+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Zündkondensator ohne Beschädigung einbauen?


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    28.02.2006
    Beiträge
    223

    Standard Zündkondensator ohne Beschädigung einbauen?

    Hi,

    wie baut man den Zündkondensator ein, ohne ihn zu beschädigen? der ist da ja irgendwie eingepresst.

    Danke

  2. #2
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    moin,
    du kannst ihn vorsichtig von hinten einschlagen, der muss nicht unbedingt gepresst werden. ich benutze dafür immer einen gummihammer und einen passenden steckschlüssel, auf den ich ein gummistück geklebt hab. dabei stecke ich die grundplatte in ein altes polrad, damit man auch gut schlagen kann. dann einfach mit dem hammer reintreiben. klappt gut

  3. #3
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Gummihammer ???

    Da nehme ich meinen Daumen !!

  4. #4
    Tankentroster
    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    Marl
    Beiträge
    113

    Standard

    Hallo,
    Jupp würde ich auch sagen und den Daumen benutzen.

    Wenn die Geschichte mit dem Daumen nicht klappt, dann benutze ich Kältespray und "schrumpfe" so den Kondensator dann fällt er alleine hinein.
    Wenn das nicht zur verfügung steht, oder ich Zeit habe denn lege ich den Kondensator in das Gefrierfach. geht genau so gut.

    Bevor jetzt fragen auftauchen: NEIN es macht dem Kondensator und seinen elektrischen Eigenschaften nichts aus, soweit heruntergekühlt zu werden.
    Zumal die möglichen Lagertemperaturen dieser Teile weit unter bzw. über (Winter/Sommer) den möglichen Betriebstemperaturen liegen.


    Gruß Holger

  5. #5
    Tankentroster
    Registriert seit
    28.02.2006
    Beiträge
    223

    Standard

    alles klar besten dank

  6. #6
    Flugschüler Avatar von Alex74
    Registriert seit
    12.05.2006
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    479

    Standard

    Gummihammer? Kältespray?

    Örks...

    Man lockert den Ring, nimmt den alten Kondensator raus, tut den neuen rein und schraubt den Ring wieder fest. C'est ca.

    Gummihammer...

    Gruß Alex
    MZ Saxon Country: [img]http://images.spritmonitor.de/141664.png[/img]

  7. #7
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Lockert den Ring... Na dann Locker mal den RIng

  8. #8
    Flugschüler Avatar von Alex74
    Registriert seit
    12.05.2006
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    479

    Standard

    Schräubchen raus, Ring locker
    MZ Saxon Country: [img]http://images.spritmonitor.de/141664.png[/img]

  9. #9
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Aha.

    Wenn du uns die Schraube an der Grundplatte zeigen würdest:


  10. #10
    Flugschüler Avatar von Alex74
    Registriert seit
    12.05.2006
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    479

    Standard

    Ooooookay, ich war wieder bei den MZ ..stimmt ja, sind ja hier quer eingebaut. Die letzte Zündeinstellung ist mal wieder zu lange her^^

    Kann mich aber nicht erinnern, daß das Teil jemals geklemmt haben sollte. Und wenn, dann sollte mit WD40 oder ähnlichem auch Abhilfe geleistet sein, oder?

    Gruß Alex
    MZ Saxon Country: [img]http://images.spritmonitor.de/141664.png[/img]

  11. #11
    Tankentroster
    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    Marl
    Beiträge
    113

    Standard

    Hi,
    ne da ist leider nix mit WD40 oder so zu machen.
    der Kondensator sitzt ziemlich fest in dem "Loch"

    Aldiweil das Gehäuse gleichzeitig die Masseverbindung für den Kondensator herstellt und wenn es hier nicht fest sitzen würde hätte man übergangswiderstände und demit den selben efekt wie bei fehlendem / defektem Kondensator.
    Mal abgesehen davon das er irgendwann dann wohl mechanisch "rausrappelt" und sich verklemmt.

    Gruß Holger

  12. #12
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    28.09.2006
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    24

    Standard

    Wo befindet sich dieser Kondensator eigentlich?

  13. #13
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Oben im Bild das TEil mit der Schraube auf 8 Uhr

  14. #14
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    28.09.2006
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    24

    Standard

    Nein ich meine das ganze Teil, wie komme ich da dran?

  15. #15
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Seitendeckel bei der Kette ab und mitm Polradabzieher das Polrad abnehmen

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Zylinder mit Beschädigung an Laufbuchse ausschleifbar!
    Von meskalin666 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.05.2009, 23:12
  2. Vape ohne Krallen in KR 51/1 einbauen
    Von mflight im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.04.2006, 01:45

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.