+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Zündkerzenstecker für KR51/2 E - Wieviel Ohm muss er haben?


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    16.11.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    179

    Standard Zündkerzenstecker für KR51/2 E - Wieviel Ohm muss er haben?

    Hallo,

    für meine Schwalbe (KR 51/2 E BJ 1984) wollte ich auf ebay ein komplettes Zündungsset ersteigern, also Stecker, Kabel, Abzieher, Unterbrecher und Kondensator.

    Nun meinte der Verkäufer, dass er zwei Zündkerzenstecker hätte, 1 KiloOhm und 5 KiloOhm, und dass für mein Modell die 5KOhm-Ausführung die richtige wäre (kosten übrigens beide gleichviel).

    Nun ja, finde ich natürlich klasse, dass mich ein Händler auf diesen Umstand hinweist, aber ich wollte sicherheitshalber nochmal kurz hier im Forum fragen, ob das auch soweit seine Richtigkeit hat, da ich bislang noch nichts von zwei verschiedenen Steckern gehört habe.

    Also: Welchen Stecker sollte ich für mein Modell nehmen?

    Viele Grüße

    Gofter

  2. #2
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Original wird er von Beru nachgebaut ( genau wie die Isolatorkerze ) mit Blechmantel und 1 kOhm Widerstand

  3. #3
    Tankentroster
    Registriert seit
    16.11.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    179

    Standard

    Hallo shadowrun,

    danke für die schnelle Antwort, aus welchem Grund müsste man denn die 5 KOhm-Version nehmen bzw. welchen Sinn macht das, wenn die eingebaut ist?

    Warum gibt es überhaupt andere Steckerversionen? Für spezielle Zündkerzen?

    Habe bis jetzt nämlich auch nur über die 1 KOhm-Version gelesen...

  4. #4
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Beru baut den alten Stecker nach mit 1 kOhm Entstörwiderstand. der 5 kOhm Stecker wird der von NGK sein.

    Das hat nix mit Simson zu tun sondern einfach 2 Firmen die 2 Stecker bauen.

    Bei einer funktionierenden Zündung ist es auch egal ob 1 kOhm oder 5 kOhm Entstörwiderstand...

    Trotzdem bleibe ich bei Metallstecker und dem altem

  5. #5
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Hallo,
    1 kOhm ist für Simson richtig.
    5kOhm geht aber auch, je größer der Widerstand desto schwächer wird der Zündfunken, darum haben defekte Kerzenstecker oft auch über 10kOhm Widerstand und versagen dann den Dienst.
    Gruß
    schrauberwelt

  6. #6

    Registriert seit
    20.06.2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    7

    Standard

    ich habe jetzt ein ähnliches problem. auf meiner simme ist n zündkerzenstecker, der laut messgerät einen unendlich großen widerstand hat...gibt es zündkerzenstecker mit eigener funkenstrecke oder ist er innen einfach nur gebrochen? (kann ihn nicht testen da meine zündspule ebenso deffekt ist...)

  7. #7
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Ja es gibt tecker bzw. Kabel mit einer Funkenstrecke. Allerdings nicht für unsere Fahrzeuge.
    (Ich weiß Audi hatte die mal verbaut, in einem? einigen? früheren Modellen gabs Problem mit hohem Ölverbrauch, die Kerzen verölten. Durch die eigebaute Funkenstrecke im Kabel stieg die Zündspannung, sodass sich die Kerze wieder frei brennen konnte)

    Dein Stecker wird wohl hinüber sein.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Wieviel KM haben euere Simson gefahren?
    Von Asesino im Forum Smalltalk
    Antworten: 129
    Letzter Beitrag: 02.09.2015, 12:08
  2. muss ich Blinker an meiner S51 N haben?
    Von lutima im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.03.2006, 12:25

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.