+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Wie wird eine Zündkerze geprüft?


  1. #1
    Flugschüler Avatar von Schrauber
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    378

    Standard

    Hallo zusammen,

    die Frage als solches steht schon in der Überschrift.
    Ich meine damit.
    Stellen wir uns vor ich hätte eine Kiste mit ca.75 ZKs. Wie kann ich z.b. mit einem Multimeter oder einem Hochspannungsprüfgerät oder sonstigem feststellen welche der Kerzen i.o. sind und welche defekt ohne jede einzelne einzubauen?

    Ich war schon auf Seiten von NGK u.s.w. dort fand ich aber keine Lösung

    Vielen Dank für eure antworten
    Schrauber

  2. #2
    TZR
    TZR ist offline

    Registriert seit
    03.08.2005
    Beiträge
    7

    Standard

    kannst nur bei jeder einzeln gucken, ob sie funken hat!
    also nacheinander dranbauen und kontrollieren!

  3. #3
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.247

    Standard

    Ich fürchte, selbst wenn die einen Funken hat, kannst du nicht mit letzter Sicherheit sagen, ob die OK sind. Denn im Zylinder unter hoher Kompression und einem Kraftstoff/Luft-Gemisch, verhält sich so eine Kerze wieder ganz anders, als im gewöhnlichen Luftdruck.
    Und selbst, wenn du sie einbaust und der Motor läuft, heißt das noch lange nicht, dass sie unter thermischer Belastung, sprich nach 5km Fahrt noch ebenso gut funktioniert.

  4. #4
    Flugschüler Avatar von Schrauber
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    378

    Standard

    Hallo nochmal,

    ok, eure antworten sind absolut richtig und auch mir bekannt.
    Ich bin mehr auf der suche nach so einer art Grundprüfung oder Grundwerte.
    Wenn ich eine neue Isolator - Gewinde gegen Elektrode prüfe habe ich 5 ohm und mit der Prüflampe leutet es. Welche werte darf ich bei benutzten Kerzen haben. Ich habe ca.5 kilo Ohm. Es hantelt sich nicht um Kerzen für die Schwalbe sondern ich brauche 8 Stk. für mein Auto und neue sind im moment nicht zu bekommen. Darum muss ich mir aus meinem Haufen welche suchen die funken damit ich meine Karre ans laufen kriege und einstellen kann. Von daher sollte ich die Kerzen weitestgehend als fehlerquelle ausschliessen können. Ich weiss ein Restrisiko bleibt aber ich einfach nur schlecht warten bis die neuen Kerzen anfang der nächsten Woche kommen.

    gruss Schrauber

  5. #5
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.247

    Standard

    Wenn die Kerzen die du hast 5 kiloohm haben, haben die schon einen Entstörwiderstand eingebaut. NGK zB kennzeichnet solche Kerzen mit einem "R" in der Bezeichnung. Evtl. mal suchen, welchen Widerstand deine Kerze haben soll (Internet?) und dann nachmessen.
    5 kohm ist übrigens schon ein typischer Widerstandswert für Entstörwiderstände. Also kannste mit hoher Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass die OK ist.

  6. #6
    Flugschüler Avatar von Schrauber
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    378

    Standard

    @Makersting

    Perfekt!

    Die Zündkerzen haben ein R aufgeruckt. Das erklärt zumindest den Widerstandswert und ich kann vorsortieren

    Das Merkwürdige ist die Kerzen die ich habe finde ich nirgends, nicht einmal bei NGK. BPR4FS11 ist die Bezeichnung. Das schärfste ist wenn ich die bei meinem Händler haben möchte findet der Sie auch nicht, wenn er Sie bestellt bekommt er sie aber ohne Prob. geliefert.
    Deshalb bin ich eigentlich auch auf der suche nach einer alternative, aber das ist eine andere Geschichte...
    erstmal vielen dank ich forsche immer noch warum ich das Auto abends ohne irgendwelche mucken abgestellt habe und es am nächsten morgen nur noch auf 3 von 8 Zyl. lief????

    Schönes WE
    Schrauber

  7. #7
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Wie siehts denn in der Verteilerkappe aus ????
    Kontakte noch i.O ??
    Die Zündkabel alle i.O ??? Nicht Porös ???
    Anschlüsse an der Zündspule blank bzw nicht zu stark korodiert ??

    Zündkerzennippel alle fest (die oben auf die Kerze geschraubt werden)...

    --------------------------

    Meistens ist es Wasser das in die Verteilerkappe gelaufen ist und da kurzschließt oder pröse Kabel.

    Da kannst du dich mit WD 40 probieren was das Wasser wieder verdrängt.

    Sag mal beim 8 Zylinder hat da dein Auto vielleicht 2 Vergaser (oder ist es schon nen Einspritzer) und einer ist dicht....

  8. #8
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.247

    Standard

    8 Zyliner??? Man, was ist das für ne Karre? Bin ja neugierig - klingt nach ner alten Kultkarre!

  9. #9
    duopa
    Gast

    Standard

    Moin Schrauber,

    wieso findet dein Händler die denn nicht, die steht doch ganz normal im NGK-Katalog drin, Order-Nr. 2527, z.B. für den AC Cobra 5l superblower.

    Die Bezeichnung bedeutet:

    B 14mm Gewinde
    P vorgezogene Isolatorspitze
    R Entstörwiderstand
    4 Wärmewert 4 (geht von 2 -> 13, warm -> kalt)
    F Kegeldichsitz 11.2mm Gewindelänge
    S Standardtyp
    11 1.1mm Elektrodenabstand

    auch als Ersatz für Bosch HR10BCX, HR10BX oder HR9BPX angegeben

    Norbert

  10. #10
    Flugschüler Avatar von Schrauber
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    378

    Standard

    Hallo zusammen,

    entschuldigt bitte das ich dn Thread nochmal ausgrabe.

    Habt dank für eure antworten!

    @ Makersting

    ein Bild von der Karre findest Du in meinenm Profil! wobei ich das in den nächsten Tagen mal aktualisieren werde. Er ist schon lange blau

    @ Duopa
    Wo hast Du denn die Vergleichskerzen her?
    Ich habe mir die Bezeichnungen schon in meine Unterlagen übernommen und im Handschuhfach. Falls ich unterwegs mal Kerzen brauche bekommt Bosch fast an jeder Tanke.

    Ich habe inzwischen einen neuen Händler und neue Kerzen.
    ACDELCO R45TS läuft super. Das blöde ist nur die sind 3 mm länger als die NGK und das führt dazu das ich auf einem Zyl. mit dem ZK-Schlüssel nicht am Krümmer vorbei komme. D.H. ich muss die Kerze von Hand einschrauben und habe mir dann einen Schlüssel angefertigt mit dem ich die Kerze festziehen kann.
    Jetzt läuft der Bock wieder. Wobei ich das alles ehrlich gesagt nicht verstehe.
    (Darauf braucht Ihr nicht antworten ich möchte das nur erzählen)

    Der Camaro lief über Monate ganz normal. Als ich letzte Woche abends durch die Gegend fuhr und mal richtig den Hammer auf das Gaspedal fallen liess hatte er auf einmal Fehlzündungen. Nur so 2-3 und dann ging er ganz normal los. Im normalen Fahrbetrieb alles i.o.. Ich dachte es müsse wohl die 2te Vergaserstufe oder aber die Beschleunigungspumpe im Vergaser eingestellt werden . Dies wollte ich in den nächsten Tagen prüfen. Soweit kam ich aber garnicht. Ich fuhr das Fahrzeug noch 2 Tage ganz normal. Dann will ich morgens starten und habe nur Fehlzündungen. Er ging nicht einmal mehr an. Also Luftfilter, zur besseren übersicht, ab und nochmal Starten. Flammen aus dem Vergaser. Die Krümmer abgefühlt, 5 Krümmer kalt und nur 3 haben Temperatur, also habe ich nur Zündung auf 3 Zylindern. In den nächsten Tagen habe ich alles kontroliert, alles i.o. neue Kerzen rein und läuft sofort als wenn nichts gewesesen wäre. Ich glaube nicht das man das verstehen muss warum sich 5 ZKs über nacht verabschieden.

    Schöne Grüsse Dirk,
    P.S. endlich wieder Sommer

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Zündkerze wird zu heiß
    Von XR600R im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.08.2008, 08:53
  2. Wie warm wird eine Spule?
    Von robbikae im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.07.2004, 14:31

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.