+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Zündspulenkabel bzw. Batterieanschluss


  1. #1

    Registriert seit
    02.09.2007
    Ort
    Villingen-Schwenningen
    Beiträge
    3

    Standard Zündspulenkabel bzw. Batterieanschluss

    Hallo,
    ich bin neu hier und habe ein kleines problem mit meiner Waltraud (KR51/1), sie heißt Waltraud weil sie warscheinlich eine Frau in den besten Jahren (Bj. 1969) ist und zickt und das schon seit ich sie habe. Ich habe jetzt alles in den griff bekommen ausser mit der Batterie.
    Sie hatte keine drin als ich sie bekam und lief auch kaum, wenn ich losfahren wollte und sie kalt war kam sie eigentlich nach jedem 3. oder 4. tretter wenn ich sie aber abstellte mußte ich erst ne halbe std.- std. warten bevor sie wieder anlief oder ich mußte mit der Zündkerze spielen.
    Jetzt haben wir ne Batterie eingebaut und die Elektrik überprüft, sie läuft jetzt eigentlich bei jedem tretter an aber nur solang die Batterie saft hat, diese entleert sich aber während der fahrt, ich vermute sie haben das 15ner Kabel von der zündung zur Zündspule falsch gekoppelt, aber auf meinem Schaltplan ist das nicht eindeutig.
    kann mir von euch vielleicht jemand sagen wie das kabel verläuft, bzw. welches Kabel an die Batterie geht oder wie diese richtig angeschlossen wird, ich bin absolut ratlos und liebe doch mein Baby!!!! :cry:

  2. #2
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    moin,

    und willkommen hier im nest,.....!

    klingt etwas verworren deine beschreibung. zumal die zündung überhauptnichts mit der batterie zu tun hat bzw. haben sollte! die batterie ist nur für die blinker, hupe und parklicht da!

    deine 69er schwalbe hat ne aussenliegende zündspule? ist es ne halbautomatik?
    normal hat ne 1ser schwalbe ne innenliegende spule (auf der grundplatte)!

    jedenfalls würd ich mir mal den passenden schaltplan von www.moser-bs.de holen. dann mal ne rundumsicht machen was da wie bei dir verbastelt ist!

    aber wenn sie warm ausgeht oder nicht mehr anspringt hast du ein wärmeproblem. dazu würd ich als erstes ne neue isolator kerze verbauen, kerzenstecker tauschen und zündkabel auch mal neu machen,....

    mfg
    lebowski

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Willkommen im Nest!

    Schau mal unter -> www.moser-bs.de
    da gibt es die besten Schaltpläne im Netz, vielleicht hilft dir das ja schon weiter.
    Ach ja, Schwalben fliegen auch komplett ohne Akku, nur dann eben ohne Blinker, Hupe und Standlicht.
    Zu deinem "Zeitanspringproblem" benutze mal bitte die Forensuche mit dem Begriff "Wärmeproblem", damit löst sich das dann auch auf.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  4. #4

    Registriert seit
    02.09.2007
    Ort
    Villingen-Schwenningen
    Beiträge
    3

    Standard

    Danke, werde mich dann mal bei dem moser nach nem Schaltplan umsehen.
    sie haben irgendwie die falschen kabel abgezweigt. Mein Freund dachte halt wenn wir sie schon richten dann komplett mit Batterie jetzt geht aber leider nichts mehr ohne. :cry:
    Ja ich habe eine aussenliegende Zündspule. viellen dank an euch, ich hoffe sie läuft bald richtig, habe nämlich schon seit 2 jahren nur probleme!!!

  5. #5
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    Zitat Zitat von Wallymama
    habe nämlich schon seit 2 jahren nur probleme!!!
    liegt vieleicht da dran das sie verbastelt ist! ;-)

    die elektrik einer simson sollte orgnial gelassen werden. (oder man macht nen kompletten umbau wenn man entsprechendes fachwissen hat.)

    aber mal hier und dort etwas verändern ist nicht drin!
    die orginalelektrik ist voll funktionsfähig und auch durchdacht. auch wenn etwas schwach auf der brust. bei entsprechender wartung läuft aber alles dauerhaft ohne probleme!

    mfg
    lebowski

  6. #6

    Registriert seit
    02.09.2007
    Ort
    Villingen-Schwenningen
    Beiträge
    3

    Standard

    ja, den fehler hat mein vorgänger gemacht der hat im suff immer gemeint er ist der beste mechaniker, bin ja schon richtig glücklich das sie jetzt so weit läuft, letztes jahr konnte ich keine zwei kilometer fahren ohne das sie zwei bis drei stunden stand, jetzt läuft sie wenigstens am stück und hat nur probleme beim wieder anspringen wenn ich sie aus mache!!!! ist ein echter fortschritt!!!!
    Ich sehe es halt positiv!!!

+ Antworten

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.