+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Zündung - keine Spannung an der Sekundärspule


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von davedophin
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Hamburg Rothenbaum
    Beiträge
    81

    Standard Zündung - keine Spannung an der Sekundärspule

    Moinmoin, ich habe mal wieder ein Problem, bei dem ich nicht wirklich weiter komme. Patient ist eine KR51/2N mit Unterbrecherzündung. Ausgangspunkt ist ein fehlender Zündfunke, ich habe grob den Leitfaden aus dem FAQ verwendet und die Schaltpläne von moser-bs.de

    Ich hänge jetzt bei folgendem Punkt: das braunweiße Kabel, welches von der Grundplatte nach oben kommt und von dort durch den Leitungsverbinder in die Sekundärzündspule führt habe ich unten am Leitungsverbinder abgezogen und messe dort mit dem Multimeter in Wechselspannung während des Kickens 0 Volt (anderer Kontakt des Multimeters an die Motormasse gehalten).

    Mein Fazit also: Auf der Grundplatte stimmt was nicht, ich habe zweimal den Kondensator getauscht, sowie einmal den Unterbrecher, ohne Ergebnis. Gibt es irgendeine Möglichkeit, die genaue Fehlerquelle zu ermessen? Also ob Kondensator oder Masseschluss oder kaputte Primärspule?

    Vielen Dank für Vorschläge!

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.254

    Standard

    Mit einem Ohmmeter, dass Widerstände im Ohmbereich auf eine Stelle hinter dem Komma anzeigen kann, kannst Du nach Abklemmen der externen Zündspule eine Messung am braun/weissen Kabel machen. Stell dazu sicher, dass der ZüLiScha die Leitung an Klemme 2 nicht nach Masse kurz schliesst.

    Ist der Unterbrecher geöffnet, dann solltest Du einen Widerstand in der Grössenordnung von ~ 1Ohm messen, wenn der Unterbrecher geschlossen ist, erkennbar weniger.
    Genaue Werte sind egal, es kommt darauf an, den kleinen Unterschied zu erkennen.

    Peter

  3. #3
    Glühbirnenwechsler Avatar von davedophin
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Hamburg Rothenbaum
    Beiträge
    81

    Standard

    Hallo Peter, danke für deine Antwort. Ich habe das BraunWeiße Kabel am Leitungsverbinder abgezogen und den Widerstand gegen Masse gemessen. Bei geschlossenem Unterbrecher messe ich ca. 1Ohm, bei geöffnetem Unterbrecher unendlich.

    Sagt das nun irgendwas über die Spule oder den Kondensator aus?

    Schönen Gruß
    Matthias

  4. #4
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Wenn du wirklich nur die externe Zündspule abgeklemmt hast, dann ist unendlich ein schlechter Meßwert. Es sollten auch nur ein paar Ohm sein. Die interne Zündspule (besser: Primärspule) ist nicht verbunden oder hat eine Unterbrechung.
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  5. #5
    Glühbirnenwechsler Avatar von davedophin
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Hamburg Rothenbaum
    Beiträge
    81

    Standard

    Moin, vielen Dank für die Antwort, habe eine neue eingelötet, bis jetzt 2 Stunden Fahrt ohne Probleme!

    Problem gelöst!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Keine Spannung an Leerlaufkontollleuchtenkontakt?
    Von fscbasti im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.05.2013, 20:10
  2. Keine Spannung für Licht
    Von joergdecker im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.04.2013, 20:04
  3. Kr 51/1 K Kupplung erneuert und keine Spannung auf Zug
    Von Brummbaer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.05.2008, 12:24
  4. Keine Spannung an Blinkern
    Von Storch im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.03.2005, 22:37

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.