+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Zündkerzenbild - BVF 16N1-11 richtig einstellen


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    23.07.2012
    Ort
    Rhein
    Beiträge
    64

    Standard Zündkerzenbild - BVF 16N1-11 richtig einstellen

    Hallo!
    Ich habe mir vor kurzem eine Simson S51B1-4 mit einer 6V Unterbrecherzündung gekauft, und hatte Probleme mit dem Standgas, weil die Maschine im Stand immer ausging.

    Was ich gemacht habe:
    Ich habe mir eine Anleitung zur Leerlaufeinstellung durchgelesen und das dann so gemacht.
    Ergebnis:
    Beim Herausdrehen der Leerlaufluftregulierschraube dreht der Motor erst höher und dann geht er aus. Also habe ich sie ganz reingedreht und dann 2 Umdrehungen raus. Damit gefahren und sie läuft gut, nur habe ich das geühl, dass sie beim wechsel vom 1. in den 2. Fast absäuft, also das gemisch evtl. zu fett ist?
    Ich hab hier mal ein von der Zündkerze gemacht. Sie sieht meiner Meinung in der Mitte gut aus nur am Rand verrust. Kann das von der Einstellerei kommen?


    Zündkerze

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    das sieht gut aus.
    ..shift happens

  3. #3
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    23.07.2012
    Ort
    Rhein
    Beiträge
    64

    Standard

    Vielen Danke für die schnelle Antwort!

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Ich wäre mit dem Kerzenbild zufrieden.
    Hast Du auch mal den Schwimmerpegel und die Nadelstellung überprüft?

    Peter

  5. #5
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Die alten BVF kann man je nach Zustand gar nicht mehr richtig einstellen. Neu bedüsen kann helfen, muss nicht. Vergaser sind auch Verschleissteile. Aber es gibt ja zum Glück qualitative Alternativen von Bing.

    Ich habe meine Vergaser immer im Fahrversuch eingestellt: Einfach die Schraube um eine 1/4 oder 1/8 Umdrehung bewegen und kurz fahren. So kann man sich gut an eine passende Einstellung rantasten. Auch nach mehreren Minuten im Standgas darf das Leerlaufgemisch nicht komplett abgefettet sein. Beim Übergang vom Schubbetrieb in den Normalbetrieb merkt man sehr gut, wenn das Leerlaufgemisch zu mager ist.

    Wenn alle Einstellversuche nichts bringen, würde ich mir einen Bing zulegen! Wenn du mit der jetztigen Einstellung zufrieden bist, dann ist ja gut. Grundsätzlich sagt das Kerzenbild nur wenig über den Leerlauf aus.

    Gruss

  6. #6
    Zündkerzenwechsler Avatar von klebstift
    Registriert seit
    07.12.2011
    Ort
    Forchheim
    Beiträge
    40

    Standard

    Das Zündkerzenbild sagt natürlich nur was über den Lastzustand aus, in welchem du die letzten paar km gefahren bist. Fährst du 10 km Vollgas, und die Kerze ist rehbraun, dann stimmt vermutlich der Volllastbereich, trotzdem kann er im Standgas oder im unteren Teillastbereich zu fett sein.

    Zitat Zitat von bpshop99 Beitrag anzeigen
    Beim Übergang vom Schubbetrieb in den Normalbetrieb merkt man sehr gut, wenn das Leerlaufgemisch zu mager ist.
    Andersrum (Normalbetrieb->Schub) merkt man es auch gut, wenn das Moped ruckelt oder sehr ungleichmäßig abtourt.

  7. #7
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    23.07.2012
    Ort
    Rhein
    Beiträge
    64

    Standard

    Zitat Zitat von Zschopower Beitrag anzeigen
    Ich wäre mit dem Kerzenbild zufrieden.
    Hast Du auch mal den Schwimmerpegel und die Nadelstellung überprüft?

    Peter
    Nein habe ich noch nicht gemacht, weil ich mich nicht so ganz traue. Muss man dafür den Vergaser ausbauen?

  8. #8
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    23.07.2012
    Ort
    Rhein
    Beiträge
    64

    Standard

    Zitat Zitat von bpshop99 Beitrag anzeigen
    Wenn alle Einstellversuche nichts bringen, würde ich mir einen Bing zulegen! Wenn du mit der jetztigen Einstellung zufrieden bist, dann ist ja gut. Grundsätzlich sagt das Kerzenbild nur wenig über den Leerlauf aus.

    Gruss
    Welcher Typ von Bing wäre das? Weil beim AKF-Shop habe ich nur einen gesehen. Wäre das der?

  9. #9
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    [QUOTE=bpshop99;1245463]

    Ich habe meine Vergaser immer im Fahrversuch eingestellt: Einfach die Schraube um eine 1/4 oder 1/8 Umdrehung bewegen und kurz fahren. So kann man sich gut an eine passende Einstellung rantasten.

    Wenn alle Einstellversuche nichts bringen, würde ich mir einen Bing zulegen! Grundsätzlich sagt das Kerzenbild nur wenig über den Leerlauf aus./QUOTE]

    Bei der "Vergasereinstellung" wird lediglich das Standgas oder Leerlauf eingestellt. Das Übergangsverhalten wird mit der Teillastnadel eingestellt. Und das Volllastverhalten mit der Hauptdüse.

    Das Kerzenbild sagt natürlich nichts über das Leerlaufverhalten, da es auch völlig unerheblich für die Vergasereinstellung, also Leerlaufeinstellung ist!

    Damit ein Reh-braunes Kerzenbild erzeugt werden kann, sind folgende Dinge notwendig: korrekter Benzinfluss, ZZP, nebenluftfreies Ansaugsystem und Kurbelgehäuse, richtige Hauptdüse, und freie Abgasanlage.

    Wenn Mängel bei o.g. Punkten vorhanden sind, hilft auch kein Bing-Vergaser!

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  10. #10
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    23.07.2012
    Ort
    Rhein
    Beiträge
    64

    Standard

    Ich habe jetzt endlich einen halbwegs ruhigen motorlauf im standgas eingestellt.
    Dabei hab ich die Leerlaufluftregulierschraube (gibts dafür ne Abkürzung?) etwas weiter rausgedreht und dafür die Anschlagschraube etwas reingedreht.
    Ich habe dann nach einer 10km langen ausfahrt den motor aus der Fahrt ausgemacht, um das Kerzenbild bei Teillast zu sehen. Ich hatte nämlich Angst dass es jetzt zu mager läuft.
    Meiner Meinung nach ist die Kerze nicht stark verändert aber was sag ihr?

    IMAG0005.jpg

  11. #11
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    topp. sag ich.
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

  12. #12
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    23.07.2012
    Ort
    Rhein
    Beiträge
    64

    Standard

    freut mich zu hörn!

    Könnte mir dann nochmal jemand sagen wie man da mit dem nachschauen des schwimmerstandes und der nadelstellung etc. macht. Ich lese das nämlich oft und hört sich einfach an aber ich frage mich ob ich dafür den Vergaser abnehmen oder sogar auseinandernehmen muss.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. 16N1 Vergaser einstellen?
    Von KSTC im Forum Technik und Simson
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 20.07.2013, 17:22
  2. Schwimmerstand beim 16n1-6 einstellen
    Von lufti im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.10.2011, 14:00
  3. Original 16N1 - 5 Vergaser einstellen
    Von 50ccm_Wurstblinker im Forum Technik und Simson
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.04.2011, 22:18

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.