti
    Registriert seit
    15.11.2006
    Ort
    BIELEFELD/WESTEN
    Beiträge
    38

    Standard

    Super ich glaube ich verstehe langsam .

    Dann werde ich Erstens : Die Zündung systematisch überprüfen .

    Und Zweitens : Auf die Richtige einstellung achten !


    Und Drittens : Vielen Dank für eure Tip !!

  11. #11
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Na, wenn die Schwalbe partout nicht mit dem korrekten Abstand will, muss wohl der Funke zu schwach sein. Das hat mit dem Zündzeitpunkt erst mal nichts weiter zu tun. Ansonsten hätte ich erst mal noch eine Menge Fragen: Hast Du die richtige Zündkerze (Isolator 14/260) ? Wie kommt man eigentlich auf die Idee, die Kontakte zusammenzukloppen? Die sind doch von Hause aus bei Isolator auf korrekte 0,4 mm eingestellt. Und hast Du den Abstand richtig mit Fühlerlehre gemessen ? Wie sind die Fahrleistungen ? Ein schwacher Zündfunke sollte gelblich aussehen. Wie sieht der Zündfunke bei 0,4 mm aus ?

    MfG Matthias

  12. #12
    Zündkerzenwechsler Avatar von frosti
    Registriert seit
    15.11.2006
    Ort
    BIELEFELD/WESTEN
    Beiträge
    38

    Standard

    richtige Zündkerze -Isolator 14/260 ist drin . Abstand wurde ganz genau überprüft
    Fahrleistungen mit zusammenzukloppen super- ohne ganz ganz garnicht !
    Zündkerze Rehbraun .

    ALSO MUSS GLEICH ZU ARBEIT
    DANKE ERSTMAL ....

    BIN MORGEN WIEDER DA !!!

  13. #13
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Hmm. Dann hat vielleicht die Elektrik ein Altersschwächeproblem. War bei mir auch, ohne dass sich der Fehler so recht finden ließ. Mach es, wie Prof empfiehlt, systematisch durchchecken. Zündung richtig einstellen, wenigstens überprüfen. Ansonsten: Never touch a running system! Man schafft sich sonst nur Probleme, wo vorher keine waren. Normal ist das mit dem Abstand zwar nicht, doch wenn sich der Fehler nicht ohne größeren Aufwand finden lässt, dann lass es laufen, und freu dich, dass Du keine wirklichen Sorgen hast.

  14. #14
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Hast Du vom Unterbrecher den Schutzlack der Kontakte entfernt , ist der Unterbrecher Ölfrei?
    Immer schön den Auspuff freihalten

  15. #15
    Zündkerzenwechsler Avatar von frosti
    Registriert seit
    15.11.2006
    Ort
    BIELEFELD/WESTEN
    Beiträge
    38

    Standard

    Hallo !

    Also Ölfrei ist der Unterbrecher ,aber was ich glaube das der unterbrecher
    verschlissen ist ! Werde mich heute arbend noch mal melden , dann weiss
    ich mehr .

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Biluxlampe mit kleinem Sockel
    Von Dummschwätzer im Forum Simson Händler und Werkstätten
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.12.2009, 13:43
  2. S51 leckt nach kleinem Unfall
    Von Luddi19 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.02.2007, 00:25

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.