+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Zündung geht nicht


  1. #1

    Registriert seit
    09.06.2003
    Beiträge
    8

    Standard Zündung geht nicht

    Hallo, meine Zündung von meiner KR 51/2 N geht nicht. Hab schon den Unterbrecher ausgetauscht und auch den Kondensator.
    Trotzdem kein Zündfunke an der Zündkerze.

    Wenn ich die Spannung messe am Zündkabel, dann sind dass da 120 V beim ankicken. Bisschen wenig?
    beim Kabel von der Zündspule messe ich beim ankicken ca 2,5 Volt

    Woran liegts?

    Gruß Philip
    Geändert von rot996 (06.08.2011 um 19:01 Uhr)

  2. #2

    Registriert seit
    09.06.2003
    Beiträge
    8

    Standard

    Zitat Zitat von rot996 Beitrag anzeigen
    Hallo, meine Zündung von meiner KR 51/2 N geht nicht. Hab schon den Unterbrecher ausgetauscht und auch den Kondensator.
    Trotzdem kein Zündfunke an der Zündkerze.

    Wenn ich die Spannung messe am Zündkabel, dann sind dass da 120 V beim ankicken. Bisschen wenig?
    beim Kabel von der Zündspule messe ich beim ankicken ca 2,5 Volt

    Woran liegts?

    Gruß Philip

    Hab nochmal die GP raus gebaut und leitungen überprüft. hab immer einen Widerstand von ca 1 Ohm auch bei geöffnetem Unterbrecher an der Unterbrecher Kontakten???

  3. #3
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Du misst mit ungeeignetem Messgerät. Für den Zündpuls braucht man ein Oszi mit Hochspannungsprüfspitze, mit nem normalen Messgerät misst Du da Hausnummern. Desgleichen für die Spannung der Primärspule, wobei das schon besser geht.

    Das "ca 1Ohm" ist der Widerstand der Primärspule. Wenn der Kontakt schließt, sollte es allerdings weniger werden. Ein gutes Messgerät vorausgesetzt. Und keins, das durch Messungen an der Zündspule vielleicht schon zerschossen ist.

    Zum Tauschen bleiben noch Zündkerze, Kerzenstecker, Zündspule und Primärspule.

    Viel Erfolg.

  4. #4

    Registriert seit
    09.06.2003
    Beiträge
    8

    Standard

    Sie geht wieder, und natürlich viel besser als zuvor!

    Hab jetzt den Unterbrecher, die Primärspule, die Zündspule, Zündleitung, Zündkerzenstecker und Zündkerze gewechselt.
    Zuerst ging sie nicht, nach ca 3 Öffnen des Lima-Deckels und überprüfen der Kontakte mit Widerstandsmessung zur Durchgangsprüfung, bin ich darauf gestossen dass das Kabel am Unterbrecher keinen richtigen Kontakt hatte aufgrund der Bauart vom Unterbrecher, nachdem ich zuerst das Kabel drauf hab, dann die Beilagschraube und dann die Mutter, war der Kontakt perfekt.
    Gezündet hat sie noch nicht, aber an den "Puff"-Geräuschen vom Auspuff hab ich erkannt, dass sie Fehlzündet, die endgültige Lösung war, dass die kleine Feder auf der konischen Welle des Schwungrades abgescherrt war, wahrscheinlich weil ich die Mutter nicht fest angezogen hatte bei Ankickversuchen, so dass die Schwungscheibe verdreht war und dadurch der Unterbrecher zum falschen Zeitpunkt geöffnet hat.
    Nachdem ich aus einer Beilagscheibe eine entsprechend neue Feder gefeilt habe, sprang sie sehr leicht und mit sehr klarerer Drehzahl an.

    Danke auch für die Hilfe "Simsonfreund"!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. S51 mit elektr. Zündung geht nicht
    Von ricky-guitar im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.05.2009, 14:11
  2. Vorderlicht geht bei neuer Vape-Zündung nicht
    Von schwalbe-gaildorf im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.09.2007, 17:49

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.