+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: zündung oder vergaser stimmt nicht.


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.11.2009
    Beiträge
    21

    Standard zündung oder vergaser stimmt nicht.

    hallo zusammen,
    also:

    bei meiner schwalbe 51/2 L habe ich ein problem.
    wenn man losfährt und dann vom gas geht und wieder gas geben will dann fällt die drehzahl immer weiter ab und kommt erst wieder wenn man runterschaltet.

    wenn man sie dann warmgefahren hatt passiert das in den unteren beiden gängen nicht mehr aber noch im 3. und 4.

    weiß jemand was ich mein und kann mir wer sagen an was es liegt?

    ich hab entweder das gemisch oder die zündung im verdacht aber ehrlich gesagt keine ahnung.

    ich hoffe jemand kennt das problem und kann mir helfen

    mfg

  2. #2
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Was passiert denn, wenn Du den Startvergaser aufmachst? Wird's dann besser oder schlechter?

    Edith sagt: Herzlich willkommen im Nest.

    Ich würde mal auf zu mager tippen. Vielleicht mal die Hauptdüse säubern.

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.11.2009
    Beiträge
    21

    Standard

    danke

    also wenn ich choke zieh??dann geht se aus....

  4. #4
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Ja, bei Vollgas "den Choke ziehen". Die Simme hat keinen Choke sondern einen Startvergaser. Und den macht man auf.

    Den Choke gezogen lassen und Vollgas halten, sie sollte dann wieder kommen. Dass sie erst mal ausgehen will liegt an der Konstruktion des Startvergasers. Da wird das Gemisch im ersten Moment stark überfettet, kurz danach wird es wieder magerer.

    Wenn's dann wieder läuft, nochmal Gas wegnehmen und wieder Gas geben. Wenn das Problem dann besser wird, ist das Gemisch ohne "choke" zu mager. Wenn das überhaupt nicht klappt, ist das Gemisch zu fett oder es liegt an was anderem.

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.11.2009
    Beiträge
    21

    Standard

    oke dann probier ich das mit dem startvergaser mal aus und meld mich dann morgen mal wie es ausschaut

  6. #6
    Simsonschrauber Avatar von Martin541/1
    Registriert seit
    03.01.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.471

    Standard

    Zitat Zitat von TO
    Ja, bei Vollgas "den Choke ziehen". Die Simme hat keinen Choke sondern einen Startvergaser. Und den macht man auf.

    Den Choke gezogen lassen...
    Frödei, Freunde des Startvergasers . Wenn du den schon als diesen welchen preist, solltest du das auch konsequent durchziehen.

    Ich würde erstmal den Vergaser reinigen. Oftmals liegt da schon das Übel. Und, wie Peter immer sagt, wenn der Tank dreckig ist, kann man den Vergaser gar nicht oft genug sauber machen. Wenn du eh an dem Ding dranbist, kannst du die Bedüsung und Schwimmereinstellung gleich überprüfen und ggf. korregieren, schauen ob die Teillastnadel auf der richtigen Position hängt und ob der Zufluss vom Benzinhahn, respektive Tank, in ausreichender Menge (min. 200ml/Minute) vorhanden ist.

  7. #7
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.11.2009
    Beiträge
    21

    Standard

    so die sache mit dem choke habe ich leider noch nicht ausprobieren können, es regnet hier ja am stück -.- naja werde ich noch berichten,aber mein benzinhahn gibt auf reserve nur tröpfchenweise benzin her.....normal offen läuft....ich werd morgen mal nen neuen bestellen....und bei der gelegenheit die steifen benzinschläuche mit austauschen....

    meld mich wegn der choke sache dann

  8. #8
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Dann bestelkl mal einen neuen Benzinhahn...

    Den alten könnte man zwar reinigen aber nen neuer tuts bestimtm auch :wink:

  9. #9
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.11.2009
    Beiträge
    21

    Standard

    soooo eben hab ich endlich mal 2 stündchen ohne regen erwischt.is zwar kein schwalbewetter aber es reicht

    also....wenn ich normal fahr und kurz den startvergaser zieh geht die drehzahl erst drastisch runter, dann zieht sie auf einmal super gut

    wenn ich vollgas geb also richtig vollgas dass es nicht mehr weiter geht und fast der zug reißt und dann den startvergaser zieh dann läuft sie super gut und zieht schön.

    so das müsste doch heißen sie fährt bei absolutem vollgas zu mager und ansonsten zu ääähm? ja was eigentlich? kennt jetzt wer mein problem????

    mfg

  10. #10
    Zahnradstoßer Avatar von Simme_Down
    Registriert seit
    21.03.2008
    Ort
    Zwischen Spessart-Odenwald im schönen Frankenland
    Beiträge
    855

    Standard

    wie meine vorredner schon erwähnt hatte, mach einfach mal den vergaser ab und inspiziere bzw. reinige ihn. (werkseinstellung nachschauen und ggf einstellen)
    besteht das problem dann weiterhin, können wir uns ja nochmal gedanken machen.

  11. #11
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Durch den Startvergaser machst Du das Gemisch fetter. Wenn sie dann gut läuft, war es vorher zu mager. Also kommt nicht genug Benzin.

    Wenn Du frisch startest, ist das Problem dann gleich da? Oder erst nach ein paar hundert Metern? Wenn erst nach ein paar hundert Metern: Sprit läuft aus dem Tank nicht nach (Irgendwas im Zulauf verstopft, Belüftungsloch verstopft, Schwimmerventil macht nicht auf etc.)

    Wenn sofort: Wahrscheinlich Hauptdüse verstopft. Reinigen. Vielleicht Nebenluft?

  12. #12
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.11.2009
    Beiträge
    21

    Standard

    also wenn der motor kalt ist tritt es auf und wenn ich dann fahr eigentlich nicht mehr nurnoch im 3. und 4. gang und wenn ich dann beim fahren kurz zieh geht se ganz kurz runter mit den drehzahlen und dann richtig gut hoch .....
    aber wenn ich losfahr geht se super ab tippe dann mal auf ersteres...werde dahingehend mal alles überprüfen, wobei ich den sprit kontrolliert hab sollte ja mind 200ml/min sein ich kam auf 250 ca.....aber nur rauslaufn....
    vllt liegts wirklich am schwimmer....den muss ich mal checken.
    welches belüftungsloch meinst du TO????

  13. #13
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Tankdeckelbelüftungsloch.

  14. #14
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.11.2009
    Beiträge
    21

    Standard

    also mit dem tankdeckelbelüftungsloch müste alles stimmen wenn in der minute 250ml sprit rausfließen oder????

    dann muss ich mal schwimmerstand überprüfen....

    so und jetz nochmal wenn ich beim fahren kurz zieh wirds erst kurz schlechter und dann super gut. heißt das sie läuft zu mager???also wenn ich länger zieh beim fahren geht sie aus!
    ich bleib nicht drauf beim fahren nur ganz kurz....

  15. #15
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Boah reinige den Vergaser..

    Und die Hauptdüse nicht vergessen.

    Dazu am besten auch mal Zahnseide mit Zahnpaste nehmen und die Hauptdüse "freiputzen" Manchmal ist dort Dreck den man mittel Druckluft nicht wegbekommt

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Gerade Schraube im Vergaser, bzw. irgendwas stimmt nicht
    Von Hypnotiseur im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 04.05.2006, 18:26
  2. Vergaser oder Zündung?
    Von packesel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.08.2003, 11:58

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.