+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Zündungsproblem KR51/2L kein Zündfunke


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    21.05.2007
    Ort
    Ratingen
    Beiträge
    65

    Standard Zündungsproblem KR51/2L kein Zündfunke

    Hey.. Versuche seit geraumer Zeit meine Schwalbe zu reparieren, da ich aber da nicht unbedingt die riesen Ahnung von habe ist das ein unglückliches Unterfangen.

    Bin mit meiner Schwalbe einmal einfach stehen geblieben. Das war schon recht bescheiden. Nun habe ich mich überwunden endlich mal Ersatzteile zu bestellen.

    Habe folgendes ausgetauscht:

    Ladeanlage (Weil schon recht alt und wollte die Elektrik jetzt einmal fertig machen)

    Steuerteil mit Einstellung

    Zündspule kurz

    Zündkerze

    So.. jetzt überlege ich noch einen neuen Kabelbaum sowie ein Zündlichtschalter zu kaufen.

    Ich habe versucht sie anzutreten, aber das einzige was sich tut ist, dass das Licht angeht. Überprüfe nur den Zündfunken. Also direkt die Zündkerze. Aber habe auch das Zündkabel überprüft. Nikkkes..

    Das frustet jetzt ein bisschen. Jetzt tausche ich heute noch die Sicherungen aus.. Hoffe bei Conrad gibts sowas. Bin heute schon von Laden zu Laden getingelt.. "Waaas??? Glassicherungen? Die ham wir nicht mehr"

    Kabelbaum und Zündlichtschalter macht schon Sinn, weil von 1980. Aber hat jmd von euch vllt noch einen Tipp? Hoffe nur es liegt nicht an der Zündspule auf der Grundplatte. Da hab ich jetzt nicht so die Lust drauf

    Danke im Vorraus

  2. #2
    Simsonschrauber Avatar von Castaneda
    Registriert seit
    17.11.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.484

    Standard

    Da bringts du jetzt viele Sachen durcheinander. Deine Schwalbe hat keine Zündspule auf der Grundplatte.
    Was hat die Glassicherung mit der Zündung zu tun?
    Hast du das Zündkabel mal ausgetauscht???

  3. #3
    Simsonschrauber Avatar von Martin541/1
    Registriert seit
    03.01.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.471

    Standard

    Lass den Kabelbaum, der hat so viel mit der Zündung nicht zu tun. Geh nach und nach im Bereich Zündung alles durch, fang mit den Masseverbindungen an, oftmals ist das bei der E-Zündung schon das Problem, dass irgendwo ein Kontakt fehlt. Zieh auch mal den braun-weissen Kabel an Klemme 2 vom Zündschloss bzw. Steuerteil ab, um einen Defekt vom Zündschloss ausschließen zu können.

  4. #4
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    21.05.2007
    Ort
    Ratingen
    Beiträge
    65

    Standard

    Also Masseverbindungen sind alle i.O.

    Wie meinst du denn den braun weißen stecker ziehen? Woran merke ich denn dann, ob das Zündschloss funzt oder nicht?

  5. #5
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Vom Steuerteil (dem beigen/braunen Klotz) geht ein braun-weisses Kabel zum Zündschloss. Das hat alleine den Zweck, den Motor abschalten zu können. Abgeschaltet wird der Motor indem dieses Kalbel mit Masse verbunden wird. Wenn das nicht angeschlossen ist, kann der Motor zünden. Also zieh' das braun-weisse Kabel vom Steuerteil ab.

    Du brauchst für einen laufenden Motor nur das blaue und rote Kabel aus dem Motor. Die werden an das Steuerteil angeschlossen (an die Anschlüsse "blau" und "rot"). Bzw. 3 und 14. Dann müssen vom Steuerteil noch zwei Kabel zur Zündspule. Braun (geht von 31 am Steuerteil zu 1 an der Zündspule) und schwarz (geht von 15 am Steuerteil an 15 der Zündspule).

    Außerdem muss die Motormasse (Ne Schraube am Getriebe) noch mit einem braunen Kabel mit dem Kontakt 1 der Zündspule verbunden sein.

    Wenn dann noch ein Zündkabel an der Zündspule angeschlossen ist und man das zwischen die Kühlrippen des Zylinderkopfes klemmt, sollte beim Antreten ein Funke zu den Kühlrippen überspringen.

    Ganz einfach, oder?

    Woher habe ich mein Wissen? Such mal im Forum nach "Schaltpläne". Da wirst Du fündig.

    Gruß

    Theo

  6. #6
    Simsonschrauber Avatar von Castaneda
    Registriert seit
    17.11.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.484

    Standard

    Besorgt dir ein Multimeter und gehe nach dieser Anleitung vor: www.moser-bs.de/Simson/zuendpruef.html.

    Die ist auch für Elektrik-Laien verständlich geschrieben und sollte den Fehler lokalisieren.

  7. #7
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    21.05.2007
    Ort
    Ratingen
    Beiträge
    65

    Standard

    Danke.. mit der letzten Seite sollte es klappen.

    P.S.: Schaltpläne habe ich natürlich auch. Und auch alle Anschlüsse überprüft. Nur weil ich keine Ahnung habe, wie ein Motor funzt, kann ich nicht automatisch auch keine Schaltpläne lesen. Trotzdem danke

    Guten Flug

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Kein Zündfunke bei KR51 2/l
    Von gti-freund im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.01.2008, 16:16
  2. Schwalbe KR51/1 kein Zündfunke
    Von Zokanta im Forum Technik und Simson
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 17.03.2006, 09:49
  3. Kein Zündfunke mehr... KR51/2
    Von Schwalbenflyer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.11.2004, 15:18

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.