+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Zündung Duo kontrollieren - Wer ist hier der Unterbrecher?


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    25.03.2007
    Ort
    südlich von München
    Beiträge
    37

    Standard Zündung Duo kontrollieren - Wer ist hier der Unterbrecher?

    Hallo alle zusammen,

    mal ne bleede Frage

    Ich wollte heute mal meine Zündungseinstellung kontrollieren. Habe aber nicht raus bekommen, wer da der Unterbrecher ist:

    Der Bursche auf 09:30 Uhr:


    oder der Bursche auf 5 Uhr:


    Oder gar keiner von beiden?

    Dann nächste Frage, woran erkenne ich, dass der Unterbrecher auf ist? Kann man das irgendwie sehen?

    Dritte Frage, Hintergrund des ganzen ist, dass mein Schnatti eine gewisse Drehzahlfaulheit hat, d.h. sie ist nicht sonderlich schnell und sehr zäh bei hohen Drehzahlen. Auf der Graden so 45 im Schnitt. Bergab (und wir haben steile & lange Berge) maximal 55 (je Tacho). Für mich fühlt sich das an, als ob die noch wollte, aber nicht mehr kann.
    Könnte das an einer leicht falsch eingestellten Zündung liegen? Sonst läuft der Motor gut, gleichmäßig, ruhig und zieht bis dahin auch vernünftig.

  2. #2
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Das ist das silberne Ding unten rechts , der auf und zugeht wenn Du das Polrad drehst
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #3
    Tankentroster Avatar von Sahib
    Registriert seit
    13.02.2008
    Ort
    Osnabrück + Horn-Bad Meinberg
    Beiträge
    135

    Standard

    Ob der Unterbrecher auf oder zu ist, kannst du sehen. Allerdings hilft das nicht besonders weiter, wenn man weiß, ob er überhaupt auf und zu geht... Viel interessanter ist da, wann er auf und zu geht. denn der Zündzeitpunkt ist genau der, in dem sich der kleine Bastard einen winzigen Spalt weit öffnet.
    Nachdem ich mich die letzten zwei Wochenenden mit exakt diesem Schlawiner und dem Moment seines großen Auftritts (nämlich dem rechtzeitigen öffnen) beschäftigt habe, kann ich dir diese oder diese Anleitung zum genauen bestimmen/einstellen des Zündzeitpunktes warm empfehlen.
    Im absoluten Notfall geht auch ein Stück Alufolie, dass du zwischen die Unterbrecherkontaktflächen klemmst und etwas Zug mit den Futtfingern drauf gibst. In dem Moment, indem sich der U-Kontakt öffnet kannst du dann die Folie raus ziehen. Das ist aber ne echte Urwaldmethode!
    Ein Bild von der nackten Duo-Grundplatte mit dem U-Kontakt (auf 5 Uhr) und dem Kondensator (9:30 Uhr) findest du auch in meinem Blog unter diesem Link.

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    wie du deine zündung korrekt einstellst wurde ja hinreichend beschrieben, hier noch die antwort auf deine letzte frage: ja, das KANN an der zündung liegen (falscher zündzeitpunkt), muss aber nicht. es könnte auch sein dass dein vergaser falsch eingestellt ist und bei viel drehzahl das gemisch abmagert.
    und wenn du an der zündung das polrad entfernen muss, benutze um himmels willen einen passenden polradabzieher. mit allen anderen methoden (auch dreibeinabziehern) wirst du das polrad "umkrempeln" und damit in schrott verwandeln. und die alten polräder werden immer teurer, aus eben diesem grunde.
    ..shift happens

  5. #5
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    25.03.2007
    Ort
    südlich von München
    Beiträge
    37

    Standard

    Das mit der Zündungseinstellung & wann der Unterbrecher öffnen muss, ist mir theoretisch klar (die beiden Anleitungen hab ich schon).

    Sollte die eingestellt werden müssen, muss ich mir eh erst den Polradabzieher besorgen, ich will halt nur mal wissen, obs korrekt ist zur Zeit oder nicht.

    Was den Versager betrifft, wenns an ihm liegen sollte, dann müsste die Hauptnadel eins höher, oder?

    Ich hab spasseshalber gestern mal den Luftfilter rausgeholt (hätt ja sein können, dass der verdreckt ist und sie zu wenig Luft kriegt), aber da lief sie wie scheisse -- totales stottern im oberen Drehzahlbereich. Wenn ich den Chocke leicht geöffnet habe, gings besser. Also zu wenig Luft hat Sie auf keinen Fall, zu wenig Benzin könnte sein.

  6. #6
    Tankentroster Avatar von Sahib
    Registriert seit
    13.02.2008
    Ort
    Osnabrück + Horn-Bad Meinberg
    Beiträge
    135

    Standard

    Zitat Zitat von Schnatti
    Das mit der Zündungseinstellung & wann der Unterbrecher öffnen muss, ist mir theoretisch klar (die beiden Anleitungen hab ich schon).

    Sollte die eingestellt werden müssen, muss ich mir eh erst den Polradabzieher besorgen, ich will halt nur mal wissen, obs korrekt ist zur Zeit oder nicht.
    Ja, aber ob der korrekt ist, oder nicht, bekommst du nur raus, wenn du checkst, wann er öffnet. Der U-Kontakt öffnet und schließt sich nämlich immer (außer er ist gebrochen...) wenn er eingebaut ist. An der reinen Tätigkeit kannst du nichts ablesen. Ist Sozialismus pur: Es sieht zwar so aus, als wenn er arbeitet, aber es kommt nix dabei rum. :wink:

    Zitat Zitat von Schnatti
    Ich hab spasseshalber gestern mal den Luftfilter rausgeholt (hätt ja sein können, dass der verdreckt ist und sie zu wenig Luft kriegt), aber da lief sie wie scheisse -- totales stottern im oberen Drehzahlbereich. Wenn ich den Chocke leicht geöffnet habe, gings besser. Also zu wenig Luft hat Sie auf keinen Fall, zu wenig Benzin könnte sein.
    Zu wenig Benzin würde ich vom Tank aus Richtung Vergaser checken:
    • Tank innen rostig? (Nicht mit dem Streichholz reinleuchten)
      Spritfilter in der Leitung? (Hemmt den Durchfluss)
      Leitung dick genug? Sollte schon den Innendurchmesser vom Benzinhahn/Vergaseranschluss haben)
      Leitung alt und zugequollen?
      Genug Gefälle zwischen Tank und Vergaser?
      Vergaser sauber?
      Schwimmerstand ok? (Anleitung siehe FAQ)
      Alle Nadeln die Richtigen?
      Choke leichtgängig und Chokegummi noch da?
      Vielleicht Falschluft? (Mal mit Startpilot experimentieren)
    Naja sowas alles halt

    Du kannst die Benzinzufuhr auch einfach mal umgehen und gucken ob dein Problem dann besser/weg ist. Ich hab das ja auch schon gemacht. Nimm dir dazu einfach eine passende Plastikflasche (vergiss das Luftloch in der Flasche nicht!) und einen Schlauch. Das ganze füllst du mit Benzin und hängst es möglichst hoch über dem Vergaser auf.

  7. #7
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    25.03.2007
    Ort
    südlich von München
    Beiträge
    37

    Standard

    Sprit kommt genug an, das läuft 1A wenn ich den Schlauch abzieh, Schwimmerstand stimmt sicher. Chocke geht 100 %.

    Wenn Sie Nebenluft ziehen würde, müsste man das ja auch anders beim fahren merken. Die läuft ja eins a, ganz gleichmäßig und ohne zu ruckeln, nur eben fühlt es sich oben rum sehr zäh an.

    Bis wohin drehen euer Duos denn im 1 / 2 / 3 Gang Geschwindigkeitsmäßig? (alles serie, Übersetzung, Auspuff, Vergaser etc).

    Meine schafft im ersten 20, im zweiten 35 auf der geraden, Bergab mit Rückenwind und Schiebesonne zur Not noch 40.

    PS: Auspuff iss auch sauber.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. S51 Zündung Umbau (Unterbrecher Zündung auf Vape Zündung)
    Von simson racer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.07.2010, 12:50
  2. Unterbrecher Zündung!
    Von Reina im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.07.2006, 19:48
  3. zündung (unterbrecher)
    Von Crazy_Racer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.08.2005, 00:09

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.