+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 22

Thema: Zündschloss


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    13.11.2012
    Beiträge
    43

    Standard Zündschloss

    Hallo!

    Ich wollte mal fragen, wie die Stecker des Zündschlosses eigentlich Strom bekommen? Normalerweise doch über Batterie und Spulen, oder? Klärt mich bitte mal auf!

    Danke!

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Zitat Zitat von S51_renner Beitrag anzeigen
    Normalerweise doch über Batterie und Spulen, oder?
    Das ist richtig. Die elektrische Energie wird von den Spulen und der Batterie geliefert.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    13.11.2012
    Beiträge
    43

    Standard

    1.Und welche Stecker genau bekommen von welchen Quellen Strom?

    Ich prüfe nämlich gerade die Stecker auf Strom und wenn ich die Prüflampe an die Batterie anklemme, dann kommt nur bei etwa der Hälfte der Stecker Strom an.

    2.Muss ich für die anderen Stecker die Prüflampe unten an die Spule halten? Wenn ja, welche Spule(n)

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Du eignest dir also Kenntnisse nach dem Prinzip "learning by doing" an?
    Sehr gut!
    Von was für einem Fahrzeugmodell reden wir denn genau?
    Wenn man das weiss, kann man sich nämlich den passenden Plan raussuchen. hier
    Dann schaut man woher der Strom kommt.
    Die Spulen werden aber nur einen Effekt bei deiner Prüflampe erzeugen können, wenn sich der Motor dreht. Was willst du denn messen und wofür?
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  5. #5
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    13.11.2012
    Beiträge
    43

    Standard

    Ich habe eine Simson S51 B2-4.

    Es geht darum, dass mein Rücklicht und auch das Standlicht ausgefallen ist. Die Birne ist nicht durchgebrannt, denn hinten kommt noch nicht mal Strom an.
    Dann bin ich zur Zündspule gegangen und habe dort am Stecker 58 auf Strom geprüft: Nichts.

    Weil der Stecker 58 laut dieses fantastischen Schaltplaneshttp://www.simmipage.de/files/circuits/Schaltplan_S51_Elektronik_Zuendung_2010-02.pdf in Zündstellung 2 mit dem Stecker 59b verbunden wird, habe ich auch gleich an diesem geprüft: Auch nichts.

    Dann habe ich einfach mal alle überprüft und konnte feststellen, dass zu folgenden Steckern kein Strom gelangt: 57, 58, 31, 57a, 86, wobei alle bis auf 86 auch bei Zündstellung 1 keinen Strom bekamen.
    Beim Prüfen habe ich die Lampe immer an die Batterie geklemmt.

    Wenn also so viele keinen Strom bekommen, darf ja vieles nicht funktionieren.
    Da ja die Batterie nur ein paar Funktionen versorgt -scheinbar nur Blinker und Standlicht- und das Rücklicht scheinbar über die Lade-/und Rücklichtspule und die restlichen Funktionen und somit auch die Stecker über die anderen Spulen versorgt werden, müsste ich doch die Prüflampe unten an die Spulen und an Masse halten, oder?

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Ich glaube du solltest noch einmal grundlegende, elektrische Wirkungsweisen studieren.
    Wie willst du denn mit einer Prüflampe testen, ob irgendwo eine Spannung anliegt wenn ein Ende an der Batterie klemmt? Damit testest du maximal den Durchgang. Oder stehe ich jetzt auf dem Schlauch? Hast du schon einmal die Sicherung überprüft?
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  7. #7
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    13.11.2012
    Beiträge
    43

    Standard

    Ich möchte ja nur überprüfen, ob wenigstens Strom an den Steckern ankommt, und dazu reicht doch 'ne Prüflampe.

    Um aber zum Problem zurückzukommen: Ich weiß jetzt vielleicht, woran es liegt:
    Wenn ich von Batterie zum 59er Dreifachstecker messe, kommt an allen 3 Steckern Strom an.
    Das hieße ja, dass von Batterie über Ladespule bis zum 3fachstecker nichts defekt ist.
    Dieser Strom wird unter anderem auch für das Rücklicht benötigt. Er geht nämlich über die Ladeanlage zum Stecker 59b, der auf Zündstellung 2 den Stecker 58 "mit Strom versorgt", der schließlich über ein graues Kabel zum Rücklicht geht.
    Da ja am 59er-3fachstecker was ankommt und am Stecker 59b nicht, könnte man auf einen Kabelbruch zwischen 59 und 59b oder auf eine defekte Ladeanlage schließen, oder?

    Das wäre mein Ansatz...jetzt du

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Hä?? Was hat denn 59 mit dem Rücklicht zu schaffen? Klemme 59 ist die Lichtspule für VORNE.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  9. #9
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.256

    Standard

    Nimm den passenden Schaltplan vom net-harry: Homepage Familie Moser und Ehlers

    Da siehst Du auch, dass 59 mit 59a bzw. 59b reichlich wenig zu tun hat, erst recht keine direkte Verbindung.

    Peter

  10. #10
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    13.11.2012
    Beiträge
    43

    Standard

    Zitat Zitat von olympiablau Beitrag anzeigen
    Hä?? Was hat denn 59 mit dem Rücklicht zu schaffen? Klemme 59 ist die Lichtspule für VORNE.
    Sry, ich meinte den Dreifachstecker, der keine Nummer hat und unter dem 59er Stecker zu finden ist. Aber es gibt ja auch nur einen 3fachstecker, sodass du meine Aussage nicht ganz hättest missverstehen können...

    Vielleicht können wir ja jetzt fortfahren...

  11. #11
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Was du meinst ist die Schlusslichtdrossel. Da liegt Wechselspannung an. Was jetzt passiert, wenn man dort eine Gleichspannung anlegt, übersteigt jetzt allerdings auch meine elektrischen Fähigkeiten. Die Drossel drosselt mit steigender Drehzahl den Strom um ein durchbrennen zu vermeiden. Es könnte natürlich sein, dass es bei deiner Prüfmethode eine so starke Drosselung ergibt, dass deine Lampe nicht mehr in der Lage ist zu lampen. Dazu müssten wir allerdings mal einen Fachmann hier im Forum interviewen. Vielleicht kann Peter sich dazu noch einmal äußern.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  12. #12
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    13.11.2012
    Beiträge
    43

    Standard

    Ich habe jetzt mal an 59b gemessen und festgestellt, dass dort Strom ankommt.
    Und wenn an 58 kein Strom ankommt
    , der in Zündstellung 2 mit 59b per Zündschloss verbunden wird, sodass der Strom zum Rücklicht fließen kann, muss doch das Zündschloss defekt sein, richtig?

  13. #13
    Zündkerzenwechsler Avatar von Schwalbelein
    Registriert seit
    08.04.2013
    Ort
    Hamm
    Beiträge
    49

    Standard

    Ja müsste kapput sein kommt darauf an ein bisschen die kontakte abschleifen kontaktspray rein und noch mal ausprobieren aber bevor du dir ein neues zündschloss holst einfach mit einem durchgangsprüfer nochmal durchmessen
    Am besten du ziehtst die stecker ab und hälst sie aneinannder dann siehste ja ob das zündschloss schuld ist :)

  14. #14
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Zitat Zitat von S51_renner Beitrag anzeigen
    Ich habe jetzt mal an 59b gemessen und festgestellt, dass dort Strom ankommt.
    Und wenn an 58 kein Strom ankommt
    , der in Zündstellung 2 mit 59b per Zündschloss verbunden wird, sodass der Strom zum Rücklicht fließen kann, muss doch das Zündschloss defekt sein, richtig?
    Du kennst den Unterschied zwischen Prüflampe und Durchgangsprüfer? Ich wiederhole noch einmal, zwischen deinen Messstellen liegt nicht nur der Zündlichtschalter, sondern auch die Drossel. Ob die mit deiner Methode zu messen ist kann ich wie oben genannt nicht genau sagen.
    Am einfachsten ist es natürlich die beiden Kontakte miteinander zu verbinden um den ZüLiScha als Fehler auszuschließen.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  15. #15
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    13.11.2012
    Beiträge
    43

    Standard

    Das werde ich tun, danke :)

  16. #16
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    13.11.2012
    Beiträge
    43

    Standard

    Jo, Zündschloss defekt. Und dass, obwohl es fast neu ist, vor nem 3/4 Jahr erst gekauft :(

    Kann man das vielleicht heile öffnen, damit ich mal gucken kann, was da so passiert? Hab's mal mit meinem alten versucht, allerdings mit nem Schraubstock, mit dem ich es leider nur aufsprengen konnte, weil man die Nieten ja schlecht rausbekommt.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zündschloss S51
    Von coffy im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.11.2008, 09:08
  2. Zündschloss
    Von Remmidemmi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.08.2007, 23:25
  3. MZ Zündschloss
    Von Night_Falcon im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.02.2005, 20:08
  4. S50 Zündschloss durch S53 Zündschloss ersetzen
    Von bjoern2586 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.03.2004, 22:31

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.