+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Zündkerze wird ständig nass


  1. #1

    Registriert seit
    27.02.2012
    Beiträge
    7

    Standard Zündkerze wird ständig nass

    Hallo zusammen,

    ich habe eine KR 51, die nur sporadisch anspringt. Ich nehme stark an, dass das daran liegt, dass die Zündkerze nass wird. Wenn ich sie nach den vergeblichen Startversuchen rausschraube, ist sie immer ein wenig nass. Die Zündkerze selber funktioniert aber sicher, habe es getestet. Auch am Vergaser ist eigentlich alles in Ordnung.

    Könnte das an undichten Simmerringen/Wellendrichringen liegen? Teste ich das, indem ich die Kompression messe? Wenn ja, wie messe ich die Kompression?

    Wäre super, wenn mir da jemand helfen könnte, ich bin noch ein ziemlicher Amateur.

    LG Jotham

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.249

    Standard

    Die Kompression wird mit einem Kompressionstester gemessen. Kerze raus, Tester rein, ein paar Mal kicken.

    Aber es ist normal, dass eine Zündkerze nass wird, wenn der Motor beim Kicken nicht anspringt. Das ist das angesaugte Gemisch.
    Probiere eine andere Zündkerze. Aber kontrolliere vorher den Unterbrecherkontaktabstand und den Zündzeitpunkt.

    Peter

  3. #3

    Registriert seit
    27.02.2012
    Beiträge
    7

    Standard

    Danke für die schnelle Antwort!
    Aber wenn die Zündkerze funkt, wenn ich sie auf den Zylinderkopf lege und anschiebe (Kickstarter abgebrochen), dann kann doch an der Zündanlage nicht so viel verkehrt sein, oder? Das tut sie nämlich.

    Was genau meinst du mit "Zündzeitpunkt testen"?

  4. #4
    Flugschüler Avatar von turboteschi
    Registriert seit
    21.08.2008
    Ort
    Sülzetal
    Beiträge
    330

    Standard

    Wie Peter schon geschrieben hat, kontrolliere den Unterbrecherabstand und den Zündzeitpunkt!
    Du wirst sehen es wirkt ..... denn dann wird deine Zündkerze bestimmt nicht mehr nass sondern sie zündet das Benzin -/Luftgemisch,ganz bestimmt.
    Was Peter sagen will ist, wenn Du den Zündzeitpunkt kontrollierst und korrekt einstellst dann wird die Zündung zu einem bestimmten Punkt kurz vor OT geschehen und alles wird gut.
    Denn es scheint so zu sein,dass der Funke zwar vorhanden ist aber nicht zum richtigen Zeitpunkt.
    Gruß aus der Börde
    Frank

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.249

    Standard

    Ein Zündfunke an einer herausgeschraubten Kerze ist schon mal gut, aber leider noch lange nicht hinreichend.

    1. Unter Druck (Kompression) kann das ganz anders aussehen. (deshalb andere Kerze probieren)
    2. Muss der Funke auch zum richtigen Zeitpunkt kommen. Dazu muss der Zündzeitpunkt eingestellt werden. Siehe dazu bei net-harry: Homepage Familie Moser und Ehlers

    Peter

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. S51 - Zündkerze nass - HILFE!!!
    Von Smartie_88 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.06.2011, 18:08
  2. Zündkerze nass!
    Von gotnos im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.07.2010, 16:39
  3. Zündkerze schwarz und nass
    Von Jayko im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.06.2008, 13:23
  4. Zündkerze nass
    Von noppes im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.02.2008, 13:20

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.