+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 17

Thema: Zündkerzen Probleme


  1. #1
    Schwarzfahrer Avatar von Jathe
    Registriert seit
    14.04.2013
    Ort
    Langeneicke
    Beiträge
    17

    Standard Zündkerzen Probleme

    Hi Leute,
    vor einer Woche hab ich mich entschlossen mal wieder ne Runde mit meiner Schwalbe (Kr51/1K) zu fahren und hatte ein Problem...Immer wenn ich an einer Ampel/Kreuzung stand ging sie mir aus. Selbst mit höchst angezogenem Standgas. Erster check war die Zündkerze(Isolator ZM 14 - 260/ Abstand 0,4). Das Bild war Rehbraun, also kann es die Einstellung schon mal nicht sein oder? Trotzdem ist es so, dass sie mir beim Stehen einfach gaaanz langsam nach und nach ausgeht. Dann probierte ich eine neue Zündkerze mit den selben Werten und schon konnte ich gut 5/10 Km ohne jegliche Probleme fahren.... Doch dann wieder das gleiche und jetzt bin ich halt wieder soweit wie bei der letzten Kerze, sie geht beim Stehen aus, langsam verzweifel ich hier...

    Gruß Jathe

  2. #2
    Schwarzfahrer Avatar von Jathe
    Registriert seit
    14.04.2013
    Ort
    Langeneicke
    Beiträge
    17

    Standard

    Ich tanke 1:50, ist das vllt der Grund warum sie mir im Stehen "absäuft"?

  3. #3
    Tankentroster Avatar von nobby-skywalker
    Registriert seit
    15.07.2011
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    226

    Standard

    Hallo

    Ich Tipp mal Du hast das Wärmeproblem.

    Gruss Nobby

  4. #4
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Wahrscheinlich ist einfach nur das Standgas zu fett, so dass die Kerze allmählich verrußt.

  5. #5
    Schwarzfahrer Avatar von Jathe
    Registriert seit
    14.04.2013
    Ort
    Langeneicke
    Beiträge
    17

    Standard

    das heißt jetzt für mich?

  6. #6
    Flugschüler Avatar von Marabu
    Registriert seit
    01.02.2008
    Ort
    Westberlin
    Beiträge
    251

    Standard

    Wahrscheinlich ist einfach nur das Standgas zu fett
    Vielleicht das Gemisch mal magerer einstellen...
    KR 51/2E

  7. #7
    Schwarzfahrer Avatar von Jathe
    Registriert seit
    14.04.2013
    Ort
    Langeneicke
    Beiträge
    17

    Standard

    Ok also statt neu zu tanken, soll ich einfach mal die Leerlaufluftschraube neu einstellen?

  8. #8
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Luft und Gemisch, ja.

  9. #9
    Schwarzfahrer Avatar von Jathe
    Registriert seit
    14.04.2013
    Ort
    Langeneicke
    Beiträge
    17

    Standard

    Ich probiere das dann morgen mit dem einstellen aus, aber wenn ich jetzt 1:33 tanke hab ich ja noch mehr Öl drinne, sprich die säuft mir noch eher ab oder?

  10. #10
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Ob 1:33 oder 1:50 Öl/Benzingemisch drin ist, hat nix mit zu fett oder zu mager zu tun. Lies mal bitte im Wiki zum Thema Gemisch.

    Peter

  11. #11
    Simsonfreund Avatar von Hauptstadt-Schwalbe
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.622

    Standard

    Hey Jathe,

    mit Gemisch ist das Verhältnis bzw. der Anteil von Kraftstoff und Luft gemeint. Dies stellst Du über die Leerlauf-Luftregulierungsschraube ein. Das Standgas wird über Gasschieber-Anschlagschraube reguliert. Würde daher auch die Vergasereinstellungen überprüfen und den Vergaser bei dieser Gelegenheit auch gleich noch mal säubern. Zur Vergasereinstellung kannst Du in der Simson-FAQ - Vergaser nachlesen. ;-)

    Das Kraftstoff-Zweitaktmotorenöl-Gemisch im Benzintank ist wieder was anderes und hat damit nur indirekt etwas zu tun. Ist etwas verwirrend, ich weiß :-) Da Du eine KR51/1K mit dem zwangsgekühlten M53-Motor fährst, benötigst Du auch ein Mischverhältnis von Krafststoff-Zweitaktmotorenöl-Gemisch von 1:33.

    1:50 ist bei Deinem Motor nicht korrekt und kann u.U. zu einem Motorschaden führen...
    Du hast jetzt zwei Möglichkeiten - entweder Du berrechnest anhand der getankten Kraftstoffmenge nach, wie viel Zweitaktmotorenöl Du noch hinzugeben musst oder Du lässt den Kraftstoff komplett ab und füllst neuen ein... würde aber die erste Variante empfehlen.

    Zu Deinem Problem:
    - Arbeitet der Startvergaser ordnungsgemäß? Mitunter passiert es, dass der Startvergaser-Gummi am Kolbenboden abgefallen ist...
    - Prüf' mal, ob Dein Auspuff frei ist
    - Überprüfe auch, ob der Spritfluss vom Tank zum Vergaser gegeben ist. Es müssen 200ml / Min am Vergaser ankommen

    # Fährt sie ansonsten ruhig und gleichmäßig bzw. hast Du einen ruhigen Motorlauf? Würde sie weiterfahren, wenn Du nicht anhältst?
    # Springt sie nach dem absterben im Stand sofort wieder an? Wenn nicht, prüfe mal, ob sie direkt nach dem Absterben einen Zündfunken hat

    Viele Grüße
    Hauptstadt-Schwalbe
    Schwalbepilot.de | Alles rund um die Simson Schwalbe

  12. #12
    Schwarzfahrer Avatar von Jathe
    Registriert seit
    14.04.2013
    Ort
    Langeneicke
    Beiträge
    17

    Standard

    So da bin ich wieder:)
    Hey Hauptstadt-Schwalbe, danke ersmal für die Tipps! Ich werde dann 1:33 morgen reinmachen da der Tank eh fast leer ist und den Auspuff mal freimachen:). Jetzt zu deinen Fragen: Ja der Startvergaser arbeitet ordnungsgemäß, wenn ich ihn ziehe geht die Schwalbe beim 1 Tritt an! Weiterhin, Ja sie läuft in der Fahrt ziemlich perfekt, stottert nicht, zieht gut durch, lässt sich in jedem Gang gut fahren! Wenn sie mir abstirbt ist es so das sie nach maximal 3 mal Antreten meist wieder läuft!


    Gruß Jathe

  13. #13
    Simsonfreund Avatar von Hauptstadt-Schwalbe
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.622

    Standard

    Alles klar... :-)

    Dann versuch' Dich jetzt noch mal an der Vergaserreinigung und den Vergasereinstellungen! Prüfe dabei auch gleich die Schwimmereinstellungen.

    Viele Grüße
    Hauptstadt-Schwalbe
    Schwalbepilot.de | Alles rund um die Simson Schwalbe

  14. #14
    Schwarzfahrer Avatar von Jathe
    Registriert seit
    14.04.2013
    Ort
    Langeneicke
    Beiträge
    17

    Standard

    Werd ich, ich schreibe morgen dann wies aussieht:)

  15. #15
    Schwarzfahrer Avatar von Jathe
    Registriert seit
    14.04.2013
    Ort
    Langeneicke
    Beiträge
    17

    Standard

    Hi Leute, habe jetzt 1:33 getankt und danach versucht den Vergaser einzustellen, sie säuft mir immernoch ab egal wie viel ich die Schraube rausdrehe (habe immer eine halbe Runde weitergedreht) sie geht immer aus. Allerdings ist die Zündkerze nicht nass, sondern trocken....?!?!

    Gruß Jathe

  16. #16
    Schwarzfahrer Avatar von Jathe
    Registriert seit
    14.04.2013
    Ort
    Langeneicke
    Beiträge
    17

    Standard

    Kann es vllt sein, dass das der Auspuff verursacht? Wenn er zu ist? Ich kann grad nicht nachgucken aber das würde auch sinn ergeben. Wenn ich fahre haben die Abgase genug Kraft um durchzukommen aber im Stand würgen sie den Motor ab, weil sie kein Ausgang finden. Könnte das sein?

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zündkerzen
    Von redfire im Forum Technik und Simson
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 14.09.2006, 21:32
  2. Zündkerzen
    Von action_andi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.06.2003, 23:44
  3. NGK-Zündkerzen?
    Von Crypt im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.05.2003, 14:01

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.