+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Zündkerzen Problem gelöst; NEUES PROBLEM: Gasgriff


  1. #1
    Kettenblattschleifer Avatar von Vagabond
    Registriert seit
    20.09.2009
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    610

    Standard Zündkerzen Problem gelöst; NEUES PROBLEM: Gasgriff

    Hi,

    habe mich grad intensiv mit der Forensuche beschäfftigt aber irgendwie keine brauchbaren Antworten gefunden.

    Mein Problem ist, dass meine KR51/2E nicht anspringt und ich glaube, dass die Zündkerze tod ist.

    Nun bin ich grad beruflich unterwegs und wollte eine Neue bestellen, weiß aber 1. nicht wo und 2. nicht welche. Könnte mir da jemand helfen?

    liebe Grüße

  2. #2
    Tankentroster
    Registriert seit
    30.07.2009
    Ort
    Hemslingen
    Beiträge
    153

    Standard

    Überprüf das dochmal ob der noch am leben ist und ob diekerze nass wird wenn du ankickst

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    funkt die kerze denn? du brauchst ne isolator 260, gibts in allen erdenklichen simson-shops.
    ..shift happens

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard Re: Schwalbe geht nicht an -> Zündkerze

    Zitat Zitat von Vagabond
    eine Neue bestellen, weiß aber 1. nicht wo und 2. nicht welche.
    NGK B8HS beim nächsten Motorradladen, z.B. Louis oder Polo

    oder schau in die Simson FAQ

    Peter

  5. #5
    Kettenblattschleifer Avatar von Vagabond
    Registriert seit
    20.09.2009
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    610

    Standard

    ui das geht ja schnell vielen Dank!
    bin grad wie gesagt beruflich utnerwegs, daher kann ich nicht schauen ob die kerze nass wird oder funkt, werd jetzt einfach mal eine Neue bestellen, kostet ja nicht die Welt, dann kann ich nächstes WE aufjedenfall weiterarbeiten, auch wenn sie dann doch nicht kaputt ist.

    liebe Grüße

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Hallo Rumtreiber :wink:

    eine ausprobierte und für gut befundene Zündkerze gehört in jedes Bordwerkzeug.
    Am besten in einer speziellen Zündkerzenbox, damit sich der korrekt auf 0,4mm eingestellte Elektodenabstand nicht verstellt.

    Damit kann man viele sogenannte Pannen zu einem technischen Halt verkürzen.

    Peter

  7. #7
    Kettenblattschleifer Avatar von Vagabond
    Registriert seit
    20.09.2009
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    610

    Standard

    Ich hab jetzt direkt zwei gekauft
    danke für eure Hilfe.

    Nächstes Problem:
    Motor läuft jetzt wieder einwandfrei, ich bin auch gestern abend eine Runde im Standgas über die Straße getuckert.... bei der Betätigung des Gasgriffs tut sich allerdings gar nichts.... d.h. die Drehzahl geht nicht hoch. kann also kein Gas geben.

    Woran könnte das liegen?

    Achja: drehen kann ich den Griff, er ist also nicht verklemmt oder so.... bloß es passiert halt nichts...

    liebe Grüße

    ALex

  8. #8
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    11.05.2008
    Beiträge
    41

    Standard

    Bowdenzug im Vergaser eingehängt?

  9. #9
    Flugschüler
    Registriert seit
    31.03.2009
    Ort
    Eichenzell
    Beiträge
    333

    Standard

    bowdenzug gerissen? das man den gasdrehgriff drehen kann, meint eigentlich garnichts. mach mal den motortunnel ab und zieh mal an dem zug, der mittig im vergaser sitzt. dieser bewegt den kolbenschieber im vergaser und ist für räng räng däng verantwortlich.

    er kann im vergaser nicht fest sein, gerissen sein, oder am gasdrehgriff los.

    und wie peter immer sagt: kauf dir das buch

  10. #10
    Tankentroster
    Registriert seit
    11.08.2009
    Beiträge
    143

    Standard

    Also die NGK kann ich nicht empfehlen.
    Da waren die Elektroden zu zugesetzt, dass kein Funken mehr kam und das nach 3 Monaten.
    Habe jetzt wieder eine Isolator Spezial 260 aus der Kramkiste drin und das
    Kerzenbild ist wieder top.

  11. #11
    Avatar von Janne
    Registriert seit
    13.10.2009
    Ort
    Reichenbach/Vogtland
    Beiträge
    3

    Standard

    Bin auch kein großer Freund von NGK, diese Kerzen sind Brennraumformtechnisch wohl auf 4-takter ausgelegt, setzen sich zu, oder die Temperatur reicht für Eigenreinigung nicht nicht aus!

  12. #12
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    05.11.2008
    Ort
    Ottersleben
    Beiträge
    63

    Standard

    Ich habe im Sommer eine BH7S und im Winter eine BH6S im Motor läuft perfekt.

    Mir wurde erklärt die Adaption von Isolator zu vielen anderen Zündkerzen sei von vielen Herstellern falsch berechnet.
    Daher seid die NGK BH8S falsch und man soll eine Stufe runter gehen. Muss sagen schön Rehbraun und die halten auch viel länger..

  13. #13
    Simsonschrauber Avatar von Martin541/1
    Registriert seit
    03.01.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.471

    Standard

    Man kann auch einfach die ab Werk empfohlene und verbaute Isolator M14-260 nehmen

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. problem mit Schwalbe gelöst!!! aber neues vorhanden ;)
    Von KR51/2LE im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.05.2009, 21:21
  2. Zündkerzen Problem
    Von Kr51/1 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.09.2007, 17:35

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.