+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 21 von 21

Thema: Zündung und Grundplatte


  1. #17
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Ja, 1,5 mm vor OT.

  2. #18
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    22.06.2006
    Beiträge
    17

    Standard ähnliches Problem

    ich hab nen ähnliches problem mit meinem star.
    aus der zündung werd ich auch nicht schlau. Sie lief ganz gut aber hatte manchmal bei sehr hoher wärme und vollast zündaussetzer (wobei kondensator und unterbrecher und Zündkerze neu), desshalb wolltre ich die zündung nun ganz prof. einstellen. Da hab ich mir so ne einstelluhr besorgt, von simson und hab ihn genau 1,55 (+-0,05) vorm OT anfangen lassen zu öffnen. Bei meinen einstellungsarbeiten ist mir aufgefallen, dass er davor bei ca. 1,8mm gezündet hat. Jetzt hab ich aber nach der exakten einstellung das gefühl dass er noch schlechter geht. kann das sein? Berg runter ging er heut besser als davor, aber berg hoch war nicht viel los, noch weniger wie davor! kann das sein. ich hab auch die 0,4mm am Unterbrecher eingestellt. was kann ich falsch gemacht haben? Oder kann es sein das mein star bei 1,8 -2 vor OT einfach besser geht`?

  3. #19
    Kettenblattschleifer Avatar von adrian82
    Registriert seit
    17.05.2004
    Ort
    Oslo, Norwegen
    Beiträge
    615

    Standard

    Moin,
    Zitat Zitat von Shadowrun
    Ne externe kannste nicht enfach anschließen da ne Externe Zündanlage ne Ladespule in der Lichtmaschine braucht)
    Doch, er schreibt doch, er hat eine KR51/1S und die hat ne externe Zuendspule. Und wenn an der externen Zuendspule Funken heraustreten, dann haben sich in der Vergussmasse (schwarzer Kunststoff) feine Haarrisse gebildet, durch die sich der Funken seinen Weg nach draussen sucht, steht wunderbar beschrieben im "Ratgeber Trabant" (Onlineversion auch auf trabiteam.de IIRC). Such mal die Spule nach solchen Rissen ab und tausche die dann ggf. aus, aber wie gesagt, das sind Haarrisse, die sieht man kaum.

    Adrian

  4. #20
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    04.05.2006
    Ort
    Bad Salzschlirf (bei Fulda/Hessen)
    Beiträge
    23

    Standard

    Servus ihr Buben,

    @ adrian 82, ich hab eine externe Zündspule montiert, die aber nicht angeschlossen ist (kapier ich selber net)!
    Die Zündspule von der ich geschrieben hab ist die, die hinterm Polrad sitzt!

    Jo also neue Zündspule besorgen, meint ihr ich sollte auch gleich den Kondensator und den Unterbrecher mit wechseln?

    ich hab auch irgendwie das Gefühl, dass ich ein ähnliches Problem wie dorne_aus_paule hab, denn der Zündzeitpunkt war bei mir glaub ich vorher auch auf 1,8 vor OT eingestellt. Naja, ich warte erst mal auf ne neue Spule!

  5. #21
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    04.05.2006
    Ort
    Bad Salzschlirf (bei Fulda/Hessen)
    Beiträge
    23

    Standard Ich habs!!!

    So, für alle dies interessiert, der Fehler war die Haltekralle zwischen Zündkabel und dem Kabel, was von der Zündspule kommt!!! Bei der Gelegenheit habe ich das Zündkabel gleich mitgewechselt!!!

    Hiha...

    Also dann....
    Viel Spaß beim Schrauben

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Fehler auf der Grundplatte - Licht an = Zündung aus
    Von Sportfischer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.10.2010, 09:34
  2. Probleme mit Grundplatte elektronik Zündung
    Von Simme im Forum Technik und Simson
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 14.10.2010, 09:18
  3. Unterschiede Grundplatte / kombination Grundplatte u Polrad
    Von Goldi1 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 29.12.2008, 19:01

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.