+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 18

Thema: Zündung umbauen / Schwalbe


  1. #1

    Registriert seit
    07.07.2003
    Beiträge
    5

    Standard

    Hallo Leute,

    ich hab mir nen neuen Motor für meine Schwalbe zugelegt, leider hat der im gegensatz zu meinem alten Motor eine außenliegende Zündspule. Kann mir jemand ein paar Tipps zum Umbau von außen- auf innenliegende Zündspulen geben? Was muss ich dabei beachten? Wo schließe ich das Massekabel bei Motoren mit vorher installierten innenliegenden Zündspulen an?

    Freue mich über jeden Post,
    Danke im vorraus.

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo,

    Warum willst du das zurückbauen? nach der allgemeinen Erfahrung sind die außenliegenden Zündspulen weniger empfindlich, da sie thermisch nicht so hoch beansprucht werden. Außerdem entfällt die Fehlerquelle Hochspannungsdurchführung durch das Gehäuse.
    Ansonsten kannst du die Grundplatten mit den dazugehörigen Schwungrädern hin und hertauschen wie du willst. das mit dem Massekabel verstehe ich leider nicht, was für ein Massekabel ?.

    mfg gert

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    21.04.2003
    Beiträge
    30

    Standard

    Ich denke ,das ich weiß was er meint .
    Aber mit dem Profil . Nein Danke.

  4. #4

    Registriert seit
    07.07.2003
    Beiträge
    5

    Standard

    hi experimentator,

    es hat sich herausgestellt, dass das ursprüngliche Massekabel "nur" die Leerlaufanzeige ist... Die brauche ich aber nicht wirklich. Die Schwalbe ist ja für eine innenliegende Zündspule ausgelegt gewesen, wenn ich die Innenliegende einbauen würde würden mir zu viele andere Teile fehlen ($) bzw. zuviel Umstand wegen dem Umbau...

    @trabbi_ : was hat diese Anfrage hier mit meinem Benutzerprofil zu tun? Du musst es dir ja nicht ansehen wenns dir nicht gefällt.

  5. #5
    Flugschüler
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    234

    Standard

    Profil ausfüllen sollte man trotzdem.

  6. #6

    Registriert seit
    07.07.2003
    Beiträge
    5

    Standard

    so, für die unzufriedenen hab ich jetz mal mein profil ausgefüllt.

    Was benötige ich zusätzlich an teilen um die außenliegende Zündspule an meiner KR51/1K zu betreiben?! Muss ich da Schaltplanmäßig auch irgendwas umstellen oder reicht der Umbau der Zündung?

  7. #7
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    21.04.2003
    Beiträge
    30

    Standard

    @ MC_Mokik
    Bei einem ausgefüllten Profil kann man die Radschläge besser geben.
    Weil man dan mehr infos beckommt.
    Dazu gehört auch die e-mail Adresse sichtbar zu haben
    Oder hast Du Lust unter umständen Tagelang auf brauchbare Infoß zu warten?
    Ich mag auch keine freds wo man durch Frage und Antwortspiele leicht auf etliche Seiten kommt und sich fragen muß "worum ging es eigentlich.

    So und nun zu Deinem Problem.
    Wie wird Deine Grundplatte Befestigt?
    Alte Ladeanlage?
    Welchen umbau wilste machen ? Auf Unterbrecherzündung oder Elektrick?

    Fragen die durch E-mail besser zu beantworten wehren wenn nicht sogar schneller.

  8. #8
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.05.2003
    Beiträge
    275

    Standard

    Original von trabbi_:
    Fragen die durch E-mail besser zu beantworten wehren wenn nicht sogar schneller.
    'n ausgefülltes Profil ist sicherlich nicht schlecht, aber für die Suchfunktion wäre das Stellen & Beantworten der Fragen im Forum sicherlich hilfreicher. Es sei denn, du erklärst dich bereit, tausendmal die gleichen Fragen per eMail zu beantworten.

    Gruß, Jabber

  9. #9
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    21.04.2003
    Beiträge
    30

    Standard

    @ jabber
    hast ja recht mit der Suchfunktion.
    Aber so wie es aussieht ist es zu umständlich sie zu benutzen.
    Was die vielen selben Fragen aufkommen läst.
    Bei manchen Fragen Ok ,da wüste ich selber nicht die Fachbegriffe für die Suche.
    Welcher Neuling weiß auf anhib was ein Zündlichtschalter ist und ähnliches.
    Oder was man sich unter Bremslichtschalter vorstellen soll.

    Manchen freds sind auch schon so ausgeufert das man keine Antworten mehr findet.

    Aber zum Thema:
    Den Umbau habe ich schon an meiner 51/1 F hinter mir .
    Den Umbau auf Elektronik noch vor mir.
    Was noch von Vorteil bei mir war ,das ich mir noch einen Ersatzt Motor besorgt habe.
    Einen 3 Gang Gebläse mit Nadellager und die Grundplatte mit 2 Klammern
    gehalten wird.

  10. #10

    Registriert seit
    07.07.2003
    Beiträge
    5

    Standard

    Meine Grundplatte wir von 2 Klammern gehalten, Zündung bleibt einer Unterbrecherzündung, allerdings von innenliegender Zündspule auf Außernliegende umbauen. Hier nochmal die Frage: Welche Teile brauche ich zusätzlich und kann ich Schaltplanmäßig alles so lassen wie es ist oder gibts noch was zu beachten?

  11. #11
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    21.04.2003
    Beiträge
    30

    Standard

    Welches Grundplatten Model hast Du?
    Was für Teile sind vorhanden für die Außenliegende?

  12. #12

    Registriert seit
    07.07.2003
    Beiträge
    5

    Standard

    Was meinst du mit Grundplattenmodel? Ich habe die Grundplatte + Polrad, ansonsten fehlt mir wahrscheinlich die Zuendspule, Kerzenstecker, und alles was ihr an Tipps noch so habt.

  13. #13
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    21.04.2003
    Beiträge
    30

    Standard

    das meinte ich anfangs mit e-mail Adresse.
    So zieht sich alles in die Länge.
    Was sich in 1-2 wechsel gecklärt hätte.

    Auf der Grundplatte ist eine Nummer drauf.
    Wenn Du eine Grundplatte der 51/1 S hast ist der aufwand geringer und kannst dan den Schaltplan übernehmen.

    Hast du eine andere ist der aufwand höher.

    Andere Scheinwerferbirne brauchste auf jeden fall.
    Die 51/1 hat mit ausnahme der 51/1 S 15 Watt die S 25 Watt.
    Was schon bedeuten kann ,das Du einen anderen Scheinwerfer brauchen würdest und wie sieht es mit der Scheinwerferbirnen Halterung aus?
    Ist ein Adapter drin oder past die Birne genau?
    Je nach Grundplatte auch eine andere Ladeanlage.
    Bremsbirne ist auch abhenig von der Grundplatte.

  14. #14
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    21.04.2003
    Beiträge
    30

    Standard

    Umbau von 15 Watt mit innenliegende Zündspule auf 25 Watt mit außen Zündspule KR 51/1 außer KR 51/1 S .

    Einleitung :
    Wer mit den 15 Watt Scheinwerferleistung unzufrieden ist und dabei auf außen Zündspule umsteigen möchte , kann es am besten mit der Grundplatte 8307.3 .
    Diese Grundplatte wurde auch in KR 51/1 S - SR 4 /4 und
    SR 4/3 verbaut.

    Warum der Umbau einfacher ist mit Grundplatte 8307.3 :
    Die Ladeanlage 8871.1 kann bei behalten werden und auch das 18 Watt Bremslicht.
    Wer beim tauschen sich deckende Mackirungen auf Motor und der Grundplatte macht ,kann die gemachten mackirungen auf der Grundplatte auf die neue Übertragen.
    Da sie vom aufbau gleich sind.

    Was wird benötigt ?
    Grundplatte 8307.3
    25 Watt Scheinwerfer mit Birnenfassung
    ( Die Bilux 25/25 ist größer als die 15/15 ).
    Bilux 25/25 Watt
    Außen Zündspule 12 V 8352.1/2
    Halter für Zündspule
    Kabel und Verbindungsmaterial.

    Umbau vereinfacht :
    Grundplatte tauschen - Zündspule anbringen - von Motor Braun/Weiß an Zündspulen Anschluß 2 anbringen - von Zündspulen Anschluß 2 eine Verbindung zum Zündlichtschloß
    Steckkontackt 2 herstellen, ist der alte Braun/Weiß Kontackt -
    Zündspulen Anschluß 15 mit einer Schraube des Lichtmaschienen Deckels verbinden - Scheinwerfer mit Birnenhalterung tauschen - Vertig.

    Wer eine Grundplatte 8307.8 hat, ist etwas im Nachteil.
    Geht aber auch.
    Der Aufbau ist etwas anders .
    Bei den Motoren wo die Grundplatte mit 3 Schrauben befestigt wird, müssen die Löcher auf der Grundplatte in richtung Spätzündung erweitert werden (nach rechts).
    Die Zündung muß auch neu eingestelt werden.
    Bei dem Polrad müssen Gewinde für den Lüfter angebracht werden ( 5 mm ).
    Den Lüfter bearbeiten, das es auf das Polrad past ( die vertifungen pasten bei mir nicht mehr ).


    Was wird benötigt ?
    Grundplatte 8307.8
    25 Watt Scheinwerfer mit Birnenfassung
    ( Die Bilux 25/25 ist größer als die 15/15 )
    Bilux 25/25 Watt
    Außen Zündspule 12 V 8352.1/2
    Halter für Zündspule
    Kabel und Verbindungsmaterial
    2,5 A Sicherung für den Ladekreis
    Ladeanlage 8871.6/1
    6 V 21 Watt Bremslichtbirne

    Grundplatte tauschen - Zündspule anbringen - von Motor Braun/Weiß an Zündspulen Anschluß 2 anbringen - von Zündspulen Anschluß 2 eine Verbindung zum Zündlichtschloß
    Steckkontackt 2 herstellen, ist der alte Braun/Weiß Kontackt -
    Zündspulen Anschluß 15 mit einer Schraube des Lichtmaschienen Deckels verbinden - Scheinwerfer mit Birnenhalterung tauschen - Ladeanlage tauschen - Sicherung tauschen - Bremslichtbirne tauschen - Zündung neu einstellen - Vertig.

  15. #15
    Tankentroster
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    237

    Standard

    Hi,

    warum der Aufwand?

    besorgt euch die entsprechenden Spulen, Scheinwerferglühlampen, die Grundplatte könnt ihr drin lassen.
    Umbau der Spule und anlöten der selben an den entsprechenden Leitung.
    Das geht mit Zündung von innen nach außen umbauen, sowie mit der Lichtspule.
    Bei Zündungsumbau muss die Verkabelung geringfügig geändert werden (siehe Schaltplan).
    Die Muttern der Befestigungsschrauben am besten mit etwas Schraubensicherung kleben.
    Schaut vorher in den Schaltplan wie alles verschaltet ist.
    12V sind auch möglich, ihr müsst aber die richtigen Spulen einsetzen (Spulenleistung je nach Schaltung).
    Bei der S50 ist z.B. Rücklicht Frontscheinwerfer und Tachobel. an einer Spule, ihr könnt also entweder auf 6V 31,2W oder auf 12V 42 W umbauen. bei 12V kommt bei der Tachobel. eine 2W Glühlampe zum Einsatz.
    Bei der Schwalbe einfach die Lichtspule wechseln, und die entsprechende Glühlampe einsetzen fertig, da ja nur der Frontscheinwerfer dran hängt.
    Die Ladeanlage kann so belassen werden.

    Aber Achtung "erst Schaltplan lesen und verstehen" dann rumfuckeln.

    Volvodidi

  16. #16
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    44

    Standard

    Da möchte ich Volvodidi aber widersprechen... :)
    Meine S50B1 hat genau wie die Schwalbe je eine Spule für Licht und für Bremslicht/Rücklicht/Ladeanlage. Nur die Leistungswerte sind anders (21W an der letzteren Spule).
    Bei der S50N und B ists genauso.


+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. KR 51 / 1 K Zündung umbauen
    Von seat71ps im Forum Technik und Simson
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 29.10.2010, 22:19
  2. Zündung umbauen
    Von luebby im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.06.2007, 15:46

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.