+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Zündkerzenstecker


  1. #1
    Flugschüler Avatar von bernie
    Registriert seit
    04.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    451

    Standard Zündkerzenstecker

    Ein paar Fragen:

    1. Was genau macht der Entstörwiderstand?

    2. Ist es für die Stärke des Funkens von Bedeutung, ob man einen 1 Kilo-Ohm oder einen 5 Kilo-Ohm Widerstand hat?

    3. Was haltet ihr von den NGK-Steckern?

  2. #2
    Flugschüler Avatar von Rusty_im_tiefflug
    Registriert seit
    12.07.2010
    Ort
    leipzig
    Beiträge
    458

    Standard

    Zündfunken erzeugen hochfrequente Störimpulse, die unterdrückt werden müssen. die störimpulse können zb den rundfunk in näherer umgebung erheblich stören (zitat elsterglanz: "du musst dir ma'n kerzenstecker isoliern junge! jedesma wenn du mit dein moped durchs dorf knätterst is dor fernsehempfang fort! erst rauschts, dann krieselts... ---> http://www.youtube.com/watch?v=H7_TlD1ezpk min 4:40 ") . dafür gibt es zb im kerzenstecker einen entstörwiedestand.

    je höher der wiederstand gewählt wird um so besser wird entstört, jedoch wird auch der funken schwächer.

    nimm also am besten einen mit 1KOhm.

    viele grüße, rusty
    http://www.hoodrider.de

  3. #3
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Das ganze funktioniert so:

    Für den Zündfunken steht eine gewisse Energiemenge bereit. Die wird auf einen Schlag auf die Kerze abgefeuert, bei Erreichen der Übersprungspannung fliegt der Funke, die Energie entlädt sich. Je mehr Widerstand nun in diesem Stromkreis ist, desto langsamer geht diese Entladung. Die große Stromspitze wird länger und flacher, die abgestrahlte Störwelle kleiner.

    Macht man den Widerstand aber so groß, dass die Übersprungspannung gar nicht mehr erreicht wird, dann ist nicht nur im Radio kein Brummen zu hören, sondern aus dem Motor auch nicht mehr.

    Nebenwirkung des größeren Widerstands: Der Kontaktabbrand an der Kerze wird weniger, die Brenndauer des Funkens etwas länger.

    Mit der VAPE kann und soll man 5 kOhm verwenden, gut funktionierende alte E-Zündungen können sich den auch leisten, die U-Zündungen wollen aber nicht mehr als 1 kOhm.

  4. #4
    Flugschüler Avatar von bernie
    Registriert seit
    04.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    451

    Standard

    Okay dann ist also ein Stecker von NGK tabu.

  5. #5
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Es gibt auch von NGK Stecker mit 1 kOhm, nur hat die nicht jeder vorrätig.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Zündkerzenstecker aufbau?
    Von andre* im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.11.2008, 14:08
  2. zündkerzenstecker
    Von jke im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.07.2006, 17:23
  3. Zündkerzenstecker abmachen!?
    Von Freeman im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.04.2006, 17:56

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.