+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 44

Thema: Zündung


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    23.10.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    10

    Standard Zündung

    Hallo an die Schwabengemeinde!

    Ich weiß, Fragen dieser Art kommen fast täglich rein, aber im Moment weiß ich überhaupt nicht weiter.
    Vorgestern ist meine KR 51/2E an der Kreuzung ausgegangen und ist seitdem nicht mehr zu überreden, einen Zündfunken zu liefern, auch nicht direkt vom Zündkabel.
    Neue 260er Zündkerze hat nichts geholfen, neues Zündkabel auch nicht.
    Hab mir also von Simson-Kasche ´nen neuen Kondensator (total überteuert) und ´nen Abzieher geholt sowie von Schmidt ´ne neue Zündspule. War zwar ein Krampf, den alten Kondensator rauszukriegen, aber nun sind beide Neuteile eingebaut, allerdings ohne jede Besserung. Primärspule hat Durchgang, alle Kabel scheinen o.k.
    Völlig verrückt macht mich, dass ich praktisch von jedem Kabelsteckplatz aus Durchgang zur Masse habe.
    Als letzten Ausweg hab ich mir grad ´nen Zündlichtschalter ersteigert und harre dessen Ankunft.

    Da ich das Schwälbchen grad vor drei Wochen von der Reparatur (Zündung!, Vergaser, Öl, Check) bei Kasche abgeholt habe, fehlt mir jede Lust, nen Transport zu organisieren oder es in die nächste Werkstatt zu schieben.

    Hile jeglicher Art wäre unheimlich nett, insbesondere nützliche Tips.

    Danke im Voraus
    Peer

  2. #2
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Kurze Frage... der Unterbrecher hebt ab oder ??? Und dann auch 0,4 mm max.

    Und das Brweiße Kabel zum Zündschloß läuft nicht auf Masse ( einfach mal abzeiehn und dann nochmal probieren)

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    23.10.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    10

    Standard

    Ja, Unterbrecher hebt ab und es dürften auch nicht mehr als 0,4 mm sein. werds mal morgen genau messen.

    Und es soll natürlich SCHWALBENGEMEINDE heißen!!!

    trotzdem danke
    peer

  4. #4
    Simsonschrauber Avatar von Muetze
    Registriert seit
    02.07.2005
    Ort
    ick sach nur Schrauberhalle /HSS
    Beiträge
    1.146

    Standard

    Hey, also haste mal versucht das br/ws KAbel an masse zu halten? Wenn es da funkt, dann ist die Primärspule schonmal nicht für die Tonne. Mit dem Unterbrecher ist sone Sache, der kann zwar richtig eingestellt sein, aber ist der noch ok? :wink: Wenn der Kondensator z.B kaputt ist, dann gibt es ein wildes FEuerwerk am Unterbrecher udn die Kontaktfläche kokelt langsam runter. MAn sieht das auch, wenn die Kontaktflächen echt superweiß sind.....Dann sollte man den austauschen. ODer versuch es dann erstmal mit einer Kontaktfeile, oder notfalls mit einem feinen Stück Schleifpapier.
    Wenn e sdas nicht sien sollte, dann schreib nochmal.

    Gruß Muetze
    Rost ist auch eine Farbe!!!!

  5. #5
    Tankentroster
    Registriert seit
    17.06.2006
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    240

    Standard

    Tach erstmal an alle !
    Ähnliche Probs. hatte ich auch schon mit meiner S50 ,3 Gang ,Unterbrecher.
    Der Motor hat 150 km runter ,ist also nichtmal eingefahren.
    Die Zündung ist eine alte .Anfangs musste ich die Grundplatte um ca. 10 mm nach links verdrehen um sie antreten zu können und nun muss ich auf die standartstellung der Grundplatte .Zwischendurch hatte ich Prob`s mit dem Unterbrecher ... das Kabel am unterbrecher abschrauben und vom Gewinde der des Unterbrechers aus auf Masse messen.

    Um die günstigen Teile Auszuschließen mach ich mir gerade eine andere unterbrecherplatte zurecht ... Neue Kabel ,neuer Unterbrecher und neue Primärspuhle ... zusammen für etwas unter 13 Eus .

  6. #6
    Simsonschrauber Avatar von Muetze
    Registriert seit
    02.07.2005
    Ort
    ick sach nur Schrauberhalle /HSS
    Beiträge
    1.146

    Standard

    Und was willste uns damit nun konkret sagen? Nichts für ungut.... :wink:

    Gruß Muetze
    Rost ist auch eine Farbe!!!!

  7. #7
    Tankentroster
    Registriert seit
    17.06.2006
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    240

    Standard

    Will eigentlich nur sagen ,dass es auch durchaus am Zündzeitpunkt oder am Unterbrecher sein kann .
    Und Ein Fehler durchaus sehr schwer zu finden sein kann solang man alles ander außschließen kann !
    Ich suche auch schon seit 150km nach den defeckten an meiner Unterbrecherzündung ... kannst dir etwa vorstellen wie oft ich hier schon gefragt habe !?

    Kann aber auch ein Kabelbruch, Massefehler oder Außenliegender Spuhle sein .

    Es gibt bei den Simson`s sachen die fast Außerirdisch sind ... will aber niemanden Angst machen ... kann auch ein ganz einfacher ,undichter Zylinder sein !

  8. #8
    Simsonschrauber Avatar von Muetze
    Registriert seit
    02.07.2005
    Ort
    ick sach nur Schrauberhalle /HSS
    Beiträge
    1.146

    Standard

    JA, ist ja ok. Aber er hat außerdem eien neue Spule schon verbaut, trotzdem keien BEsserung. Wa shat das aber mit dme Zylinder zu tun? Er hat doch nur keinen Funken. Da skann ja nur von der Zündanlage ausgehen.

    Aber ich bin mit meiner Schwalbe auch mal an der Ampel liegen gebleiben, Funke blieb auch aus, da war es wie schon erwähnt der Unterbrecher.....

    Gruß Muetze
    Rost ist auch eine Farbe!!!!

  9. #9
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

  10. #10
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    23.10.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    10

    Standard

    dank für all die netten beiträge!

    kann nur wiederholen: Unterbrecher hebt ab und sieht prächtig aus, Kondensator, Zündspule & -kabel neu eingebaut.

    da ich selten schraube, brauch ich die tips etwas präziser:
    welches br/ws Kabel soll ich wo abziehen; das von der Primär- zur Zündspule oder das von dort zum Zündschloß? Und dann?

  11. #11
    Simsonschrauber Avatar von Muetze
    Registriert seit
    02.07.2005
    Ort
    ick sach nur Schrauberhalle /HSS
    Beiträge
    1.146

    Standard

    Da sbr/ws KAbel kommt dirkt von der Grundplatte und wird an Positiion 2 am Zündschloss angeklemmt. Wenn du das testest, ob ein Funke kommt, kannste ausschließen, ob deien Primärspule kaputt ist. Auch wenn du sagst der Unterbrecher sieht gut aus, versuch es mal den zu wechseln, ich hatte das auch schon superoft. Schaden tut es nicht. Aber was mir grad einfällt, schau mal ob hinter deiner Grundplatte, die Isolierungen dre KAbel noch in Ordnung sidn, weil wenn da das unisolierte Kabel gegen MAsse kommt, setzt der Funke auch aus.

    Also, viel Glück.

    Gruß Muetze
    Rost ist auch eine Farbe!!!!

  12. #12
    Tankentroster
    Registriert seit
    17.06.2006
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    240

    Standard

    Zieh doch einfach mal das braun /weiße Kabel vom Zündschloss ab ,danach den Seitendeckel ab.
    Das Pohlrad bleibt erstmal drauf.
    Die drei Kabel auf dem Kondensator abschrauben.
    ein Kabel geht zum Zündschloss ,dass braun/weiße was du abgezogen hast ,das darf keinen durchgang auf Masse ( Grundplatte ) haben.
    Die zwei anderen sollten bei geschlossenem Unterbrecher Durchgang zur Grundplatte haben ,eines über den Unterbrecher und das andere über die Primärspuhle.
    Wenn du nur ein kabel mit durchgang auf Masse hast ist was faul.
    Wenn`s 2 mit Masse sind klemm z.B. ein Stück Schleipapier in den Unterbrecher um das nochmal zu überprüfen welches Kabel zum Unterbrecher geht ,mit dem Schleifpapier darf da kein durchgang auf Masse sein.
    Um die Isolierung des Kabels zur Primärspuhle zu prüfen muss die grundplatte aber raus.
    So gehe ich jedenfalls immer vor wenn meine nicht will.

  13. #13
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    23.10.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    10

    Standard

    besten Dank an Glühbirnenwechsler, habe alle Anweisungen peinlichst befolgt und alles war genau so wie erwartet, alle Durchgänge so wie vorausgesagt. Grundplatte hatte ich jetzt schon 3mal ab, sieht normal aus, alle Isolierungen o.k.
    Die vorherige Idee bringt leider keine Fünkchen am br/ws Kabel gegen Masse, Meßgerät zeigt bis zu 3V an. Keine Ahnung, ob das gut oder schlecht ist (wg. der Trägheit des Meßgerätes).

    Trotzdem tausend dank

  14. #14
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi,
    Nach allem, was Du schreibst, bleibt als Fehlerquelle eigentlich nur noch die Primärspule übrig...dafür spricht vor allem, das Du an dem br/wß Kabel von der GruPla nur 3V misst...da sollte deutlich mehr rauskommen...

    Trotzdem verweise ich noch einmal auf das (neue) Bild auf meiner HP unter Simson/Erste Hilfe/Zündung, wo die verschiedenen Komponenten und Fehlermöglichkeiten grafisch dargestellt sind.

    Gruß aus Braunschweig

    Edit:
    Untersuchungen am eigenen Objekt haben ergeben, das mit einem analogem (Zeiger-) Meßgerät tatsächlich während des Kickvorganges nur ca. 3V Wechselspannung von der Primärspule erzeugt werden (U-Kontakt war angeschlossen). Der Fehler lag bei mir an einer defekten Zündspule.
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

  15. #15
    Tankentroster
    Registriert seit
    17.06.2006
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    240

    Standard

    Primärspuhlen messe ich zwar erst morgen durch und kann dan erst sagen was da rauskommt aber mal so als Tipp zum Messen.
    Zündkerze rausschrauben ,einen 19 mm Radbolzen oder schraube in ne Bohrmaschiene und mittels 17X19 mm Steckschlüssel über das Pohlrad drehen lassen ... das spart schonmal das Treten und sichert auch ne gleichmäßige Drehzahl zum sauberen messen.
    Bei 3 V am braun/weißen Kabel würde ich aber auf ne defekte Primärspuhle tippen ... kann ich aber erst morgen genau sagen.
    Wie sieht eigentlich der Dorn in der Außenliegenden Spuhle aus ?

  16. #16
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Zitat Zitat von 6646Andreas
    Wie sieht eigentlich der Dorn in der Außenliegenden Spuhle aus ?
    ...rostig...bei Meiner zumindest...
    Scherz beiseite....würde sagen, soweit ich das erkennen konnte, wie ein kleiner Korkenziehen, vielleicht einen Zentimeter lang und auch soweit in das Zündkabel geschraubt - oder auch nicht (mehr) ...war bei mir der Grund, warum das Möp plötzlich (entweder nach 1min, 1h oder 1d) einfach ausging...
    Kabel abgeschnitten, mit 'nem Dorn vorgebohrt und neu draufgedreht...Kicker "angeschaut" - und läuft...
    Gruß aus Braunschweig

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. S51 Zündung Umbau (Unterbrecher Zündung auf Vape Zündung)
    Von simson racer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.07.2010, 12:50
  2. KR51/2: E-Zündung oder doch lieber U-Zündung?!
    Von wollvieh im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.03.2008, 11:54
  3. Original-Zündung oder E-Zündung (12V)?
    Von Muschelmaurer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.10.2005, 20:57

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.