+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 29 von 29

Thema: Zündung einstellen/überprüfen?


  1. #17
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    Wenn Du die Zündung einstellen willst, musst Du das Polrad nicht abbauen.

    Du hast auf dem Polrad eine Markierung (länglicher Strich Richtung Motor). Am Motor selbst muss auch irgendwo in der Gegend so ein Strich sein. Und auf der Grundplatte genauso. Jetzt drehst Du das Polrad so, dass die Markierung auf dem Polrad und die auf dem Motor gegenüberstehen. Wenn die Grundplattenmarkierung nicht auf der gleichen Position wie die von Polrad und Motor ist, Grundplatte lösen, verdrehen bis alle Markierungen übereinstimmen und festziehen. Jetzt steht der Kolben im Zündzeitpunkt und das Polrad "auf Abriss". Jetzt guckst Du durch das Polrad auf den Unterbrecher. Wenn dieser "gerade aufmacht", genauer gesagt 0,04mm Abstand zwischen den Plättchen hat (kannst Du mit ner Fühlerlehre messen), ist die Zündung richtig eingestellt. Ansonsten musst Du die Schraube vom Unterbrecher lösen und ihn so einstellen, dass er 0,04mm Abstand hat. Unterbrecherschraube festziehen, fertig.

    Ne Messuhr bräuchtest Du, wenn Du keinerlei Zündzeitpunktmarkierungen hättest. Und nen Polradabzieher brauchst Du, wenn Du den Unterbrecher bzw. die Grundplatte tauschen willst, Simmerring wechseln oder so... Halt alles, wofür das Polrad runter muss...

    Alle Klarheiten beseitigt???

  2. #18
    Flugschüler Avatar von Schrauber
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    378

    Standard

    Hallo Socke voll Popkorn,

    Du bist ja noch schlimmer als ich am anfang meiner Schwalbenleidenschaft. ( Das ist nicht umbedingt ein Lob)

    Das Polrad bleibt drauf!

    Jemand hier im Nest hat mal eine wirklich gute anleitung zum Zündungs-einstellen für KR51/ geschrieben ISI? ich weiss es nicht mehr. Ich habe diese Anleitung auf dem Rechner in der Firma gespeichert , da komm ich erst Montag wieder dran. Wenn also nicht irgendjemand weiss welche anleitung ich meine und diese nochmal postet, kann ich Dir nur raten warte bis Montag.
    Sonst schau doch mal ob Dir jemand aus der nähe helfen kann.
    Dies ist besser als wild drauf loszuschrauben. Damit machst Du event. mehr aufwand als nötig. Sicher ist ausser dem Deckel und der Zündkerze muss zum einstellen der Zündung nichts abgebaut werden.

    Gruss Schrauber und viel erfolg

  3. #19
    Flugschüler Avatar von daddi
    Registriert seit
    14.08.2004
    Ort
    Norden
    Beiträge
    295

    Standard

    Original von Schrauber:



    Jemand hier im Nest hat mal eine wirklich gute anleitung zum Zündungs-einstellen für KR51/ geschrieben ISI? ich weiss es nicht mehr. Ich habe diese Anleitung auf dem Rechner in der Firma gespeichert , da komm ich erst Montag wieder dran. Wenn also nicht irgendjemand weiss welche anleitung ich meine und diese nochmal postet, kann ich Dir nur raten warte bis Montag.


    Die Anleitung ist unter
    Zündung zu finden

    Aber ich mach es immer mit einem Kopfhörer. Zündung einstellen

  4. #20
    Tankentroster
    Registriert seit
    05.11.2004
    Beiträge
    101

    Standard

    Original von Schrauber:

    Du bist ja noch schlimmer als ich am anfang meiner Schwalbenleidenschaft. ( Das ist nicht umbedingt ein Lob)

    ja, ich bin nicht unbedingt physikalisch oder technisch begabt, aber ich hab mir in den kopf gesetzt das ding zum laufen zu bringen...und das schaff ich auch

    vielen dank nochmal an die eifrigen poster.
    ich druck mir das jetzt mal aus und setz mich damit vor die lichtmaschine :)

  5. #21
    Tankentroster
    Registriert seit
    05.11.2004
    Beiträge
    101

    Standard

    ich schnall das immer noch nicht...den unterbrecher hab ich gefunden, aber diesen nocken nicht und den kondensator auch nicht

  6. #22
    Chefkonstrukteur Avatar von Quacks
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    2.938

    Standard

    @socke,

    der Unterbrecher sitzt unter dem Polrak entweder links oben (auf etwa 10Uhr) oder rechts unten (etwa 5Uhr). Das ist eigentlich nur ein kleiner Schalter (sind oben Drähte mir einer Mutter befestigt). Der Kondensator ist ein silberner Blechzylinder, auf dem mit einer (Schlitz-)schraube zwei oder drei Kabel angeschraubt sind.

    Quacks der ältere

  7. #23
    Simsonschrauber Avatar von moewen
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    nähe Celle
    Beiträge
    1.288

    Standard

    der kondesator ist sein kleines silbernes rundes ding wo oben ein kabel angeschraubt ist und sitzt auf der grundplatte bei den spulen.

    der nocken... wenn du dir den unterbrecher mal genau ansiehst hat er so einen kleinen plastikfinger der innen gegen das polrad drückt. die nabe vom polrad ist nicht einfach rund, sondern konisch, wenn sich das polrad nun dreht und der unterbrecherfinger gegen das polrad drückt bewirkt das das öffnen und schließen des unterbrechers
    (ich hoffe das war halbwegs verständlich)

  8. #24
    Tankentroster
    Registriert seit
    05.11.2004
    Beiträge
    101

    Standard

    gut, hab ich jetzt gefunden :)

    aber ich komm trotzdem nicht weiter

  9. #25
    Tankentroster
    Registriert seit
    05.11.2004
    Beiträge
    101

    Standard

    jetzt hab ich mir n neuen bing vergaser gekauft und den so nach bestem wissen eingebaut und die karre springt immer noch nicht an

  10. #26
    Flugschüler Avatar von Schrauber
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    378

    Standard

    Nochmal hallo Socke voll Popkorn,

    genau das mein ich mit du bist so schlimm wie ich am anfang meiner Leidenschaft. Du schraubst auch wie wild drauflos, viel ergeiz aber keine ahnung. Wie gesagt das ist nicht böse gemeint.

    Die Schwalbe hat ein Zündungsproblem!!! Warum baust du dann einen neuen Vergaser ein? Tu Dir selbst einen gefallen, dreh jetzt nicht auch noch an dem neuen Vergaser rum. Beseitige erst das Zündungsproblem und wenn Du ganz sicher bist das Die Zündung i.o. ist dann kannst Du am Vergaser drehen.

    Die Anleitung die ich zum Zündungsenstellen auf meinem Rechner habe wird Dir wahrscheinlich auch nicht weiterhelfen aber ich hänge Sie trotzdem an.

    Copyright hat ein Nestler, wer weiss ich nicht.

    ZZP überprüfen:

    Benötigt: Schraubenzieher (besser ist gleich ne Messuhr)
    Fühllehre (0,4mm)

    –Kerze rausdrehen. Lima deckel ab.
    –Polrad im Uhrzeigersinn drehen bis der Schraubenzieher am weitesten rausguckt (OT (oberer Totpunkt))
    –nun das Polrad zurückdrehen. Bis der Schraubenzieher wieder 1,5mm tief drin ist.
    –Das ist der ZZP an dieser Stelle muss der Unterbrecher aufgehen. Ist er schon offen ist die Zündung auf Frühzündung ist er noch zu und geht erst Später auf ist die Zündung auf Spätzündung
    –In diesen Fällen nachstellen.
    –Am OT muss der Unterbrecher genau 0.4mm offen sein. Also Polrad so drehen das du am OT bist und überprüfen. Gegebenen Falls einstellen. Dazu die Schraube Am Unterbrecher lösen und ihn einstellen. Mit Fühllehre.

    ZZP einstellen:
    Benötitg:
    –Schraubenzieher,
    –Fühllehre
    –Meßuhr
    –Polradabzieher,
    –Kerze rausdrehen und Lima deckel ab.
    –Als erstes überprüfen.
    –Wenn falsch eingstellt dann Polrad mit dem Abzieher runtermachen
    –dazu mit einem Steckschlüssel die schraube lösen (schraubenzieher durch das Polrad stecken und an einer spule feststecken das sich das Polrad nicht dreht.
    –Dana abzieher draufschrauben. Nun die Schraube die oben drin steck im Abzieher reindrehen. Irgendwann macht es blubb und das Polrad ist ab. Nich erschrecken !!
    – Polrad ganz abziehen

    –schrauben der Grundplatte lockern
    –bei Frühzündung Grundplatte ein wenig im Uhrzeigersinn drehen
    –bei Spätzündung Grundplatte ein wenig gegen den Uhrzeigersinn drehen.
    –Schrauben wieder festmachen.
    –Polrad drauf stecken. Auf den Keil achten ! Es muss passen. Dann den ZZP prüfen.
    –Wichtig ist die mit der Meßuhr zu tun weil es mit dem schraubenzieher auf keinen Fall genau wird.
    –Wenns passt dann polrad wieder festschrauben. Nicht den Sprengring vergessen!!
    –wenns nicht passt das ganze nochmal. Polrad einfach runterziehen. Sollte ohne abzieher gehen. Und grundplatte weiter drehen.

    Ich hoffe das hilft
    Gruss Schrauber

  11. #27
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Am OT muss der Unterbrecher genau 0.4mm offen sein. Also Polrad so drehen das du am OT bist und überprüfen. Gegebenen Falls einstellen. Dazu die Schraube Am Unterbrecher lösen und ihn einstellen. Mit Fühllehre.
    Am OT des Unterbrechers muß dieser 0.4 offen stehen nicht dem OT des Zylinders.

    Also maximale Öffnung des Unterbrechers 0.4 mm (da kan man einfach ein Stück hinter den OT (des Zylinders) drehen und messen

  12. #28
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    593

    Standard

    Hey die ist von mir die hab ich mal geschrieben irgendwann vor ner ewigkeit. naja das mit dem OT stimmt allerdings. Keine Ahnung warum ich das geschrieben habe. Was auch noch fehlt ist das wenn die Zündung auf früh ist das Polrad im Uhrzeigersinn gedreht werden muss und bei spät andersherum.

    mfg

    Doc

  13. #29
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Original von PunkinDoc:
    Hey die ist von mir die hab ich mal geschrieben irgendwann vor ner ewigkeit. naja das mit dem OT stimmt allerdings. Keine Ahnung warum ich das geschrieben habe.
    Na dann: Überarbeiten und die berichtigte Anleitung zum Upload an mich schicken. Sonst bist du für entstandene Schäden haftbar

    MfG
    Ralf

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Überprüfen der elektro Zündüng Probl. mit Peter M. Punkt 3
    Von Buschmann29 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.11.2008, 19:18
  2. Zündung Star SR4/2 überprüfen?
    Von Gernot im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 17.08.2008, 00:25

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.